Freitag, 3. August 2012

Champagner und Stilettos von Lauren Weisberger


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 416
Verlag: Goldmann
Erscheinungstermin: 13. Juni 2011
ISBN: 978-3442474219
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Als die junge Brooke dem Musiker Julian Alter begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Schon bald sind die beiden ein Paar, heiraten, und das Leben koennte perfekt sein. Dass Brooke das Geld verdient, waehrend Julian an seiner Karriere arbeitet, ist fuer beide kein Problem. Bis Julian ueber Nacht beruehmt wird. Brooke und er muessen sich ploetzlich in der Welt der Celebrities zurechtfinden, ohne im Geringsten darauf vorbereitet zu sein. Prompt schiesst sich die Klatschpresse auf Brooke ein, die den Normen der Glitzerwelt so gar nicht entspricht. Julian werden unterdessen Affaeren angedichtet - oder stimmen die Schlagzeilen etwa? -, und die Situation wird fuer Brooke allmaehlich unertraeglich. Sie muss sich entscheiden: Will sie um Julian kaempfen oder ihre Liebe seiner Karriere opfern?



Meine Meinung zum Inhalt:
Von diesem Buch habe ich ehrlich gesagt relativ viel erwartet. Entdeckt habe ich es in der Zeitschrift "Grazia". Dort wurde es als Lese-Tipp empfohlen und eine Leseprobe war beigelegt. Diese klang fuer mich auch recht vielversprechend. Leider konnte das Buch fuer mich aber nicht halten, was es versprach.
Die Protagonistin Brooke war fuer mich in weiten Teilen unertraeglich naiv. Ihr Freund Julian wirkte auf mich wie eine faule Socke, die sich nur durchschnorren wollte. Auch die Eltern von Julian machten das Buch nicht interessanter sondern ehr noch schlimmer.
Es war mir nicht einmal moeglich Mitleid fuer Brooke und ihre Situation zu empfinden, denn vieles davon hat sie selbst verschuldet. Manchmal durch ihre Naivitaet, aber auch oft aus purer Absicht.
Nach ungefaehr der Haelfte des Buches war ich richtig genervt und wollte schon abbrechen, aber auf der anderen Seite wollte ich ja auch wissen ob Brooke sich fuer die Liebe oder die Karriere ihres Freundes entscheidet. Leider kam aber genau das auf den letzten 50 Seiten. Und war dann auch noch unrealistisch und in weiten teilen vorhersehbar!
Das Cover und der Titel sind toll gewaehlt. Fuer mich zeigt es in Kombination mit der Inhaltsangabe ganz klar, was mich erwarten soll! Leider ging es aber meistens nicht um die Celebritiewelt.
Fuer mich war das Buch einfach viel zu sehr in die Laenge gezogen. Ausserdem musste ich mich viel zu oft mit der Psyche und Gefuehlswelt einer wenig sympathischen und naiven Protagonistin rumschlagen.


Fazit:
Ein wahrer Leseflop, aufgrund von unverstaendlichen Reaktionen der unsympathischen Protagonisten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen