Dienstag, 25. September 2012

Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 16,95 €
Seiten: 448
Verlag: Oetinger
Erscheinungstermin: 13. September 2012
ISBN: 978-3-7891-4293-2
Kaufen beim: Verlag

Inhalt:
Nach dem Jari seine Tischlerlehre beendet hat, zieht er los um noch ein letztes Mal auf Wanderschaft zu gehen. In einer kleinen Dorfgalerie begegnet er dem geheimnisvollen Mädchen Jascha. Sie beschließen ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen, doch dann geschieht eine unglaubliche Wandlung mit Jascha, die Jari in ihren unaufhaltsamen aber gefährlichen Bann zieht!



Meine Meinung zum Inhalt:
Für mich wahr der Trailer und das musikalische Arrangement so packend und düster, dass ich das Buch einfach lesen musste! Leider konnte der Inhalt meinen Erwartungen nicht stand halten.
"Solange die Nachtigall singt" wirkte auf mich sehr poetisch und weniger geheimnisvoll und gruselig! Vieles war sehr vorhersehbar, nur das Ende konnte mich noch überraschen! Leider wirkte dies aber so "gewollt"! So als hätte sich die Autorin gedacht: Das Buch darf nicht so Enden wie es zu Beginn scheint! Also ändern wir nochmal alles! Für mich passte das einfach nicht in das Konzept!
Leider war der Spannungsbogen auch nicht sehr packend. Ich musste mich erst durch über 300 Seiten lesen, bevor das Buch anfing spannend zu werden. Selbst dann konnte es mich nicht richtig in seinen Bann ziehen!
Auch mit den Protagonisten  konnte ich mich nicht identifizieren. Jari, der Wanderer der mit Jascha in den Wald ging, wirkt auf mich sehr wechselhaft und ungestüm. In manchen Momenten konnte ich mit ihm mitfühlen, aber im nächsten verhält er sich völlig abstrus.
Da die Autorin den Leser ordentlich verwirren wollte, konnte ich leider erst am Ende des Buches eine Bindung zu Jascha aufbauen. Ab da an wirkte sie auf mich sehr sympathisch und weckte den Beschützerinstinkt in mir. Die Gefühle hätte ich mich allerdings viel früher erhofft.
So wirkte das Buch auf mich wie ein langweiliges Schauspiel, dass ich auch gerne mal getrost ignorierte!

Fazit:
Ein Buch voller Poesie, leider hat die Autorin dabei die Spannung vergessen!



Tipp:
Hier könnt ihr euch das Lied zum Buch anhören: klick! Es ist wirklich liebevoll und doch geheimnisvoll arrangiert und damit definitiv einen klick wert!
Außerdem möchte ich euch die Autorenwebsite von Antonia Michaelis ans Herz legen! Die gefällt mir nämlich richtig gut: klick!

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Hihi, ich hab das Buch in zwei Tagen verschlungen, weil es so spannend war. Naja, Geschmäcker sind verschieden:( Ich fand es gerade spannend den verschiedenen Hinweisen (oder wenn man es negativ sieht den Verwirrungen) zu folgen und diese selbst aufzulösen zu versuchen.

    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen