Samstag, 30. Juni 2012

Seitenwechsel von Sabine Leipert


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 8,99 €
Seiten: 400
Verlag: Fischer
Erscheinungstermin: 23. Februar 2012
ISBN: 978-3596191307
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Karina hatte Tim zu Liebe ihren Affären entgültig abgeschworen. Doch dann fuhr er mit seiner Kollegin Sarah nach Paris und Karina zahlte es ihm mit ihrem Chef Hannes heim. Daraufhin folgte die Trennung und die beiden begannen trotz neuen Partnern eine Affäre miteinander. Als Hannes jedoch Karina einen Heiratsantrag macht und Sarah mit Tim nach Dortmund ziehen möchte, muss Karina sich entscheiden: Neues Leben oder Ex?


Meine Meinung zum Inhalt:
Eigentlich habe ich es nur der "locker, leiche und lustige Frühlingslektüre"-Aktion vom Auszeit-Magazin zu verdanken, dass ich überhaupt bis zum dritten Teil der Reihe vorgedrungen bin. Natürlich waren die Bücher nicht schlecht, jedoch war für mich die Steigerung zu gering. Es gibt einfach viel zu viele tolle Bücher auf dem Markt, als dass ich mich mit mittelmäßigen Reihen aufhalten möchte.
Auch bei dem dritten Teil rund um Karina ist das Cover wieder richtig toll gestaltet. Es ist mir sofort ins Auge gesprungen und wirkt auf mich witzig und originell. Auch der Titel "Seitenwechsel - Sex und Hopp" lässt auf einen lustigen Frauenroman schließen.
Leider wurde ich an dieser Stelle etwas enttäuscht, da Karina durch die Trennung von Tim in einem Loch versinkt und auch keine guten Aufmunterungsaktionen statt finden. Auch die Affäre zwischen Tim und Karina und die neue Beziehung der beiden bringen keine tolle Abwechslung das Buch.
Es lässt sich zwar flüssig lesen und ist eigentlich auch echt gut, jedoch kann es dem äußeren Eindruck einfach nicht standhalten! Alles in allem war es ehr traurig und keine optimale Urlaubslektüre!



Fazit:
Bisher der beste Teil der Reihe! Leider jedoch ehr traurig als lustig.






Zusatzinfos:
Die Reihe
Wackelkontakt - Kein Sex geht gar nicht 
Geheimnummer - Kein Sex nach Plan
Seitenwechsel - Sex und hopp



Dieses Buch habe ich im Zuge der "Locker, leichte, lustige Frühlingslektüre"-Aktion von auszeit-magazin gelesen! (siehe dazu auch meinen Post: Klick!)
Dieses Buch war das beste, dass ich während der Aktion gelesen habe. Doch leider war auch dieses nicht passend zum Thema! Es war zwar locker und etwas schlüpfrig, auch leicht würde ich es nennen, schließlich flogen die Seiten nur so dahin! Bloß der Punkt lustig ist mal wieder nicht erfüllt worden. Es war leider ehr traurig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen