Freitag, 9. November 2012

Tausendschön von Kristina Ohlsson




Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 19,99 €
Seiten: 464
Verlag: Limes
Erscheinungstermin:
10. September 2012
Kaufen beim: Verlag
Leseprobe: klick!





Klappentext:
Ein junges Mädchen wird am Mittsommerabend überfallen und vergewaltigt. Fünfzehn Jahre später stirbt ein Mann bei einem Unfall mit Fahrerflucht, doch niemand scheint ihn zu vermissen. Zeitgleich begehen ein Pfarrer und seine Frau Selbstmord. Oder hat es nur den Anschein?
Das Ermittlerteam um Alex Recht und Fredrika Bergman wird auf die Fälle angesetzt. Die augenscheinlichen Einzeltaten entpuppen sich als ein Geflecht der Abhängigkeiten, in dessen Zentrum eine Kirchengemeinde steht …

Meine Meinung zum Inhalt:
Nach dem tollen Reihenauftakt "Aschenputtel" ist nun etwa ein Jahr später der nächste Thriller von Kristina Ohlsson auf den Markt gekommen! "Aschenputtel" hat mich damals mit den außergewöhnlichen Protagonisten bestochen. Der Plot der Geschichte war zwar gut, aber für mich nicht der ausschlaggebende Punkt zu einem tollen Buch!
In der Thrillerreihe von Kristina Ohlsson dreht sich alles um das Ermittlerteam um Alex Recht. In dem Team finden sich allerhand spezielle Charaktere, so z.B. Peder, der neben seiner Ehefrau eine Geliebte hat und zusätzlich auch weitere Frauen belästigt. Außerdem gibt es Frederika, die seid langer Zeit in einer Beziehung mit einem verheiratet Mann steckt und noch nicht recht weiß, wohin sie das Leben tragen soll!
In dem zweiten Teil der Reihe, Tausendschön, haben sich die Lebensgeschichten der Protagonisten weiterentwickelt. Peder lebt mittlerweile von seiner Ehefrau und Geliebten getrennt. Durch sein ungebührliches Verhalten Frauen gegenüber fällt er bei der Arbeit immer wieder negativ auf und muss plötzlich auch die Konsequenzen davon tragen.
Frederika ist mittlerweile hochschwanger und befindet sich in einer kleinen Lebenskriese. Sie zweifelt an ihrem Leben, da ihr unklar ist, ob es eine gute Idee war ein Kind von einem verheirateten Mann zu bekommen und ob dieser sie überhaupt genug unterstützen kann. Hinzukommend leidet sie durch ihre Schwangerschaft unter Albträumen. Dadurch ist sie sehr oft arbeitsunfähig und dem Ermittlerteam nicht besonders hilfreich.
Der großartige Ermittler Alex Recht, der sonst immer nur durch seine Brillanz heraus stach, zeigte in diesem Buch eine ehr unkonzentrierte und schlechte Seite von sich, da sich auch in seinem Privatleben eine Katastrophe anbahnte.
Neben den überaus interessanten Protagonisten und deren Lebensgeschichte gilt es aber natürlich auch einen Fall zu lösen! Die Autorin entführt den Leser zu Beginn in einen Mittsommerabend, wo man Zeuge einer Vergewaltigung eines jungen Mädchens wird. 15 Jahre später begeht ein Pfarrer und seine Frau Selbstmord! Doch irgendetwas scheint dabei nicht ganz koscher zu sein, denn ein befreundetes Ehepaar behauptet, dass ein Selbstmord unmöglich sei! Doch auf der anderen Seite litt der Pfarrer schon seid etlichen Jahren an schweren Depressionen.
Zeitgleich gibt es während eines Unfalls mit Fahrerflucht einen Todesfall. Der Mann wird jedoch nicht vermisst. Nach und nach wird einem als Leser klar, dass beide zuerst glasklaren Fälle miteinander zusammenhängen und dahinter ein großes dunkles Geheimnis steht, dass seinen Ursprung in der Vergangenheit hat.
Kristina Ohlsson hat es verstanden, mich lange im Dunkeln tappen zu lassen und mich auf viele falsche Fährten geführt. Sie hat mir gezeigt, dass hinter jeder noch so schönen sauberen Fassade etwas dunkles lauern kann. Die Auflösung der Fälle kam für mich überraschend und überhaupt nicht voraussehbar.
Leider hat sich die Autorin gegen Ende vor lauter falschen Fährten ein bisschen verhaspelt, sodass ich etwas verwirrt war.
Allerdings kam ich bei diesem Thriller trotzdem auf meine Kosten und hoffe nun das bald ein weiterer Fall des Ermittlerteams erscheint!

Fazit:
Ein spannender, intelligenter und vertrackter Thriller, der mit eigensinnigen und interessanten Protagonisten an den Start geht!


Die Reihe
1. Aschenputtel
2. Tausendschön

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen