Donnerstag, 23. Februar 2012

Der letzte Schattenschnitzer von Christian von Aster

Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 19,95 €
Seiten: 312
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungstermin: September 2011
ISBN: 978-3608939170
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Als eine alte Magie wieder zum Leben erwacht, beginnen die Schatten sich gegen ihre Herren zu verbünden. Und während ein kleiner Junge die Schatten seiner Stofftiere vertauschen lernt, geschieht ein Wunder, das die Welt in Verzückung setzt: Ein Mädchen ohne Schatten wird geboren, Carmen Maria Dolores Hidalgo. 


Meine Meinung zum Inhalt:
Dieses Buch hab ich schon vor einiger Zeit bei vorablesen entdeckt. Dank der dort vorgestellten Leseprobe musste dieses Buch einfach auf meinen SuB! Nun ist das Anlesen aber schon eine Weile her, was natürlich meine Erinnerungen getrübt hat. Leider führte das dazu, dass ich Schwierigkeiten hatte in das Buch hineinzukommen. Ich hatte einfach eine ganz andere Vorstellung um was es bei dem Buch geht!
Leider hat sich das Buch aber nicht zum Guten gewendet. Ich hatte unheimlich große Probleme mit dem Schreibstil. Er wirkte auf mich sehr ungelenk, steif und leblos. Oft nervte es mich das ständig der volle Name des Jungen Jonas Mandelbrodt genannt wurde.
Ich war oft kurz davor das Buch abzubrechen, da die Geschichte auf mich unglaublich unsortiert und willkürlich wirkte. Es war also definitiv kein Buch für nebenbei.
Bis zum Ende habe ich mich also durchgequält. Zwar war die Idee des Buches mit dem Aufstand der Schatten unheimlich interessant und toll, aber die Umsetzung er mangelhaft.


Fazit:
Definitiv kein mitreissender Fantasyroman!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen