Sonntag, 29. April 2012

Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo



Allgemeine Infos:
Format: Broschiert
Preis: (D) 14,90 €
Seiten: 200
Verlag: Sieben-Verlag
Erscheinungstermin: April 2012
ISBN: 978-3864430480
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.


Meine Meinung zum Inhalt:
Auf dieses Buch war ich nun schon sehr gespannt, da die Autorin mir nun schon öfters als normale Userin bei Buchgesichter aufgetaucht ist. Dadurch gab es natürlich schon viele Eindrücke vorweg, sodass ich ungefähr wusste was für ein Charakter Blanche ist und das auch die Gangart etwas härter ist.
Ende April wurde also zur Leserunde gerufen! Da das Buch  Anfang April erschien, schlich ich schon eine Weile um das Buch herum und hatte dementsprechend hohe Erwartungen.
So ganz konnte das Buchdebüt denen leider nicht standhalten! Die Geschichte rund um Blanche war definitiv gut durchdacht und kreativ. Für mich waren auch die Erzdämonen völlig neu, allerdings war mir die Handlung an manchen Stellen etwas zu vorhersehbar. Auch gingen mir manche Ereignisse, z.B. rund um Blanche und Blaire, etwas zu schnell. Ich konnte nicht ganz verstehen wie eine so toughe, unnahbare und junge Frau sich so schnell in einen Dämon verliebt, der die Seele ihres Ziehvaters haben möchte. Für mich wirkte das an manchen Stellen etwas zu gestellt.
Was mir aber sehr gut gefiel, ist die Umgebung in der die Geschichte spielt. Blanche bewegte sich in dem detailliert beschriebenen Paris, sodass ich als Leser ein Gefühl für die Stadt und deren Flair bekam. Desweiteren wurde der Bösewicht auch wirklich toll dargestellt. Durch seine ganzen ekligen Taten, konnte ich den Hasse von Blanche auf ihn sehr gut nachvollziehen!


Fazit:
Ein netter Trilogie-Auftakt mit Steigerungspotential! Durchaus lesenswert!



Die Blanches-Trilogie
Der Erzdämon
Die Versuchung (erscheint im Oktober 2012)
Dritter Teil noch unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen