Donnerstag, 4. August 2011

Entrissen von Tania Carver


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 512
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungstermin: 10. Juni 2011
ISBN:978-3548283258
Kaufen bei:  Amazon



Inhalt:
Während einer Babyparty wird die hochschwangere Claire und ihre Freundin Julie ermordet. Als Detective Inspector Phil Brennan am Tatort eintrifft, macht er eine grausige Entdeckung: Claire wurde ihr Baby aus dem Bauch geschnitten und seitdem ist es spurlos verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Serienmörder mordet weiter schwangere Frauen um deren Babys zu entführen. Plötzlich gerät auch die am Fall beteiligte Psychologin Marina Esposito ins Fadenkreuz des Mörders.
Inhalt:
Während einer Babyparty wird die hochschwangere Claire und ihre Freundin Julie ermordet. Als Detective Inspector Phil Brennan am Tatort eintrifft, macht er eine grausige Entdeckung: Claire wurde ihr Baby aus dem Bauch geschnitten und seitdem ist es spurlos verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Serienmörder mordet weiter schwangere Frauen um deren Babys zu entführen. Plötzlich gerät auch die am Fall beteiligte Psychologin Marina Esposito ins Fadenkreuz des Mörders.

Umschlag / Preis:
Ich finde die Gestaltung mal wieder sehr gelungen. Ich mag einfach ein Schlagwort das Groß aufs Buch gedruckt wird sehr gerne. Auf dieses klimbim drum herum kann ich verzichten. Die Inhaltsangabe ist auch sehr passend geschrieben. Da die richtige Taschenbuchausgabe erst im Juni 2011 erschienen ist, habe ich noch die alte Version gelesen. Für das Buch finde ich einfach knapp 15 € zuviel. Ich finde diese´s "Ich bin kein Taschenbuch aber auch kein Hardcover"-Getue einfach blöd!!! Dafür war ein kleines Lesebändchen dabei, was mir wiederum sehr gefiel :)

Meine Meinung zum Inhalt:
Ich finde das Buch unheimlich spannend geschrieben und sehr fesselnd.
Allerdings wurde während des Buches ständig Bezug auf eine vorhergegangene Geschichte genommen.... Dadurch kam ich auf die Idee das vielleicht Entrissen eine Fortsetzung ist, nach reichlich recherchieren scheint es aber keine zu sein. Diese Rückblenden empfand ich einfach als ziemlich störend.
Leider konnte sich die Autorin zu Anfang auch nicht bei den Namen einig werden, was ich als recht peinlich fand. So hieß auf Seite 196 der gute Herr noch Michael Fletcher, während er eine Seite später (S.197) Martin Fletcher hieß. Ich finde wenigstens bei den Namen sollte sie sich sicher sein.

Fazit:
Ich finde das Buch außerordentlich spannend, auch wenn es kleine Macken hat. Ich würde es also vorbehaltslos weiterempfehlen. Und auch gleich Vorschlagen, danach die "Fortsetzung" Der Stalker zu lesen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen