Montag, 27. August 2012

Angel Eyes - Im Bann der Dunkelheit von Lisa DesRochers

Allgemeine Infos:
Format: Broschiert
Preis: (D) 15,95 €
Seiten: 416
Verlag: Rowohlt
Erscheinungstermin: 1. August 2012
ISBN:978-3862520077
Kaufen beim: Verlag

Inhalt:
Engel sind auch nur Männer
Nichts wünscht Frannie sich sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Stattdessen sind ihr die höllischen Mächte auf den Fersen, denn Frannie hat eine ganz besondere Gabe. Eine Gabe, die den uralten Kampf zwischen Licht und Dunkel ein für alle Mal entscheiden könnte. Dass es Frannie gelungen ist, ihre große Liebe, den Dämon Luc, in einen Menschen zu verwandeln, hat sie nur noch interessanter gemacht!
Seitdem Luc seine magischen Kräfte verloren hat, kann er sie nicht mehr beschützen. Diese Aufgabe muss nun ihr Schutzengel Matt übernehmen, Frannies verstorbener Zwillingsbruder. Doch Engel sind auch nur Männer, und als die schöne Lili nebenan einzieht, gerät Matt ganz schön durcheinander. Damit bringt er seine Schwester in höchste Gefahr …

Meine Meinung zum Inhalt:
Ende Dezember des letzten Jahres habe ich ja schon den ersten Teil "Zwischen Himmel und Hölle" der Angel-Eyes-Trilogie gelesen! Leider konnte mich der Auftakt überhaupt nicht überzeugen, sodass ich mir geschworen habe um die anderen beiden Teile einen großen Bogen zu machen! Nun habe ich aber in der Verlagsvorschau den zweiten Teil entdeckt und die Inhaltsangabe klang so vielversprechend, dass ich nicht widerstehen konnte! Im Nachhinein bin ich wirklich froh, dass ich es gewagt habe.
Alles was ich im ersten Teil bemängelt habe - zu wenig Action, zu viel Schnulze - wurde im zweiten Teil "Im Bann der Dunkelheit" wesentlich besser gemacht. Hinzukommend, gab es nun auch drei Handlungsstränge. Der Leser durfte nicht nur in die Gefühlswelt von Frannie und Luc hineinblicken, sondern auch Frannies Schutzengel Matt wurde näher beleuchtet.
Diesmal haben mir die Machtspielchen zwischen Gut und Böse und deren damit verbundenen kleinen Liebeswirrungen  viel besser gefallen. Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich am Buch liegt oder an mir! Vielleicht bin ich momentan einfach nur Liebesgeschichten gegenüber offener! Auf jeden Fall lohnt sich der zweite Teil! Ich habe einige Male mit Luc und Frannie mit gelitten und mit gehofft. Die Wendungen waren unglaublich interessant und oft auch nicht vorhersehbar.
Besonder gut fand ich, dass es diesmal keine klare Abgrenzungen zwischen Gut und Böse gab. Es gab niemanden der einfach nur Gut war. Jeder hatte kleine Geheimnisse oder schlechte bzw gute Gefühle, die er eigentlich gar nicht haben sollte!
Das Ende war natürlich ein furchtbarer Cliffhanger. Aber das ist für Trilogien und Serien ja typisch. Für mich steht nun nach dem zweiten Teil fest, dass ich das große Finale von Angel Eyes - der letzte Kampf zwischen Himmel und Höllen - gerne lesen möchte und mich sogar darauf freue!

Fazit:
Eine klare Steigerung zum zweiten Teil! Die Geschichte ist in Bezug auf Liebe und Action wesentlich ausgewogener!


Die Trilogie
Zwischen Himmel und Hölle
Im Bann der Dunkelheit
Titel unbekannt (vermutlich 1. August 2013)

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen