Dienstag, 30. August 2011

Das Liliengrab von Valentina Berger


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,95 €
Seiten: 384
Verlag: Piper Taschenbuch
Erscheinungstermin: September 2011
ISBN: 978-3492258135
Kaufen bei:  Amazon

Inhalt:
In einem Wald wir ein auf Lilien gebetteter toter Säugling gefunden. Kurz darauf verschwinden weitere Säuglinge. Auch diese werden später auf Lilien gebettet in einem abgelegenen Waldstück gefunden. Von dem Täter keine Spur. Schnell beginnt die spannende Jagd nach dem Täter.


Umschlag/Preis: 
Der Preis von fast 10 € ist absolut gerechtfertigt. Dafuer bekommt man ein tolles Buch, mit einem liebevoll gestalteten Umschlag. Ein Lesebaendchen dazu ware natuerlich richtig super gewesen :) Den Umschlag finde ich an sich sehr ansprechend und Interesse erweckend. Genauso wie die Inhalstangabe auf dem Buchruecken. 

Meine Meinung zum Inhalt: 
Die Story ist unheimlich spannend geschrieben und vor allem sehr realitaetsnah! Jedoch sollte man sich beim Lesen immer bewusst sein, dass der Thriller in Wien spielt und Wien nicht wie eine Grossstadt ist. Ansonsten ist die Geschichte echt super und sehr zu empfehlen. Leider ist das Ende sehr offen gehalten, aber vielleicht werden die lezten Fragen ja durch ein drittes Buch beantwortet ;) 

Fazit: 
Dieses Buch kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Jedoch wuerde ich jedem Leser raten vorher das
erste Buch von Valentina Berger zu lesen ("Der Augenschneider"), weil vieles dadurch klarer erscheint...



Freitag, 26. August 2011

Beckenbodenturnen von James Briggs


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 8,95 €
Seiten: 464
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 3. August 2009
ISBN: 978-3453406803
Kaufen bei:  Amazon

Inhalt:
Die Freundin des "Helden" im Roman ist schwanger. Während des Buches hat man die Chance in die Psyche des Mannes zu schauen und mitzuerleben wie er die 9 Monate der Schwangerschaft erlebt. Es geht vom Entsetzen über die Nachricht, dass sie Schwanger ist, bis hin zur Geburt und deren Vorbereitung.



Umschlag / Preis: 
Den Umschlag finde ich klasse. Durch dieses krasse Pink springt er einem direkt ins Auge. Deswegen ist das Buch wahrscheinlich auch in meiner Handtasche gelandet... Der Titel Beckenbodenturnen weckt auch Interesse. Darauf gehe ich aber gleich noch mal ein. Den Preis von knapp 9 € finde ich auch vollkommen gerechtfertigt. 


Meine Meinung zum Inhalt: 
Leider ist dieser nicht so gut wie erhofft. Zu Anfang ist das Buch noch sehr witzig, da der Mann einfach noch überfordert mit der Situation ist und eigentlich von der Schwangerschaft sehr überrumpelt ist. 
Im laufe des Buches flaut der Spaß aber leider ab. Mir fiel es sehr schwer weiterzulesen, da es sich nach und nach eigentlich nur noch um den werdenden Vater, seine Alkoholsucht und Arbeitslosigkeit dreht. Er wirkte einfach Depressiv und lustlos. 
Leider kamen keine ausschweifenden lustigen Tatsachenberichte zu dem Beckenbodenturnen und ähnlichen Dingen. Das wurde nur so nebenbei abgearbeitet. 
Im Grunde hatte ich das Gefühl, dass das Kind ab Mitte des Buches in den Hintergrund gesetzt wurde und der Mann mit seinen ganzen Gefühlen (die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben) in den Vordergrund gezogen wurde. 



Fazit: Leider beschreibt die Geschichte nicht den "schweren" Weg des Vaterwerdens sondern ehr das Partyleben eines arbeitslosen Franzosen. Schade! 



Freitag, 19. August 2011

Der wahrhaftige Volkskontrolleur von Andrej Kurkow


Allgemeine Infos:
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: (D) 22,90 €
Seiten: 430
Verlag: Haymon Verlag
Erscheinungstermin: 8. August 2011
ISBN: 978-3852186795
Kaufen bei:  Amazon


Inhalt:
Pawel Dobrynin wurde unerwartet zum Volkskontrolleur auf Lebenszeit für die ganze Sowjetunion gewählt. Kurz nach der Wahl tritt er seine Reise durch die Sowjetunion zu seinem Kontrolleursposten an. Während dieser Reise begegnen ihm viele verschiedene Persönlichkeiten und er sieht viele Abnormitäten. 


Umschlag / Preis:
Den Umschlag finde ich attraktiv und interessant gestaltet, allerdings finde ich es immer schrecklick ein Hardcoverbuch + Papierumschlag zu haben, da der Papierumschlag immer leidet, egal ob in der Handtasche oder auf dem Tisch. Preislich gesehen sind 23 € für die Qualität des Buches ok, allerdings ist es inhaltlich gesehen ärgerlich.


Meine Meinung zum Inhalt:
Vom Inhalt bin ich nicht sehr begeistert. Leider wurden die Sowjets immer mit besonders langen Namen bestückt und die Anrede war immer Vor- oder Nachname (z.B. entweder Pawel oder Dobrynin) was bei mir zu Anfang viel Verwirrung stiftete und das Lesen als mühsam gestaltet. 
Desweiteren gibt es im Buch vier Handlungsstränge. Zu Beginn dachte ich, dass alle vier Geschichten irgendwann aufeinander treffen, doch leider passierte das nicht. Nach dem Buch bleibe ich also mit Unverständniss zurück, da der Autor im Grunde vier Bücher geschrieben hat und diese einfach wild durcheinandergemixt hat. Aber ich muss zugeben, dass ich den Handlungsstrang rund um den einsamen Schulleiter sehr interessant fand. 
Desweiteren war der von anderen als "herausragend" betitelte Schwarze Humor für mich nicht zu finden. Entweder liegt das einfach an meinem fehlendes Vorwissen oder weil der Schwarze Humor aufgrund der anderen Nationalität schwer zu verstehen ist. 
Für mich gestaltetet sich das Lesen als sehr mühsam und wenig unterhaltend, da mir einfach die Verbindung zu dem Land und der Zeit fehlt. Wahrscheinlich geht es einem "Ausländer" ähnlich, wenn man ihm so ein Buch vorlegen würde, beispielsweise "Deutschland schafft sich ab" 
(Der Vergleich ist natürlich inhaltlich ehr weniger gegeben) 



Fazit:
Meiner Meinung nach ist das Buch nicht schlecht, jedoch aber auch keins was man lesen muss. Es ist schwierig in das Thema einzusteigen und eine Verbindung zu den einzelnden Handlungssträngen aufzubauen. 
Am Ende gebe ich nur eine klitzekleine Leseempfehlung für alle, die auf alternative Buchkost stehen :)







Als letztes noch vielen Dank an
die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben :)

Samstag, 13. August 2011

Vor dem Regen kommt der Tod von Lieneke Dijkzeul


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 14,90 €
Seiten: 336
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungstermin: 1. September 2011
ISBN: 978-3423248556
Kaufen bei:  Amazon


Inhalt:
Die junge Polizistin Renée wird zu Hause überfallen und entkommt nur knapp dem Tod. Wenige Tage später wird eine Studentin ermordet. Der einzige Zusammenhang zwischen beiden Fällen: die roten Haare! Renées Kollege Inspector Paul Vegter ermittelt in dem Fall mit besonderem Herzblut, da seine Gefühle zu Renée das Kollegiale überschreiten.

Umschlag / Preis: 
Den Umschlag finde ich schön gestaltet. Der rote blutende Zopf passt perfekt zum Buch. Der Titel "Vor dem Regen kommt der Tot" ist etwas unglücklich gewählt, da er erst auf die letzten 20 Seiten zutrifft. Der Preis von fast 15€ ist mir wiederum zuviel. Ein normales Taschenbuchformat hätte es auch getan.
 



Meine Meinung zum Inhalt: 
 
Positiv: 
Positiv finde ich die Idee hinter dem Buch und vor allem das dem Mörder gewisse Gefühle wie Angst zugeschoben werden, die sich z.B. durch Durchfall äußern. 
Außerdem finde ich die Aufteilung der Kapitel und damit verbundenen Sichtweisen super. Vor allem hat mir gefallen, wie erzählt wird das die Frau ahnt das ihr Mann der Mörder ist und die damit verbundenen Zweifel. 

Negativ: 
Negativ finde ich eindeutig, dass der Mörder schon vor Mitte des Buches genannt wird. Dadurch ist meiner Meinung nach jede Menge Spannung verloren gegangen. Das war wirklich sehr schade. 
Außerdem war die Beziehung zwischen dem ersten Opfer (Polizistin) und dem Ermittler sehr schlecht und unnahbar beschrieben. Beim Lesen des  Buches wirkte es auf mich, als würde die Autorin da nur eine Liebesgeschichte einspannen weil sie es tun muss. Die ganze Story um die beiden ist sehr schnell abgehandelt und nicht nachvollziehbar. Das finde ich echt schade. 
Am Ende finde ich auch das Motiv des Mörders sehr schleierhaft. Er bringt zwei rothaarige um, damit er seine Frau umbringen kann ohne das die Polizei merkt das er der Mörder ist?! Also ich habe da schon bessere Motive gelesen. 
Nun noch eine letzte negative Kleinigkeit: Dafür das der Mörder und seine Frau viele Zeitungen lesen und dies auch einen wichtigen Punkt in deren Leben zu sein scheint, ist die Presse sehr wenig in dem Buch mit einbezogen worden. 



Fazit: 
Das Buch ist lesbar, aber ich würde es nicht weiterempfehlen. Nach der Leseprobe und den Betitelungen als der 
neue niederländischen Thrillerstar durch die niederländische Presse habe ich schlichtweg mehr erwartet. Außerdem gefiel mir der Spannungsbogen nicht. Nachdem mir nach ca. 150 Seiten der Mörder verraten wurde, 

fiel es mir schwer weiterzulesen. 




Als letztes noch vielen Dank an
die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben :)


Donnerstag, 4. August 2011

Entrissen von Tania Carver


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 512
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungstermin: 10. Juni 2011
ISBN:978-3548283258
Kaufen bei:  Amazon



Inhalt:
Während einer Babyparty wird die hochschwangere Claire und ihre Freundin Julie ermordet. Als Detective Inspector Phil Brennan am Tatort eintrifft, macht er eine grausige Entdeckung: Claire wurde ihr Baby aus dem Bauch geschnitten und seitdem ist es spurlos verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Serienmörder mordet weiter schwangere Frauen um deren Babys zu entführen. Plötzlich gerät auch die am Fall beteiligte Psychologin Marina Esposito ins Fadenkreuz des Mörders.
Inhalt:
Während einer Babyparty wird die hochschwangere Claire und ihre Freundin Julie ermordet. Als Detective Inspector Phil Brennan am Tatort eintrifft, macht er eine grausige Entdeckung: Claire wurde ihr Baby aus dem Bauch geschnitten und seitdem ist es spurlos verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Serienmörder mordet weiter schwangere Frauen um deren Babys zu entführen. Plötzlich gerät auch die am Fall beteiligte Psychologin Marina Esposito ins Fadenkreuz des Mörders.

Umschlag / Preis:
Ich finde die Gestaltung mal wieder sehr gelungen. Ich mag einfach ein Schlagwort das Groß aufs Buch gedruckt wird sehr gerne. Auf dieses klimbim drum herum kann ich verzichten. Die Inhaltsangabe ist auch sehr passend geschrieben. Da die richtige Taschenbuchausgabe erst im Juni 2011 erschienen ist, habe ich noch die alte Version gelesen. Für das Buch finde ich einfach knapp 15 € zuviel. Ich finde diese´s "Ich bin kein Taschenbuch aber auch kein Hardcover"-Getue einfach blöd!!! Dafür war ein kleines Lesebändchen dabei, was mir wiederum sehr gefiel :)

Meine Meinung zum Inhalt:
Ich finde das Buch unheimlich spannend geschrieben und sehr fesselnd.
Allerdings wurde während des Buches ständig Bezug auf eine vorhergegangene Geschichte genommen.... Dadurch kam ich auf die Idee das vielleicht Entrissen eine Fortsetzung ist, nach reichlich recherchieren scheint es aber keine zu sein. Diese Rückblenden empfand ich einfach als ziemlich störend.
Leider konnte sich die Autorin zu Anfang auch nicht bei den Namen einig werden, was ich als recht peinlich fand. So hieß auf Seite 196 der gute Herr noch Michael Fletcher, während er eine Seite später (S.197) Martin Fletcher hieß. Ich finde wenigstens bei den Namen sollte sie sich sicher sein.

Fazit:
Ich finde das Buch außerordentlich spannend, auch wenn es kleine Macken hat. Ich würde es also vorbehaltslos weiterempfehlen. Und auch gleich Vorschlagen, danach die "Fortsetzung" Der Stalker zu lesen :)
 
design by Skys Buchrezensionen