Montag, 30. April 2012

Statistik April


Wie die Zeit auch immer vergeht... Wahnsinn... Gestern waren wir noch in den Startlöchern von 2012 und nun haben wir schon bald die Hälfte geschafft... Nun aber zu meiner Aprilstatistik! Im Gegensatz zum März hatte ich diesen Monat einen wirklich tollen Lesemonat, sodass ich viele gute Bücher gelesen habe. 
Die findet ihr hier:







Diesen Monat möchte ich auch ein Monatshighlight krönen. Leider konnte ich auf mich auf den letzten Metern doch nicht mehr entscheiden, sodass es zwei geworden sind ;) 


Hier gehts zu meiner Rezi: Klick!


Hier gehts zu meiner Rezi: Klick!




Beide waren für mich unheimlich berührend, spannungsreich und absolut suchtfördernd!


gelesen: 15 Bücher / neue: 8 Bücher / Ergebnis: -7
aktueller SuB: 70 / aktueller SuWB: 6 / aktueller SuR: 0




Sonstiges Gebrabbel:
SuB-Abbau-Extrem
Wie ihr bestimmt schon mittlerweile wisst bin ich bei der SuB-Abbau-Extrem Challenge von Crini und Tascha dabei! Hier bekommt man für jeden Monat eine neue Aufgabe! Im Monat April hieß es "Nur halb so viele Bücher kaufen, wie im März gelesen"! An sich klingt das recht einfach, da ich aber im März eine Leseflaute hatte und es nur auf insgesamt 7 Bücher geschafft habe, darf ich mir nur 3 kaufen! Ich finde 3 Bücher sind wirklich wenige... Natürlich hab ich das auch erfolgreich in Sand gesetzt... Aber neuer Monat, neues Glück ;) und diesmal darf ich 9 Bücher kaufen ;) Das sollte ja wohl zu schaffen sein!



Weiter Challenges
Natürlich nehme ich noch an anderen Challenges teil. Meinen Fortschritt dazu findet ihr hier: Klick!


Sonntag, 29. April 2012

Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo



Allgemeine Infos:
Format: Broschiert
Preis: (D) 14,90 €
Seiten: 200
Verlag: Sieben-Verlag
Erscheinungstermin: April 2012
ISBN: 978-3864430480
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.


Meine Meinung zum Inhalt:
Auf dieses Buch war ich nun schon sehr gespannt, da die Autorin mir nun schon öfters als normale Userin bei Buchgesichter aufgetaucht ist. Dadurch gab es natürlich schon viele Eindrücke vorweg, sodass ich ungefähr wusste was für ein Charakter Blanche ist und das auch die Gangart etwas härter ist.
Ende April wurde also zur Leserunde gerufen! Da das Buch  Anfang April erschien, schlich ich schon eine Weile um das Buch herum und hatte dementsprechend hohe Erwartungen.
So ganz konnte das Buchdebüt denen leider nicht standhalten! Die Geschichte rund um Blanche war definitiv gut durchdacht und kreativ. Für mich waren auch die Erzdämonen völlig neu, allerdings war mir die Handlung an manchen Stellen etwas zu vorhersehbar. Auch gingen mir manche Ereignisse, z.B. rund um Blanche und Blaire, etwas zu schnell. Ich konnte nicht ganz verstehen wie eine so toughe, unnahbare und junge Frau sich so schnell in einen Dämon verliebt, der die Seele ihres Ziehvaters haben möchte. Für mich wirkte das an manchen Stellen etwas zu gestellt.
Was mir aber sehr gut gefiel, ist die Umgebung in der die Geschichte spielt. Blanche bewegte sich in dem detailliert beschriebenen Paris, sodass ich als Leser ein Gefühl für die Stadt und deren Flair bekam. Desweiteren wurde der Bösewicht auch wirklich toll dargestellt. Durch seine ganzen ekligen Taten, konnte ich den Hasse von Blanche auf ihn sehr gut nachvollziehen!


Fazit:
Ein netter Trilogie-Auftakt mit Steigerungspotential! Durchaus lesenswert!



Die Blanches-Trilogie
Der Erzdämon
Die Versuchung (erscheint im Oktober 2012)
Dritter Teil noch unbekannt

Freitag, 27. April 2012

Plötzlich Fee - Herbstnacht von Julie Kagawa


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 16,99 €
Seiten: 512
Verlag: Heyne
Erscheinungstermin: 23. Januar 2012
ISBN: 978-3453267268
Kaufen bei: Amazon


Inhalt
Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.
Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...



Meine Meinung zum Inhalt
Ich war ja nun schon von den ersten beiden Teilen Sommernacht und Winternacht restlos begeistert und nun wollte ich auch unbedingt mit dem dritten Teil Herbstnacht beginnen! Und was soll ich sagen? Dieser Teil hat mich nicht enttäuscht!
Ich fühlte mich sofort wieder heimisch in der Feenwelt, als wäre ich niemals fort gewesen! Natürlich waren leichte Veränderung zu spüren. Erstmals hatte man wirklich das Gefühl das Ash zu Meghan steht und für immer mit ihr zusammenbleiben will! Auch Meghan hat sich verändert, sie wirkte stärker und reifer. Man konnte über die Bücher also tatsächlich eine Entwicklung der Charaktere feststellen, was mir wirklich gut gefallen hat.
Die Geschichte hatte auch dieses mal viele tolle Wendungen und war nicht vorhersehbar! Sie wirkte gut strukturiert und fantasievoll, sodass man vor lauter Spannung kaum noch von dem Buch wegkam!
Das Ende hatte natürlich einen furchtbaren Cliffhänger, allerdings wäre ich auch traurig gewesen wenn dieser nicht gekommen wäre! So besteht für die Beteiligten noch Hoffnung, aber ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten ;)


Fazit
Eine unheimlich bezaubernde Reihe, die ich jedem nur aufdrängen kann!






Die Plötzlich Fee - Reihe
Sommernacht
Winternacht
Herbstnacht
Frühlingsnacht (erscheint am 20. August)

Donnerstag, 26. April 2012

Ist meine Hose noch bei euch? von Koch / Lilienblum


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 8,99 €
Seiten: 288
Verlag: Rowohlt
Erscheinungstermin: 1. Dezember 2011
ISBN: 978-3499628092
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Im Zwielicht der Nacht wird schon mal aus Versehen Schluss gemacht und nach dem Aufwachen erschrocken gerätselt, ob (und wenn ja, mit wem?!) man vielleicht Sex gehabt hat. Unter dem Motto „Welche SMS hättest du gestern Nacht besser nicht verschickt“ werden hier erneut besonders lustige, schräge, peinliche und kryptische SMS versammelt. Ob alkoholgeschwängerte Liebesbekundungen, eindeutig zweideutige Nachrichten oder philosophische Exkurse in 160 Zeichen – Unterhaltung ist garantiert.


Meine Meinung zum Inhalt:
Das Buch hat einen waren Suchtfaktor. Sobald man es in der Hand hat, möchte man unbedingt darin Lesen und denkt sich jedes Mal "Eine SMS lese ich noch", wodurch die Zeit rasend vergeht.
Mein Freund und ich haben uns bei dem Buch den Spaß gemacht, immer mal wieder SMS laut vorzulesen, was  zu wahren Lachanfällen inklusive Freudentränen führte.
An manchen Stellen konnten wir die SMS sogar einzelnen Freunden zu Ordnen, was den Spaßfaktor noch erhöht hat.
Allerdings empfinde ich es auch als Nachteil, dass die SMS alle schon auf der Website vorhanden sind, was das Buch schon ein bisschen überflüssig macht. Trotzdem hatte ich viel Spaß damit.


Fazit:
Ein kurzweiliges Buch für lustige Stunden!



Mittwoch, 25. April 2012

Jungs sind wie Kaugummi von Kerstin Gier


Allgemeine Infos:
Format: Broschiert
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 200
Verlag: Arena
Erscheinungstermin: Februar 2011
ISBN: 978-3401502793
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Sissi ist dreizehn, ziemlich frech, gnadenlos schlecht in Mathe - und unsterblich verliebt! Doch leider hat ihr Traumprinz nur Augen für ältere Mädchen "mit Erfahrung". Also setzt sie Himmel und Erde und dazu noch ihren Sandkastenfreund Jacob in Bewegung, um sich a tempo gefühlsechte Informationen zum Thema zu beschaffen.


Meine Meinung zum Inhalt:
Spätestens nach der Edelstein-Trilogie bin ich ein richtiger Kerstin Gier - Fan. Durch Zufall habe ich dann dieses Buch bei meiner kleinen Schwester im Regal gefunden. Da es nur 200 Seiten hat, hab ich es mir einfach mal geschnappt und fix durchgelesen. Wie bei den meisten Kerstin Gier-Bücher gerät man sehr schnell in einen richtigen Lesewahn. Der Schreibstil ist wunderbar leicht und flüssig, sodass man sich schwer von dem Buch losreißen kann. In diesem Fall war mir die Geschichte aber leider etwas zu vorhersehbar!
Allerdings liegt die Zielgruppenangabe für dieses Buch bei 11 bis 13 Jahren, wo ich ja nicht mehr ganz reingehöre ;)
Ansonsten fand ich das Buch sehr gut, da es auch versucht hat gewisse Werte in Bezug auf die ersten Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht mitzugeben. Dies hat die Autorin sehr unterschwellig mit in die Geschichte eingebunden, sodass es dem Leser selbst kaum aufgefallen ist.


Fazit:
Ein locker leichter Mädchenroman über die erste Liebe!


Dienstag, 24. April 2012

110 - Ein Bulle hört zu von Cid Jonas Gutenrath


Allgemeine Infos:
Format: Broschiert
Preis: (D) 14,99 €
Seiten: 400
Verlag: Ullstein
Erscheinungstermin: 9. März 2012
ISBN: 978-3864930010
Kaufen beim: Verlag


Inhalt:
Ein Freigänger erschlägt seine Frau mit einer Axt, eine verzweifelte Mutter sucht Rat in Erziehungsfragen, ein Yacht-Besitzer empört sich, weil er auf dem Landwehrkanal „geblitzt“ wurde: Wenn Cid Jonas Gutenrath Notrufe entgegennimmt, kommt er den Menschen sehr nahe. Ob er eine Frau zum Weiterleben überredet oder einen kleinen Jungen tröstet – Gutenrath begegnet ihnen allen auf seine ganz persönliche, faszinierende Art. Beim Lesen seiner authentischen Geschichten lacht man Tränen oder es stockt einem der Atem. Dieses Buch lässt keinen Leser kalt.


Meine Meinung zum Inhalt:
An sich gefallen mir Tatsachenberichte immer sehr gut. Jedoch muss ich sagen, dass ich bei diesem 400-Seiten starken Werk schnell die Lust verloren habe.
Der Schreibstil ist zwar sehr flüssig, allerdings hatte ich immer öfters das Gefühl, dass sich der Autor einfach nur Selbstdarstellen möchte. Oft erzählt er überflüssigerweise von seinem beruflichen Werdegang, seinen Weltansichten und Familienleben. Für mir wirkte er unnahbar, in seinen Gesprächen mit den Anrufern oft arrogant und desinteressiert. An manch einer Stelle war ich entsetzt von welchen Instinkten (Hunger, Müdigkeit) er sich bei seinen Gesprächen leiten lies. Für mich war seine Art nicht einmal annähernd faszinierend, sie war einfach nur abstoßend. Hätte mich ein Polizist an einer Notrufhotline so behandelt, hätte ich wahrscheinlich den Glauben an die Polizei verloren.
Am meisten entsetzt hat mich aber ehr, dass der Autor Cid Jonas Gutenrath auch noch stolz auf seine Arbeitsweise zu sein scheint. Das finde ich an vielen Stellen wirklich schade! Natürlich gibt es auch positive Aspekte an dem Autor. So hatte ich das Gefühl, dass er unheimlich gut mit Kindern umgehen kann und auf diese beruhigend wirkt. Das fand ich wirklich toll!
Die Geschichten rund um die Anrufe sind oft schnell erzählt und im Gegensatz zu den persönlichen Vorgeschichten des Autors recht kurz ausgefallen. Ich denke dass da in manch einem Anruf noch Potential gesteckt hätte. Leider konnten mich die Geschichten auch oft nicht wirklich mitreißen, sodass ich weder Spannung oder Mitleid empfinden konnte. Allerdings schlich sich bei den Kinderanrufen manches Mal ein kleines Lächeln auf mein Gesicht, das war dann aber meistens auch die einzige Gefühlsregung.
Abschließend kann ich nur sagen, dass ich das Buch nicht weiterempfehlen würde! Ich denke das es viele andere und bessere Tatsachenberichte auf dem Markt gibt.


Fazit:
Ein Tatsachenbericht mit viel Potential, der dank der selbst darstellerischen Art des Autors leider in den Hintergrund gerückt ist!


                                         


                     
                           Hier gehts zur Verlagswebsite: Klick!


Vielen Dank an den Verlag und BloggdeinBuch für die zur Verfügungstellung des Rezensionsexemplares!


Infos zum Autor:
Cid Jonas Gutenrath, *1966, war Heimkind, Türsteher, Marine-Taucher, Bundesgrenzschützer, Streifenpolizist und Zivilfahnder, bevor er ein Jahrzehnt lang Notrufe in der Berliner Einsatzzentrale entgegennahm. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern vor den Toren Berlins.

Sonntag, 22. April 2012

Halo von Alexandra Adornetto


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 17,95 €
Seiten: 560
Verlag: rororo
Erscheinungstermin: 1. März 2012
ISBN: 978-3453267220
Kaufen beim: Verlag


Inhalt:
In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …


Meine Meinung zum Inhalt:
Von diesem Buch hat man nun in der Bloggerwelt schon einiges gehört! Leider sind die meisten Rezensionen negativ ausgefallen, wodurch ich das Buch etwas vor mir hergeschoben habe. Vorteil von den ganzen negativen Eindrücken war aber eindeutig, dass ich mit recht geringen Erwartungen an das Buch gegangen bin und vor allem nichts spannendes erwartet habe, sondern nur einen seichten Liebesroman.
Unter diesem Blickwinkel hat mir das Buch jedoch richtig gut gefallen. Es war einfach wunderbar kitschig und der Engel Bethany hatte viele menschliche Züge, sodass man sich sehr gut mir ihr identifizieren konnte. Natürlich waren viele der Geschehnisse vorhersehbar, allerdings hat mich das bei so viel Romantik nicht richtig gestört. Richtig Spannung kam bei "Halo" dann zum Schluss auf. Da hatte ich dann leider auch das Gefühl, dass das Ende sehr abgehackt war. Das fand ich etwas schade!
Ich bin wahrscheinlich einige der wenigen: aber ich freue mich ein bisschen auf den zweiten Teil "Hades"!
Sollte jemand das Buch noch lesen wollen, empfehle ich ihm einfach nur ein Liebesroman zu erwarten, dann ist das Buch nämlich wirklich schön! Vor allem sollte man sich nicht von der Kurzbeschreibung beeinflussen lassen, die ist nämlich sehr irreführend!


Fazit:
Ein schöner kitschiger Liebesroman, der meiner Meinung nach etwas zu unrecht so zerrissen wurde!






Zur Verlagswebsite: Klick
Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Dienstag, 17. April 2012

Der Todeskünstler von Cody McFadyen

Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 560
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungstermin: 1. Juni 2009
ISBN: 978-3404162734
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Tür öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper - geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen ...


Meine Meinung zum Inhalt:
Da ich von dem ersten Teil "Die Blutlinie" schon so begeistert war, musste ich den zweiten Teil "Der Todeskünstler" einfach sofort hinter herschieben! Dieses Buch war wieder unglaublich fesselnd und der Fall war bis ins kleinste Detail ausgeklügelt. Wie schon beim ersten Teil, wusste ich auch hier bis zur Auflösung nicht wer der Täter ist! Besonders toll, fand ich auch die Weitererzählung der Geschichte zwischen Bonnie und Smoky Barrett. Ich finde es spannend zu sehen, wie Bonnie sich nach dem Taten aus dem ersten Band erholt und an der Erfahrung wächst.
Diesmal hat der Autor auch weitestgehend auf hochgestochene Fremdwörter verzichtet, sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte! 
Das einzig negative an dem Buch ist, dass es unglaubliche Lust auf den nächsten Teil macht!


Fazit:
Eine super spannende und ausgeklügelte Reihenfortsetzung!




Zusatz:
Die Reihe Rund um Smoky Barrett
1. Die Blutlinie
2. Der Todeskünstler
3. Das Böse in uns
4. Ausgelöscht
5. Die Stille vor dem Tod (erscheint am 20. Juli 2012)

Montag, 16. April 2012

Hannes von Rita Falk

Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 17,90 €
Seiten: 208
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungstermin: 19. März 2012
ISBN: 978-3423280013
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:

Niemand weiß, ob Hannes nach dem schweren Unfall je wieder aus dem Koma erwachen wird. Doch einer glaubt ganz fest daran: sein bester Freund Uli. Und der versucht auf seine Art, Hannes zurück ins Leben zu holen ...
Die traurig-schöne Geschichte vom Einbruch einer Tragödie in das Leben junger Menschen. Berührender kann man wohl kaum von Krankheit, Verlust und Tod – und von der Größe, Kraft und Schönheit des Lebens erzählen.



Meine Meinung zum Inhalt:
Von diesem Buch wurde mir auch vorgeschwärmt und da hab ich mir gedacht, dass ich es mal wagen kann. Sind ja auch nur etwas mehr als 200 Seiten.
Leider konnte ich aber den Eindruck der Empfehler nicht bestätigen. Für mich zog sich das Buch sehr in die Länge und konnte mich ehr weniger berühren. Natürlich ist es eine besondere und traurige Geschichte aber die Emotionen wollten einfach nicht überspringen. Damit hab ich wirklich überhaupt nicht gerechnet. Normalerweise kann ich bei solchen Büchern immer mitweinen, aber diesmal blieben meine Augen bis zum Schluss trocken.
Allerdings hat mich dieser Roman sehr nachdenklich gemacht. Würde ich sowas auch für meine beste Freundin tun bzw. würde sie das für mich tun? Das Buch bietet also wirklich viele Denkanstösse!


Fazit:
Ein tiefsinniger Roman, der mich allerdings nicht richtig berühren konnte.


Sonntag, 15. April 2012

Die Blutlinie von Cody McFadyen

Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 8,99 €
Seiten: 480
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungstermin: 16. November 2011 (17. Auflage)
ISBN: 978-3404158539
Kaufen bei: Amazon


Inhalt:
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...

Meine Meinung zum Inhalt:
Ich weiß gar nicht wie es passieren konnte, dass ich die Reihe rund um Smoky Barrett noch nicht gelesen habe. Ich habe die Bücher zwar wirklich oft in der Hand gehabt, allerdings fehlte mir immer der erste Teil und die Inhaltsangaben auf den Büchern klangen nicht immer wirklich außergewöhnlich.
Nun wurde mir aber schon oft von der Reihe vorgeschwärmt und ich habe mich gefragt, ob all diese Meinungen lügen können! Nun bin ich endlich in den Genuss des ersten Teils gekommen und kann nun gar nicht mehr aufhören! Am liebsten würde ich gleich alle anderen Teile lesen.
Cody McFadyen versteht es wunderbar, den Leser an der Nase herumzuführen. Ich hatte bis zur Auflösung absolut keine Ahnung, wer der Serienmörder sein könnte! Des weiteren war ich beeindruck wie detailliert die Morde vom Autoren beschrieben wurde. Manchmal war es mir sogar fast ein bisschen zu schlimm.
Am besten an den Büchern fand ich aber die Protagonistin. Smoky Barrett kommt mir so aufregend anders vor. Für mich hat diese Frau Charakter und ist unglaublich interessant. Endlich mal eine Frau mit Ecken und Kanten. Wirklich toll!
Das einzig störende für mich, waren die manchmal recht hoch gegriffenen Fremdwörter. Das ein oder andere Mal hätte ich doch schon einen Duden zum Nachschlagen gebrauchen können.

Fazit:
Ein unglaublich spannender und blutrünstiger Reihenauftakt!


Zusatz:
Die Reihe Rund um Smoky Barrett
1. Die Blutlinie
2. Der Todeskünstler
3. Das Böse in uns
4. Ausgelöscht
5. Die Stille vor dem Tod (erscheint am 20. Juli 2012)

Donnerstag, 12. April 2012

Mucksmäuschentot von Gordon Reece


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 13,99 €
Seiten: 352
Verlag: Fischer
Erscheinungstermin: 05. April 2012
ISBN: 978-3841421333
Kaufen beim: Verlag


Inhalt:
Shelley und ihre Mutter waren zu lange einfach zu nett. Klassische Opfer, die sich nach massivem Mobbing wie Mäuse fühlen. Sie verkriechen sich in einem abgelegenen Haus auf dem Land, um ihre Probleme hinter sich zu lassen. Sie sind glücklich in ihrer kleinen Welt mit Büchern, Musik und häuslichen Ritualen. Doch eines Nachts werden sie in ihrem neu gefundenen Frieden bedroht: Ein Mann dringt in ihr Haus ein. Und bei Shelley reißt der Faden. Was dann passiert, zerstört alle Gewissheiten.


Meine Meinung zum Inhalt:
Auf dieses Buch habe ich mich wirklich gefreut, denn es wurde gesagt das es für Fans von "Tote Mädchen lügen nicht" sei, und das Buch habe ich ja wahrlich verschlungen. Im Grunde muss ich sagen, dass mir der Vergleich zu dem eben genannten Buch nicht ganz so gefällt, da für mich einige gravierende Unterschiede waren. Natürlich sind beides Jugendthriller und sie behandeln das Thema Mobbing, allerdings hören da für mich schon die Gemeinsamkeiten auf.
"Mucksmäuschentot" war ein Buch das ich unheimlich verschlungen habe, was aber leider ungefähr nach 200 Seiten einen kleinen Durchhänger hatte. Irgendwie kam da die Geschichte nicht richtig vorwärts und mir war nicht richtig klar, was mir der Autor die nächsten 150 Seiten noch erzählen möchte! 50 Seiten weiter kam dann aber eine für mich sehr interessante und überraschende Wendung, die dem Buch eine unheimliche Spannung verlieh!
Das Ende des Buches war dann nicht ganz so mein Fall. Dafür das es ein Jugendbuch ist, fehlte mir einfach die Moral. Shelley hat in Bezug auf ihre Tat keinerlei Schuldgefühle. Des weiteren wurden keine Konsequenzen erwähnt, was ich für ein Jugendbuch nicht unbedingt befürworte.


Fazit:
Ein interessanter Jugendthriller in dem aus einem Opfer ein Täter wird!






Zur Verlagswebsite: Klick!
Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mittwoch, 11. April 2012

Fünf von Ursula Poznanski


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 14,95 €
Seiten: 384
Verlag: Wunderlich
Erscheinungstermin: 16. Februar 2012
ISBN: 978-3805250313
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...


Meine Meinung zum Inhalt:
Erstmal muss ich der Autorin mal ein paar Komplimente machen! Ich finde die Idee hinter diesem Thriller absolut toll und innovativ. Ich habe bisher von keinem anderen Thriller gehört, der dass Thema Geocaching behandelt. Außerdem finde ich, dass die Themenumsetzung mehr als gelungen ist. Die Autorin hat es wirklich verstanden, Geocaching gut und spannend zu erklären und den Leser selbst neugierig auf diese Freizeitbeschäftigung zu machen.
Außerdem fand ich die Rätsel die der Mörder hinterlassen hat wirklich interessant und es war zu spüren das sich Ursula Poznanski da wirklich Gedanken gemacht hat. Toll fand ich auch, dass sie reale Orte, wenn auch manchmal etwas abgewandelt, verwendet hat. Am Schluss hat sie den Leser sogar eingeladen, die Schauorte zu besuchen.
Beim Lesen des Buches war für mich stetig zu spüren, dass der Thriller wohldurchdacht war und man konnte mit den Ermittlern regelrecht mitfiebern. 
Allerdings gab es natürlich auch ein paar negative Aspekte! So hat mir der manchmal etwas zu detailreiche Schreibstil nicht ganz so gut gefallen.  Ich hatte oft das Gefühl mit zu vielen nicht relevanten Informationen überschüttet zu werden! Außerdem war die Nebengeschichte rund um Beatrice Kaspary und ihre Familie mir eine Spur zu nebensächlich. Es hätte mit gut gefallen, wenn sie mit dem Fall etwas stärker verwoben gewesen wäre. Die Nebengeschichte hat auch viele Fragen bei mir aufgeworfen, sodass ich am Ende das Gefühl hatte dass ich in Zukunft das Ermittlerteam in einem weiteren Buch der Autorin wiedertreffen werde!
Ein weiterer negativer Aspekt war für mich die Auflösung. Für mich war die einfach ein bisschen zu leicht, sodass ich nicht das Gefühl hatte dass sie zum Rest des Buches gepasst hat. Vielleicht hab ich da aber auch irgendwo einen kleinen Denkfehler...


Fazit:
Ein beeindruckender und packender Thriller, der an einigen Stellen noch kleine Verbesserungen gebrauchen könnte!






Zusatz:
Zu dem Thriller Fünf gibt es vom Verlag auch ein kleines Spiel. Ich kann es nur empfehlen einmal dort reinzuschauen: http://www.fuenf-thriller.de/

Dienstag, 10. April 2012

Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt von Andrea Schacht


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 17,99 €
Seiten: 496
Verlag: Egmont Ink
Erscheinungstermin: 9. Februar 2012
ISBN: 978-3863960162
Kaufen beim: Verlag


Inhalt:
Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Das geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems New Europe . Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebell aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat. Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Doch schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie zu vernichten. Zum Glück hat Kyria Freunde an ihrer Seite und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ...


Meine Meinung zum Inhalt:
Gleich zuerst muss ich ja sagen, dass ich das Cover von Kyria & Reb einfach nur TRAUMHAFT finde! Richtig klasse sind auch die ganzen Details, wenn man nämlich den Umschlag abnimmt, findet man das gleich Cover blos ohne Autorin! Das gefällt mir persönlich richtig gut.
Nun aber mal zum Inhalt des Buches. Der hat es nämlich wirklich in sich! Das Buch ist wahnsinnig spannend, sodass ich es kaum aus der Hand lege konnte und es in einem Rutsch durchgelesen habe! Vor allem ist die Geschichte auch voller Details und sehr fantasievoll gestaltet, so gibt es zum Beispiel einen Alice-Schwarzer-Platz! Ich finde dass all diese kleinen Details die Geschichte real wirken lassen, sodass ich mir auch vorstellen kann das es in etwas mehr als 100 Jahren hier so aussieht. 
Genauso interessant finde ich die Idee der Autorin, dass in 100 Jahren die Frauen alleine an der Macht sind, weil die Männer durch ihre typischen Eigenschaften wie Gewaltbereitschaft, u.ä. nur Kriege und Ärger verursachen. Die ganze Geschichte wirkt auf mich einfach unglaublich durchdacht, sodass es Spaß brachte dem Werdegang von Kyria & Reb zu verfolgen!
Das einzige was mich ein bisschen gestört hat, war das Ende! Es ging das ganze Buch darum, wer Kyrias Feinde sind und am Ende wurde das gar nicht aufgeklärt. Er wirkte es so, als wenn ein Buch einfach in der Mitte abgebrochen wurde um daraus zwei Teile zu machen. Das hat mich wirklich geärgert, da ich bis jetzt auch noch nicht herausbekommen konnte wann der zweite Teil erscheint.
Des weiteren gab es kurz vor Ende des Buches eine kleine Szene zwischen Kyria und Reb die ich ein bisschen überflüssig fand, aber das ist wahrscheinlich nur persönliches empfinden!
Auf jeden Fall kann ich bei diesem Buch eine absolute Leseempfehlung aussprechen und es hat definitiv einen Platz in meinem knapp bemessenen Bücherregal verdient!


Fazit:
Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt ist ein richtiger Pageturner! Bis jetzt mein Lesehighlight des Jahres!





Zur Verlagswebsite: Klick!
Vielen Vielen Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!!!!!

Zusatz:
Auf der Verlagswebsite gibt es tolle Wallpaper zum Buch, schaut doch einfach mal vorbei: Klick!

Neu im Regal - KW 14

Auch in der letzten Kalenderwoche sind wieder zwei Bücher bei mir eingetrudelt! Den Rest des Monats muss ich aber nun dringend kürzer treten, da die SuB-Abbau Challenge für den Monat April nur 3 neue Bücher erlaubt und ich noch eine Vorbestellung laufen habe ;)
Nun aber zu meinen neuen Büchern:


Aschenputtel von Kristina Ohlsson
Um diesen Thriller bin ich nun rumgeschlichen, seid er Ende Oktober erschienen ist! Da ich nun einen 10 € Amazon-Gutschein bekommen habe, habe ich mir das Buch gegönnt. Was sagt ihr eigentlich zu dem Cover? Das gefällt mir nämlich richtig richtig richtig gut :)
Inhalt:
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus auf den Bahnsteig, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Dutzende potenzieller Zeugen haben nichts beobachtet. 

Hexengericht von Stefan Fandrey

Bei diesem Wanderbuch habe ich die Inhaltsangabe gelesen und sofort war klar, dass ich schnell auf die Wanderliste muss und schwupps ist es auch schon bei mir eingezogen :)
Inhalt:
Rouen 1347. Während die Flammen der Scheiterhaufen in ganz Europa gen Himmel lodern, wartet die Korbflechterin Anne Langlois im Hexenturm von Rouen auf ihre Verurteilung. Nur der junge Dominikanermönch Raphael glaubt an ihre Unschuld. Aber seine Bemühungen sind vergebens - gegen den Inquisitor Henri le Brasse verliert er den Kampf um Annes Leben. Als er selbst in das Visier des Hexenjägers gerät, beginnt eine abenteuerliche Flucht durchs ganze Land nach Avignon. Dort will Raphael den Papst von Henris Machenschaften in Kenntnis setzen. Doch die Verfolger sind ihm dicht auf den Fersen. Und Raphael ahnt den Grund: Er weiß als Einziger, warum Anne in Wahrheit sterben musste ...



Montag, 9. April 2012

Ewiglich die Sehnsucht von Brodi Ashton


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover 
Preis: (D) 17,95 €
Seiten: 379
Verlag: Oetinger
Erscheinungstermin: Januar 2012
ISBN: 978-3789130403
Kaufen bei: amazon

Inhalt:
Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr! Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt. Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie.

Meine Meinung zum Inhalt:
Um dieses Buch bin ich wirklich schon lange rumgeschlichen. Ich hatte ständig das Gefühl, dass noch nicht der richtige Zeitpunkt dafür ist. Nun habe ich mich endlich ans Lesen gemacht und ärger mich immer noch, dass ich es soweit hinausgezögert habe!
Das Buch war wirklich unheimlich toll. Die Idee hinter der Geschichte auch mal was ganz anderes und die Inhaltsangabe klingt auch viel verrückter als es wirklich ist. Die Anziehungskraft zwischen Jack und Nikki konnte ich schon fast greifen! Am besten gefiel mir aber, dass die für solche Bücher oft typische Dreiecksliebe nicht vorkam, denn Nikki war gefühlstechnisch in keiner Weise zu Cole hingezogen, sondern war nur unsterblich in Jack verliebt.
Was mich nun aber etwas irritiert ist, dass Ewiglich eine Trilogie werden soll. Nach dem Ende des ersten Teils kann ich mir noch vorstellen was im zweiten passieren könnte allerdings würde das vieles was im Ersten passiert ist auf den Kopf stellen. Für mich wirkt das Buch in sich sehr abgeschlossen!

Fazit:
Ein wirklich toller Trilogieauftakt mit viel Herzschmerz und Liebe!



Zusatz:
Ich habe es übrigens läuten hören, dass der zweite Teil Anfang 2013 mit dem Titel Ewiglich die Hoffnung erscheinen soll!

Freitag, 6. April 2012

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Kerstin Gier


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 12,99 €
Seiten: 288
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungstermin: 11. November 2011
ISBN: 978-3785760505
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Kati ist mit Felix glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Exakt einen Tag, bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist – fünf Jahre zuvor.
Würden Sie alles genauso machen, wenn Sie die letzten fünf Jahre noch einmal leben könnten? Was würden Sie ändern?  Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen – und sich für den richtigen Mann entscheiden. 



Meine Meinung zum Inhalt:
Auf dieses Buch habe ich mich schon total gefreut! Ich mag die Bücher von Kerstin Gier einfach unheimlich gerne, sie sind schön locker und leicht. Das war auch dieses Buch. Zu Anfang musste ich sogar einige Male laut lachen, weil Kati so sympathisch rüberkam. Als sie dann allerdings von einer U-Bahn erfasst wird und fünf Jahre in ihrem Leben zurückgeschleudert wurde, war das Buch für mich nicht mehr so witzig. Klar war es ganz nett und auch locker flockig zu lesen, aber die Geschichte an sich war einfach ein Stück zu abgedreht und für mich unheimlich vorhersehbar. Irgendwie hat das Buch ab der Stelle seine Besonderheiten verloren und ist bei den anderen Frauenbüchern untergetaucht. Da war ich schon ziemlich enttäuscht!


Fazit:
Ein netter Frauenroman, den man aber nicht mit zu hohen Erwartungen lesen sollte!



Dienstag, 3. April 2012

Das Hotel von Jack Kilborn


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 8,99 €
Seiten: 384
Verlag: Heyne
Erscheinungstermin: 12. Dezember 2011
ISBN: 978-3453528833
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Einladend wirkt das Rushmore Inn zwar nicht gerade, aber der Profisportlerin Maria bleibt nichts anderes übrig, als sich dort ein Zimmer zu nehmen. Als ihr klar wird, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, ist es schon zu spät – denn aus dem Rushmore Inn reist niemand lebend wieder ab ...


Meine Meinung zum Inhalt:
Ehrlich gesagt habe ich von diesem Buch nicht viel erwartet. Es war so eine kleine Schnapsidee sich auf die Wanderliste des Buches setzen lassen. Allerdings muss ich mittlerweile sagen, dass ich es nicht bereut habe! Das Buch hat mich absolut gefesselt! ich bin ja normalerweise ein kleiner Schisser, vor allem was Horrorfilme angeht. Bei diesem Buch wurde damit unglaublich gespielt, ich konnte mir alles so vorstellen als wäre ich mitten drin und am liebsten hätte ich manchmal laut gerufen: VORSICHT, nein mach die Tür nicht auf! Aber dann hätte ich wahrscheinlich komische Blicke von meinem Freund geerntet. Dieses Buch war unglaublich spannend, sodass ich es eigentlich gar nicht mehr weglegen konnte, auf der anderen Seite war es aber auch so  gruselig und an manchen Stellen wirklich abartig sodass ich doch gerne aufhören wollte zu lesen.
Ein bisschen gestört hat mich nämlich der Umgang der Hotelbesitzer miteinander. Das war mir einfach ein bisschen zu stark und zu übertrieben! Nebenher, war das Buch sehr blutig und brutal was mich allerdings nicht  sehr stark gestört hat.
Jedoch hat mich die Geschichte an einen Horrorfilm erinnert, aber leider fällt mir der Titel nicht mehr ein.


Fazit:
Ein wirklich fesselnder Horrorthriller, der nichts für schwache Nerven ist!



Montag, 2. April 2012

Neu im Regal - KW 13

Nun wird es Zeit euch die letzten Neuzugänge aus dem Monat März zu zeigen! Im April versuche ich wieder etwas kürzer zu treten ;) Dank der SuB-Abbau Challenge muss ich das aber auch...


Splitterherz von Bettina Belitz
Dieses Buch habe ich zusammen mit Scherbenmond und Dornenkuss günstig ergattert. Allerdings war ich überrascht als die Bücher ankamen: Verdammt sind die DICK! Irgendwie habe ich mit dünneren Büchern gerechnet!
Inhalt:
Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.


Scherbenmond von Bettina Belitz
Das gehört auch zu dem Bücherpaket :) Ich bin übrigens begeistert von der Qualität der Bücher! Sie sehen aus wie neu...
Inhalt:
Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …


Dornenkuss von Bettina Belitz
Auch das gehört zu dem Bücherpaket! 
Inhalt:
Elisabeth Sturm hat am eigenen Leib erfahren, welche Gier, welche zerstörerische Kraft und welches Grauen in der Welt der Mahre lauern – und doch hält sie an ihrer Liebe zu Colin fest. Erschöpft und bis ins Mark verletzt, fürchtet und ersehnt sie den Tag, an dem er zurückkehrt und sie sich auf die Jagd nach Tessa machen, der uralten Mahrin, die ihr Glück bedroht. In Italien hoffen sie, Tessa auf die Spur zu kommen und Hinweise auf Ellies verschollenen Vater zu erhalten. Fast gegen ihren Willen findet Ellie in der Hitze, dem Meer und der Kargheit des Landes die Ruhe, nach der sie sich seit Monaten sehnt, und dankbar gibt sie sich diesem neuen, freien Leben hin. Als von unerwarteter Seite ein Verbündeter auftaucht, scheinen die Antworten auf Ellies Fragen plötzlich greifbar. Aber je tiefer sie in das Geheimnis der Mahre eindringt, desto größer werden Ellies Zweifel: Ist selbst ihre Liebe nicht stark genug, um gegen Colins Hunger zu bestehen?


Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo
Die Autorin dieses Buches habe ich bei Buchgesichter kennengelernt und nun möchte ich sie natürlich bei ihrem Debüt auch unterstützen. Ein weiterer Kaufgrund war, dass Ende April eine Leserunde mit der Autorin bei Buchgesichter statt findet!
Inhalt:
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.


Der Todeskünstler von Cody McFadyen
Das ist ein Wanderbuch, dass endlich bei mir eingetrudelt ist. Bin schon total gespannt auf die Smoky Barrett-Reihe!
Inhalt:
Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Tür öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper - geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen ...


Mucksmäuschentot von Gordon Reece
Dieses Rezensionsexemplar habe ich vom Fischer-Verlag bekommen. Schon einmal vielen Dank im vorraus! Ich finde das Buch klingt total toll, vor allem weil es nach der Art von "Tote Mädchen lügen nicht" sein soll! Bin schon sehr gespannt!
Inhalt:
Shelley und ihre Mutter waren zu lange einfach zu nett. Klassische Opfer, die sich nach massivem Mobbing wie Mäuse fühlen. Sie verkriechen sich in einem abgelegenen Haus auf dem Land, um ihre Probleme hinter sich zu lassen. Sie sind glücklich in ihrer kleinen Welt mit Büchern, Musik und häuslichen Ritualen. Doch eines Nachts werden sie in ihrem neu gefundenen Frieden bedroht: Ein Mann dringt in ihr Haus ein. Und bei Shelley reißt der Faden. Was dann passiert, zerstört alle Gewissheiten.
 
design by Skys Buchrezensionen