Mittwoch, 23. Mai 2012

Dancing Queen von Ella Kingsley


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 384
Verlag: Ullstein
Erscheinungstermin: 16. April 2012
ISBN: 978-3548283739
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
In dem Buch dreht sich alles um die unmusikalische Maddie. Diese übernimmt gezwungener Maßen für kurze Zeit die Karaoke Bar ihrer Eltern, da diese als DAS gefeierte 80er-Jahre-Popduo auf Revival-Tour gehen. Maddie entwickelt den ehrgeizigen Plan der maroden Bar wieder zu altem Glanz zu verhelfen und das auch noch vor laufender Kamera. Doch dann taucht ihr Ex wieder auf und sie verliebt sich in den charmanten Nick!


Meine Meinung zum Inhalt:
Das war wieder so ein typischer Coverkauf. Zwar klang der Inhalt interessant aber so richtig ausschlaggebend war das Cover. Der Hamster ist einfach unglaublich süß und erinnert mich sehr an meinen eigenen dschungarischen Zwerghamster. Leider hat das Cover herzlich wenig mit dem Inhalt zu tun, denn dort taucht ein absolut verrückt angezogenes Meerschweinchen auf. Warum sie das Cover nicht dementsprechend angepasst haben, verstehe ich leider nicht ganz.
Leider hat mich auch der Inhalt ehr enttäuscht. Für mich klang das Buch nach einenm luftigleichten und lustigen Frauenroman. Er war zwar wirklich gut zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin, aber lustig war es für mich ehr weniger. Auch kam mir die ganze Liebesgeschichte rund um Maddie und Nick vor lauter Intrigen und bösen Machenschaften etwas zu kurz. Da hätte ich mir etwas mehr Romantik gewünscht.
Irgendwie habe ich auch damit gerechnet, dass das ganze Buch etwas mehr 80er-Jahre-Flair hat aber auch da war ich weit von der Realität entfernt. Leider hat man nämlich von den Eltern von Maddie kaum etwas gehört.
Alles in allem war das zwar ein nettes Buch, aber die Geschichte war leider nicht sehr gut ausgearbeitet. Am Besten haben mir aber die Mitarbeiter in der Karaoke-Bar gefallen. Die waren nämlich sehr exzentrisch, absolut verrückt aber unheimlich liebenswert!


Fazit:
Eine unausgereifte Geschichte mit tollen Protagonisten!





Dieses Buch habe ich im Zuge der "Locker, leichte, lustige Frühlingslektüre"-Aktion von auszeit-magazin gelesen! (siehe dazu auch meinen Post: Klick!)
Leider muss ich nach dem Lesen sagen, dass das Buch nicht optimal in die Aktion passt. Locker und leicht war es zwar, allerdings war es meistens nicht lustig :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen