Montag, 1. Oktober 2012

Spiel des Lebens von Veit Etzold

Allgemeine Infos
Format: Paperback
Preis (D): 14,99 €
Seiten: 349
Verlag: Egmont INK
Erscheinungstermin: 13. September 2012
ISBN: 978-3863960483
Kaufen beim: Verlag

Inhalt:
Willkommen im Spiel des Lebens, Emily! Du hast die Wahl. Sieg oder Tod, liest Emily völlig fassungslos auf dem zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, gibt es einen Toten. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?

Meine Meinung zum Inhalt:
Bei diesem Buch hat mich sofort der Titel und der Buchschnitt angesprochen. Der Buchschnitt ist nämlich mit der London-Skyline bedruckt! Ein richtig toller Hingucker! Der Titel lässt mich gleich einen spannenden und rasanten Thriller erwarten.
Diesen Erwartungen konnte das Buch absolut standhalten. Gleich zu Beginn der Geschichte rund um Emiliy taucht man in ein düsteres Geheimnis ein und hat das Gefühl, dass jeden Moment etwas schlimmes passiert. Einzig allein Emiliys beste Freundin Julia bringt etwas Fröhlichkeit ins Dunkle, sodass man sich als Leser zwischendurch auch etwas erholen kann!
Nach etwa 100 Seiten bin ich dann vollends in die Geschichte abgetaucht! Es fiel mir sehr schwer, zwischendurch das Buch zur Seite zu legen und wenn ich es dann doch mal tat, drehte sich in meinem Kopf alles um die Tätersuche. Ich habe die ganze Zeit spekuliert und konnte trotzdem keine vollends plausible Erklärung liefern. Ständig wurde ich von dem Autor auf eine andere Fährte gelockt und tappte weiter im Dunkeln. Das Auflösung war für mich dann sehr schlüssig und einige der Punkte hatte ich mir schon selber zusammengereimt! Allerdings gab es trotzdem noch die eine oder andere Überraschung!
Der Autor konnte in dem Jugendthriller mit viel Hintergrundwissen rund um London, das Kings College, Hypnose und ähnlichen aufwarten. Dadurch habe ich als Leser einige interessante Dinge erfahren!
Vor dem Thriller von Veit Etzold habe ich London immer als eine bunte und schöne Stadt gesehen, nach dem Thriller wirkt sie auf mich sehr bedrohlich und düster! Vor allem wird das S- und U-Bahn fahren nachts in Zukunft noch für die ein oder andere Gruselminute sorgen!

Fazit:
Ein atemraubender, gut durchdachter Jugendthriller! Absolute Leseempfehlung!


1 Kommentar:

  1. Klingt super, kommt gleich mal auf meine Wunschliste. Auch ich mag Bücher mit bedruckten Buchschnitten, das zieht mich irgendwie magisch an.
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen