Dienstag, 22. Mai 2012

Göttlich verloren von Josephine Angelini


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 19,95 €
Seiten: 576
Verlag: Dressler
Erscheinungstermin: Mai 2012
ISBN: 978-3791526263
Kaufen beim: Verlag


Inhalt:
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!


Meine Meinung zum Inhalt:
Als ich vor kurzem den ersten Teil der Trilogie gelesen habe, war einer meiner Kritikpunkte dass die Action etwas zu kurz kam. Nach dem ich nun den zweiten Teil gelesen habe, kann ich sagen das das alles dort nachgeholt wurde!
"Göttlich verloren" war wahnsinnig rasant, mit viel Chaos und Action. Einfach der Wahnsinn! Die Seiten flogen einfach nur so dahin! Ich konnte gar nicht schnell genug lesen, damit ich endlich erfahre wie es weitergeht.
Natürlich hat auch dieses Buch einen störenden Faktor: Die vielen griechischen Namen! Mir ist es sehr schwer gefallen, den Überblick zu behalten da einfach so viele Personen auftauchen und erwähnt werden. Aber zum Glück hat sich der Verlag für diesen Fall etwas ausgedacht. Am Ende des Buches war nämlich eine Übersicht aller erwähnten Personen, gespickt mit Kurzinformationen zu der Person. Das war unheimlich hilfreich und hat mir sehr gut gefallen!
Das Lob was ich über den ersten Teil verteilt habe, muss ich leider etwas zurücknehmen. Denn im zweiten Teil kommt die, für Jugendbücher momentan typische, Dreiecksliebe. Warum das jetzt sein musste, habe ich nicht verstanden! Ich finde, dass das Buch das absolut nicht nötig hatte. Zum Glück wurde die Liebe zwischen Orion und Helen nicht zu stark in den Vordergrund gedrängt. Das hätte die ganze Story für mich nämlich stark gestört.
Für mich war das eine absolut tolle Fortsetzung von "Göttlich verdammt". Mir hat das Buch sogar noch besser gefallen, als der erste Teil!


Fazit:
Von allem ein bisschen mehr, als im ersten Teil: Mehr Liebe, Mehr Action, Mehr Spannung, Mehr Personen!



Zusatzinfos:
Die Reihe
Göttlich verdammt
Göttlich verloren
Göttlich verliebt (Mai 2013)







Mein Dank geht an

für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Schön geschrieben :) Ich les das Buch auch gerade, mich stört diese Dreiecksbeziehung im Moment aber noch nicht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen