Sonntag, 29. Januar 2012

Der Professor von John Katzenbach


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 560
Verlag: Knaur
Erscheinungstermin: 1. Dezember 2011
ISBN: 978-3426500705
Kaufen bei: amazon

Inhalt:
Der pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas bekommt von seinem Arzt eine niederschmetternde Diagnose: Demenz. Noch immer unter dem Eindruck der bestürzenden Nachricht blickt der alte Mann auf die Straße hinaus und sieht ein etwa sechzehnjähriges Mädchen vorübereilen. Gleichzeitig rollt ein Lieferwagen heran, bremst ab und beschleunigt wieder: Das Mädchen ist verschwunden. Der Professor ist verwirrt. Täuscht er sich, oder ist er gerade Zeuge einer Entführung geworden? Wenn er tatsächlich ein Verbrechen beobachtet hat, muss er handeln – das ist er sich schuldig. Die Frage ist nur, wie. Wird ihm seine Krankheit die Chance lassen, das Richtige zu tun?

Meine Meinung zum Inhalt:
Jaja, ich und der Professor. Ich habe mir das Wanderbuch einfach mal geschnappt und nun lese ich meinen ersten Katzenbacher. Manch einer wird sich darüber wundern, aber ich habe den Autor vorher nie richtig zur Kenntnis genommen.
Nun kann ich diesen Autor auch zu meinen verschiedenen Leseerlebnissen zählen. Aber ob ich nochmal was von ihm Lesen möchte weiß ich noch nicht! Aber nun mal ganz von vorne:
Irgendwie kam ich in dieses Buch überhaupt nicht rein. Selbst nach 150 Seiten kam keine Spannung auf und es plätscherte nur so da hin. Für mich war es ein Rätsel wie ich das noch 400 Seiten durchhalten sollte. Aber Aufgeben stand für mich nicht zur Debatte! Nach 320 Seiten dachte ich dann wieder ans aufgeben, denn leider hat sich immer noch keine Spannung eingestellt. Ganz im Gegenteil:
Jedes mal wenn ich das Buch auf dem Sofa liegend in der Hand hatte, bin ich nach wenigen Seiten eingeschlafen... Aber aufgegeben hab ich trotzdem nicht!
Nun habe ich es bis zum bitteren Ende gelesen und bin wirklich enttäuscht. Klar wurde es auf den letzen 70 Seiten noch etwas spannend, aber das machte das Buch dann auch nicht zu einem superspannenden Thriller!

Fazit:
Nach meinem Geschmack ehr ein mittelmäßiger Thriller. Gute Grundstory aber eine ehr schlechte Umsetzung!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen