Dienstag, 31. Juli 2012

7 Days 7 Books - Vorbereitung

Ich habe ja schon im Februar an der "7 days 7 books"-Challenge von Books for all Eternity und Crazy for books teilgenommen.
Mein Fazit zu der Aktion findet ihr uebrigens hier: Klick!

Vom 06. August bis 12 August 2012 heisst es nun wieder:
Und genau dazu wollte ich euch schon mal meine kleine Vorauswahl vorstellen. Ich habe mir nun 10 Buecher rausgesucht, aus den ich dann mein passendes raussuche... Ich kann naemlich jetzt noch nicht sagen, was ich naechste Woche lesen moechte. Vor allem passiert es mir auch oft, dass ich auf ein Genre ploetzlich gar keine Lust mehr habe und so habe ich noch ein paar andere zum Wechseln. Alle 10 Buecher stammen von meinem SuB und moechten nun auch langsam gelesen werden. 5 Buecher sind erst kuerzlich auf meinen SuB gewandert und ganze 3 der 10 Buecher sind geliehen und vermissen schon ihr zu Hause!
Nun will ich euch mal nicht laenger auf die Folter spannen!
Hier ist meine Buchauswahl:















Tipp:
Bis Samstag, 04. August 2012 12 Uhr koennt ihr euch noch anmelden!
Alles wichtige dazu findet ihr hier: Klick!

Die Besessene

Habt ihr eigentlich schon das wahnsinnig tolle Cover von "Die Besessene" von S.B. Hayes gesehen? Ich finde es einfach unglaublich fazinierend und bin total begeistert!!!
Das Buch erscheint am 01. September und scheint nicht nur ein tolles Cover zu haben, auch die Inhaltsangabe klingt vielversprechend:

Wer ist die geheimnisvolle Genevieve, die wie aus dem Nichts in Katys Leben tritt und alles an sich reißen will, was Katy etwas bedeutet? Die sich kleidet wie Katy, deren beste Freundinnen umgarnt und selbst vor Katys Freund Merlin nicht haltmacht? Während Genevieve offenbar bestens über Katy Bescheid weiß, hat diese nicht die leiseste Ahnung, mit wem sie es zu tun hat.
Katy beginnt zu recherchieren, und ihre Suche führt sie in ein entlegenes Dorf – hier hält man Genevieve für das personifizierte Böse. Je weiter Katy in Genevieves Vergangenheit vordringt, desto mehr Fragen stellen sich. Und dann stößt Katy auf eine Wahrheit, die ihr eigenes Leben in seinen Grundfesten erschüttert.


Montag, 30. Juli 2012

Angsthauch von Julia Crouch


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 496
Verlag: Ullstein
Erscheinungstermin: 13. Januar 2012
ISBN: 978-3548283326
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Ein gemütliches Cottage auf dem Land, ein Ehemann und zwei Kinder – eigentlich könnte das Leben von Rose nicht idyllischer sein. Doch dann zieht ihre Jugendfreundin Polly mit ihren zwei Söhnen bei ihr ein, und plötzlich ist alles anders. Gefährliche Unfälle häufen sich, und niemand glaubt Rose, dass die exzentrische Polly etwas zu verbergen hat. Viel schlimmer noch, jeder hält sie für verrückt. Mit dem Feind im eigenen Haus kämpft Rose bald um alles: ihren Mann, ihre Kinder, ihr Leben und ihren Verstand.


Meine Meinung zum Inhalt:
Diesem Buch wartet seid der Leipziger Buchmesse 2012 darauf, dass ich es lese.
Erwartet habe ich einen super spannenden Psychothriller der mich richtig in seinen Bann zieht. Bekommen habe ich einen schönen Roman mit kleinen Psychospielchen, der mich richtig in seinen Bann zieht. Tja, was soll man dazu nun sagen... Das zweite Buch von der Autorin wird wohl auf der Wunschliste ein ganzes Stück nach unten rutschen, denn ein Thriller wird das dann wohl auch nicht.
An sich war die Geschichte wirklich gut. Durch die recht detaillierte Inhaltsangabe ist zwar nichts überraschendes mehr passiert, aber trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten. An manch einer Stelle hätte ich die Protagonistin aber dann doch gerne mal geschüttelt. Hätte meine beste Freundin diesen "Unfall" verursacht, wäre sie hochkant aus meinem Haus raus geflogen! Es wirkte also an manchen Stellen auch etwas unglaubwürdig, denn eine Art Abhängigkeit zwischen den Beiden war nicht unbedingt gegeben.
Einzig allein das Ende war rasant und ungewöhnlich. Es hat das Buch nochmal um 180 Grad gewendet und war absolut nicht vorausschaubar. Leider war das Ende auch recht offen gehalten. Auf der einen Seite hat es mich animiert, darüber nachzudenken, wie die Protagonistin wohl nun agiert. Aber auf der anderen Seite mag ich es einfach wenn am Ende alles klar und gut ist.


Fazit:
Ein sehr tief gängiges Buch, dass aber leider ehr ein Roman statt einem Psychothriller war!




Was tust du heute?


DU! ja, genau du! was tust du heute?! Ich werde auf jeden Fall um 19 Uhr vor meinem LapTop sitzen und Sebastian Fitzek lauschen! Lovelybooks hat nämlich eine exklusive Livestream-Lesung mit Sebastian Fitzek angekündigt.

Hier nochmal in aller Kürze

Wann? Montag, 30. Juli 2012 19 Uhr
Wer? Sebastian Fitzek & Michael Tsokos
Warum? Trailerpremiere von "Das Kind", Lesung von Auszügen aus "Abgeschnitten, Fragestunde
Wo? HIER bei LovelyBooks


Ansonsten erteile ich nun dem Herrn Fitzek das Wort:


Ansonsten hätte ich dann noch einen kleinen "Geheimtipp" und zwar ist der Sebastian Fitzek mit Michael Tsokos auf mit dem gemeinsamen Thriller "Abgeschnitten" auf Lesetour! Im Zuge dieser Tour macht er halt beim Krimifestival in Hamburg. und zwar am 30. Oktober 2012. Karten dafür kann man ab dem 01. September kaufen. 
Weitere Infos zu der Lesung findet ihr hier: klick!
Infos zum Hamburger Krimifestival findet ihr hier: klick!

Sonntag, 29. Juli 2012

Mein Bücherregal

Viele spielen ja gerne mal Mäuschen und luschern in fremde Bücherregale!
Deswegen stelle ich euch meins heute mal vor:

Bestimmt wundert ihr euch, warum mein Fach mit gelesenen Büchern so klein ist. Das hat den Hintergrund, dass ich in meiner Wohnung nicht sehr viel Platz habe. Mehr als das Bücherregal das ihr seht, kann ich nicht aufstellen. Deswegen verschwinden gelesene Bücher relativ schnell aus meinem Regal, um Platz für neue zu schaffen. Später, wenn ich mal mehr Platz habe, werde ich mich darüber wahrscheinlich ärgern. Dann werde ich mir jedoch noch einmal intensiv Gedanken darüber machen, welche Bücher in mein Regal müssen und welche nicht, um diese dann gebraucht zu kaufen.
Das nächste Fach sind dann die geliehenen Bücher. Diese stammen meistens von meiner Mum oder meiner kleinen Schwester. Außerdem ist da noch ein Wanderbuch bei!
Wie ihr seht ist der Rest meines Bücherregales nach Genres sortiert. Erfahrungsberichte & Biografien habe ich nicht so viele, deswegen ist da noch Platz für ein Bild! Übrigens stehen da momentan nur so viele Bilder, weil ich mein Regal frisch entmistet habe.... Ich erwarte noch eine Rebuy-Bestellung und dann wird sich das wieder ganz schnell ändern.
Das nächste Fach sind dann Cick-Lit und Romane. Auch da gibts gar nicht so viele.
Historische Romane hab ich da schon wesentlich mehr ;)
Die oberen Beiden Fächer auf der rechten Seite gehören übrigens meinem Freund. Bei ihm ist es so unterteilt, dass die erste Reihe die gelesenen Bücher sind und die zweite Reihe sein SuB... Man merkt, dass ich sein Regal auch sortiert habe ;)
Unter den Büchern meines Freundes kommt dann mein Jugendbuch & Fantasy Bereich. Das habe ich bewusst so zusammengelegt, da die meisten meiner Jugendbücher auch locker in den Fantasy-Bereich gehören könnten.
Dann kommen wir zu meinem Lieblingsgenre: den Thrillern! Ich liebe Thriller und weiß gar nicht wann ich all die tollen Bücher lesen soll ^^
Die letzte beschriftete Reihe beinhaltet IT-Fachliteratur, Backbücher und ganz viel Bücherschnickschnack, wie z.B. Bücherhüllen, Leseproben und Lesezeichen. Es überrascht mich da immer wieder, wieviel sich da ansammelt!
Übrigens: in den Fächern ganz unten, die nur teilweise zu sehen sind, befindet sich das Weinregal, Fotoalben, Kochbücher und all so ein Schnickschnack.

Auf dem Hoch meines SuBs konnte ich meinen Freund überreden, freischwebende Regale zu besorgen. Das waren nämlich die einzigen die noch in die Wohnung passten. Momentan sehen sie etwas einsam und leer gefegt aus, aber das ändere ich bald.
Dort findet man momentan all die Bücher, die in die Genrefächer nicht mehr rein passten. In diesem Fall: 1 Fantasy-Roman, 1 Roman und 1 Historischer Roman. Die beiden untersten Bücher sind nur zur Deko...



Bitten entschuldigt die schlechte Fotoqualität. In den nächsten Tagen werde ich ein Video von meinem SuB hochladen und dann könnt ihr die Bücher besser sehen...

Samstag, 28. Juli 2012

Lesemarathon

Ihr habt es bestimmt gemerkt, oder?! Ich bin ein absoluter Fan von Buchchallenges. Nun ist mir durch Zufall noch eine über den Weg gelaufen. Und zwar veranstaltet Melie einen Lesemarathon vom 01.08.2012 bis 09.09.2012 !
Und zwar versucht man dort in den Sommerferien so viel wie möglich zu lesen. Der Gewinner wird natürlich auf ihrem Blog gekürt.
Zwar bin ich nun schon seid einiger Zeit aus der Schule raus, aber teilnehmen möchte ich trotzdem. Ich bin mal gespannt wieviel ich im Gegensatz zu den Schülern lesen werde ;)
Wer auch teilnehmen möchte, schreibt einfach unter ihrem Post: Klick! ein Kommentar!

Der Knochenbrecher von Chris Carter


Allgemeine Infos:
Format: Taschenbuch
Preis: (D) 9,99 €
Seiten: 416
Verlag: Ullstein
Erscheinungstermin: 11. Mai 2012
ISBN: 978-3548284217
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter – Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!


Meine Meinung zum Inhalt:
Über dieses Buch habe ich mich am Ende richtig geärgert! Warum zu Teufel hat der Verlag diesen Titel gewählt? Er passt überhaupt nicht zum Inhalt des Buches. Der englische Titel "The Night Stalker" ist einfach wesentlich passender. Da hat der Verlag irgendwie wirklich gepennt.
Nun aber zum Inhalt: Dieser ist wirklich unheimlich spannend, allerdings wirken die Figuren diesmal etwas platt. Ich vermisse vor allem auch die Hintergrundgeschichten. In den beiden vorangegangenen Büchern wurde noch viel zu den einzelnen Protagonisten erzählt, wie deren Lebensgeschichte ist und wie sie sich fühlen. Das war in "Der Knochenbrecher" deutlich weniger! Das fand ich wirklich sehr schade.
Die Geschichte war brutal und detailliert wie immer. Bei den Chris Carter - Büchern sollte einem immer klar sein, dass der Autor kein Blatt vorn Mund nimmt!
Ich fand das Buch sehr spannend und es war mal wieder ein richtiger Pageturner und ich hoffe natürlich auf weitere gute Bücher des Autoren!


Fazit:
Ein spannender Psychothriller, der jedoch im Vergleich zu den vorangegangenen Teilen etwas nachgelassen hat!





Freitag, 27. Juli 2012

SuB-Aufbau EXTREM



Kennt ihr das? Ihr bestellt einfach mal was bei rebuy und schwups kommen noch zig andere Bücher ins traute Heim geflogen... So war es bei mir. Ich bin auf die beeindruckende Zahl von 17 Büchern gekommen :/


Für diejenigen, die jetzt keine Lust auf 30 Minuten geplapper haben, habe ich weiter unten noch eine Übersicht der Bücher erstellt...
Hier übrigens der versprochene Link: 7 Days - 7 Books



Wenn ihr drauf klickt, kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon!

Wanderbuchpaket








Rebuy-Paket














Amazon



6 Freitage - 6 kostenlose eBooks

Der Sieben Verlag hat heute eine tolle Sommer-Aktion gestartet: 
"6 Freitage - 6 kostenlose eBooks"
Das heißt ab dem jeweiligen Freitag ist ein eBook aus dem Programm des Sieben-Verlages kostenlos herunterladbar.  Ich und mein eBook-Reader werden auf jeden Fall an der Aktion teilnehmen! Wie siehts bei euch aus? Wie finde ihr die Aktion und macht ihr mit?

Gestartet wird heute übrigens mit folgendem Buch:

Klappentext:

Nach dem mysteriösen Tod ihrer Mutter, findet sich Hazel in einer Welt aus Schweigen und Mitleid wieder. Einziger Lichtblick in einem immer schwerer zu ertragenden Alltag ist ihre Freundschaft zu dem charismatischen Dave, den sie am Tag der Beerdigung ihrer Mutter zum ersten Mal trifft. Bald entdeckt Hazel jedoch, dass sich mehr hinter Dave verbirgt, und dass das Leben im beschaulichen britischen Städtchen Cedars Hollow gefährlicher ist, als sie es je erahnen konnte. Und was hat es mit dem Jungen auf sich, der Hazel auf Schritt und Tritt verfolgt? Die beiden jungen Männer sind so gegensätzlich wie Blut und Wasser, und doch haben sie etwas gemeinsam. Ein Hauch unheimlicher Faszination umgibt sie, der Hazel magisch anzieht.
Als die Ereignisse bedrohlich werden, weiß Hazel nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Sagen Vampire überhaupt jemals die Wahrheit?


Herunterladen könnt ihr die eBooks unter anderem bei Amazon und im eBook-Store des Sieben-Verlages!

Mittwoch, 25. Juli 2012

Ankündigung

Manch einer von euch hat es bestimmt schon gemerkt! Die Luft auf meinem Blog riecht plötzlich so neu und frisch! 
Und schwups sind wir schon beim Thema...
Mein Blog hat einen neuen Look bekommen!
Das hier war übrigens der Alte:


Aber nicht nur der Look ist nun anders! NEIN! Auch der Inhalt wird anders! Ich möchte weg vom reinen Buchbesprechen und rein in die bunte-neue-von-allem-etwas Welt!

In den nächsten Tagen / Wochen erwarten euch also folgende Themen:
  • mein Buchzubehör
  • mein Bücherregal
  • meine Monats-Vorbestellungen
  • Reisebericht Ägypten
  • Reisebericht Dänemark
  • Bericht vom Landesturnfest Osnabrück
  • Mein ganz normaler Morgen - Beautyprodukte
  • SuB-Video
  • Neuzugänge-Video
  • Video zum Reihen-Tag der Glimmerfeen
  • Hamburg erleben - Serie
Und besonders Stolz bin ich darauf, dass ich nun mein 50-Leser-Gewinnspiel ankündigen darf! Also seid gespannt und haltet die Augen auf!

Außerdem bin ich euch noch folgende Rezensionen schuldig
  • Der Knochenbrecher von Chris Carter
  • Tote Augen von Karin Slaughter
  • Die Drachen der Tinkerfarm von Tad Williams
  • Mitternachtszirkus von Darren Shan
So, das wars dann auch schon von mir. Nun wüsste ich natürlich aber gerne von euch, wie euch das neue Design gefällt und vor allem was ihr von meinen zahlreichen Ideen haltet! Schreibt mir doch einfach einen Kommentar!

Dienstag, 24. Juli 2012

Unearthly-Trilogie von Cynthia Hand

Am 01. August erscheint der erste Teil "Dunkle Flammen" der Unearthly-Trilogie aus dem Rowohlt-Verlag! Manch einer hat schon davon gehört und für die die gar nicht wissen worum es geht, hier eine kleine Inhaltsangabe:


Hier könnt ihr es kaufen: Klick!
Clara, die Protagonistin, erfährt im ersten Band, dass sie ein Nephilim, ein Engelblut ist. Um ein Schutzengel zu werden, muss sie eine Mission erfüllen, doch das ist schwieriger als erwartet: Ein schwarzer Engel lässt ihre Seele in einen Abgrund stürzen und sie alles hinterfragen. Und dann sind da noch Christian und Tucker, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Folgt Clara ihrer Bestimmung oder ihrem Herzen?


Die Reihe verspricht genau so ein Erfolg zu werden, wie in Amerika und angeblich wurde sie sogar schon als Serienvorlage geprüft.
Ich auf jeden Fall freue mich sehr auf das Buch und mache deswegen auch fleißig Werbung für die Aktion des Rowohlt-Verlages! Dieser sucht nämlich für den zweiten Teil "Heiliges Feuer", der schon am 01. Oktober erscheint, ein engelsgleiches Wesen um es Teil der Werbekampagne für den zweiten Band zu machen! 
Genau an dieser Stelle kommt ihr ins Spiel! Bewerbt euch doch unter folgendem Link:
http://www.facebook.com/fantasy.buch/app_160476047403820
und vielleicht wird dann einer von euch das Gesicht der Werbekampagne!

Montag, 23. Juli 2012

Mein Lieblingsleseort

Momentan wird die Bloggerwelt von der Idealo Sommer-Challenge "Sag Idealo wo du diesen Sommer liest" regelrecht überschwemmt! Und nun bin ich auch dabei...
Ich finde es unheimlich interessant bei so vielen Bloggern hinter die "Kulissen" zu schauen, zu sehen wo sie mit den Protagonisten leiden und sich freuen. Wo sie sich über ein Buch ärgern, aber auch in einen Lesewahn verfallen. Nun möchte ich euch meinen Lieblingsleseort aber auch nicht verheimlichen:

und zwar habe ich seid einigen Tagen einen Liegesack. Schon in kürzester Zeit habe ich ihn ins Herz geschlossen und habe damit meinen Lieblingsleseplatz gefunden. Dort liege ich mit Blick auf den Balkon und meine ganzen Blümchen und bin in meiner eigenen kleinen Ecke, aber doch noch in der Nähe des blühenden Lebens: dem Sofa!

Auf dem Sofa war früher mein Leseplatz, allerdings kam ich dort ständig mit meinem Freund in Kontakt, was mich natürlich generell nicht stört, aber irgendwie waren wir uns da ständig im Weg! Im Bett habe ich es auch mit dem Lesen versucht, allerdings schlafe ich da unheimlich schnell ein...
In Dänemark haben wir dann diese Liegesäcke entdeckt und waren sofort begeistert :)
Da momentan bei mir die Sonne so toll scheint, werde ich ihn bestimmt auch ein paar mal auf den Balkon schleppen und mich da schön hinmummeln!

Wer ist das hier eigentlich?

Diese Frage hat sich bestimmt schon manch einer hier gestellt...
Nun ist es Zeit, dass ich mal mein "wahres" Gesicht zeige...
Spot an:


Entschuldigt bitte die Qualitaet des Videos. Ich habe meine uralte Kamera reaktiviert :)

Freitag, 20. Juli 2012

Nur eine Ohrfeige von Christos Tsiolkas


Allgemeine Infos:
Format: Hardcover
Preis: (D) 24,95 €
Seiten: 510
Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungstermin: Februar 2012
ISBN: 978-3608939026
Kaufen bei: amazon


Inhalt:
Aus einer scheinbar banalen Begebenheit entwickelt sich eine packende Erzählung über Liebe, Sex und die verschiedenen Auffassungen von Ehe, Erziehung und Freundschaft. Die Ohrfeige zwingt alle Beteiligten dazu, ihr eigenes Familienleben, all ihre Erwartungen, Überzeugungen und Wünsche infrage zu stellen. Aus acht Perspektiven schildert Tsiolkas eindrücklich das innere Erleben der Gäste. Ein großer Gesellschaftsroman – ein Roman über die moderne Familie.


Meine Meinung zum Inhalt:
Was bin ich um dieses Buch rumgeschlichen. Ich habe bei vorablesen schon einmal rein geschmöckert und bin froh gewesen, dass ich es geliehen bekommen habe! Nun klingt dieses Buch aber nach schwerer Kost, sodass ich es immer vor mir her geschoben habe. Ganz zu unrecht! Dieses Buch lies sich richtig klasse lesen und hat die eigene Meinung zum Thema Gewalt und Erziehungsmaßnamen gegenüber Kindern oft gehörig auf die Probe gestellt. Es war unglaublich Interessant die verschiedenen Sichtweisen der Beteiligten zu sehen und deren familiäre Situation. Es war auch erstaunlich wie die Familie und die eigene Erziehung die Sichtweise prägt! Meine Sichtweise auf die Situation hat sich schlussendlich durch das Buch nicht wirklich geändert. Aber ich habe verstanden warum manch einer wie denkt.
Besonders interessant war es auch in die Gedankenwelt des "Täters" und der Eltern des "Opfers" zu schauen. Allein dadurch bin ich mit meiner Sichtweise gehörig ins Wanken gekommen.
Ich hätte an der Geschichte noch Ewigkeiten weiterlesen können, denn man hat nicht alle Sichtweisen der Beteiligten kennengelernt.
Einzig allein die sehr detailliert beschriebenen sexuellen Handlungen haben mich etwas gestört, obwohl sie in manchen Teilen einfach in die Geschichte gepasst haben!


Fazit:
Ein aufwühlender Bericht über eine Familientragödie, hinter der mehr steckt als man auf den ersten Blick sehen kann!





 
design by Skys Buchrezensionen