Donnerstag, 17. Mai 2012

Die Schuldlosen von Petra Hammesfahr


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 19,95 €
Seiten: 448
Verlag: Wunderlich
Erscheinungstermin: 9. März 2012
ISBN: 978-3805250399
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
ES BRAUCHT SO WENIG, UM SO VIELE LEBEN ZU ZERSTÖREN. Am Ostersonntag verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer im Dorf: Janice Heckler ist tot in der Greve gefunden worden, halbnackt und offensichtlich ertränkt. Auf den Täter einigt man sich in Garsdorf schnell: der Nachbar. Alex Junggeburt - als Kind noch von allen bedauert, als Jugendlicher gefürchtet, als Erwachsener verteufelt. Sechs Jahre später kommt Alex frühzeitig aus der Haft frei. Sein erster Weg führt ihn zurück an den Ort des Geschehens - in sein Elternhaus. Kaum jemand im Dorf ist darüber glücklich: Die einen fürchten seine Rache, die anderen weitere Gewalttaten. Alex kann es ihnen nicht verdenken, weiß er doch selbst nicht, was damals geschah …


Meine Meinung zum Inhalt:
Von diesem Buch habe ich ehrlich gesagt eine Menge erwartet. Hauptsächlich liegt es daran, dass es sehr groß beworben ist und Titel und Cover einfach nur grandios sind. Nach dem es dann an auch noch in der Bücherei unter Psychothrillern gelistet war und auch die Inhaltsangabe so klingt war ich vollends gefangen. Ich musste dieses Buch einfach lesen!
Nun muss ich bloss leider sagen, dass ich unglaublich enttäuscht bin. Von den 448 Seiten kam erst in den letzten 80 Seiten richtig Spannung auf. Der wahre Tathergang und alles drum herum war auch sehr schnell klar erkennbar, sodass dieses Buch keine großen Überraschungen mehr zu bieten hat.
Für einen Psychothriller fehlte definitiv die Spannung. Leider wirkte das Buch ehr wie eine Familientragödie, was mich schnell die Lust an dem Buch verlieren lies. Natürlich war das Buch sehr detailliert geschrieben und auch die Grundidee war gut, aber es wurde einfach unter dem falschen Genre veröffentlicht. Als Familientragödie hätte es mir wahrscheinlich besser gefallen!


Fazit:
Leider kein Psychothriller sondern ehr eine Familientragödie.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen