Freitag, 11. Januar 2013

Der Schluss-mach-Pakt von Shana Norris





Allgemeine Infos:

Format: Taschenbuch
Preis: 7,99 €
Seiten: ca. 352
Kaufen beim: Amazon




Klappentext:
Avery hat den perfekten Plan: Um eine hervorragende Ärztin zu werden, will sie im Sommer an einem renommierten Projekt in Costa Rica teilnehmen. Einziges Problem: Ihr fehlt noch das nötige Kleingeld für diesen Trip. Als Averys Erzfeindin Hannah davon Wind bekommt, bietet sie ihr einen Deal an. Avery soll Hannahs Freund Zac dazu bringen, mit Hannah Schluss zu machen – Belohnung: 500 Dollar! Avery schlägt ein und hat kurz darauf auch schon einen Plan, wie sie die Aufgabe lösen kann. Doch da hat sie die Rechnung ohne Zac gemacht …

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe lange nicht mehr bei einem Mädchenbuch so gekichert. Der Start in das Buch war wirklich genial: man begegnet sofort der manchmal überaus ironischen Avery. Diese steckt gerade in einem Hot-Dog-Kostüm und muss immer wieder den Firmentanz für die Kinder absolvieren. Als sie durch einen blöden Zufall umfällt kommtt ihr Zac überraschend zur Hilfe! Zac, der Freund ihrer besten Feindin und ihr späterer Wirtschaftsprojektpartner, bringt daraufhin ihr ganzes Leben sehr durcheinander. Denn seine Freundin Hannah bietet Avery an, dass sie eine ganze Stange Geld bekommt wenn sie Zac dazu bringt mit Hannah Schluss zu machen. Da Avery unbedingt nach Costa Rica fliegen möchte um an einem Ärzteprojekt teilzunehmen, willigt sie ein.
Ab da an nimmt das Schicksal seinen Lauf, denn Avery merkt das Zac wirklich ein netter Kerl ist und Hannah ihn überhaupt nicht verdient hat. Doch Zac will sie einfach nicht verlassen und bleibt ihr treu erlegen.
Nebenher stiftet die neue Freunden ihres Vaters ordentlich Chaos in Averys Leben. Plötzlich übernimmt eine andere Frau viele der Aufgaben, die nach dem Verschwinden der Mutter Averys waren. Sie fühlt sich plötzlich überflüssig und hat Angst das die neue Freundin genauso schnell weg ist und wie alle vorangegangene Freundinnen gebrochene Herzen hinterlässt.
Dieser typische Mädchenroman schwangt zwischen fröhlichen, witzigen Situationen und verletzten Gefühlen. Im Laufe des Buches bekam ich als Leserin einen Eindruck von der Gefühlswelt von Avery. Diese war gar nicht so cool und abgebrüht wie sie sich nach außen gab, sondern noch tiefverletzt von dem Verlust der Mutter. Eigentlich gibt sie sich die Schuld, dass ihre Mutter abgehauen ist und versucht nun die ihren Vater und ihren Bruder vor einem weiteren Verlust zu schützen.
Ich fand es toll, wie die Entwicklung des jungen Teenager dargestellt wurde. Man konnte spüren, wie viel ihr an ihrer Familie liegt aber das sie es gar nicht immer so zeigen kann! Hinter diesem Roman steckt einfach noch viel mehr als die erste große Schwärmerei!

Fazit:
Ein toller Mädchenroman, der nicht nur die erste Liebe sondern auch den Verlust der Mutter gefühlvoll behandelt!

Kommentare:

  1. Das Buch fand ich auch toll^^

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt toll. Danke für deine Vorstellung. Habe bisher noch gar nichts davon gehört!

    Finde übrigens dein Blog Design total toll!

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich irgendwie cool an :D Werde ich mir mal näher anschauen.

    LG
    Luna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen