Dienstag, 8. Januar 2013

Pandoras Kuss von Emilia Polo





Allgemeine Infos:

Format: eBook
Preis: 3,99 €
Seiten: ca. 326
Kaufen beim: Amazon




Klappentext:
Marie Colbert ist Kriminalpolizistin in einer französischen Großstadt.
Mit wehender roter Lockenmähne, dem Totaleinsatz ihrer fraulichen Rundungen, gesundem Menschenverstand und einer großen Portion sarkastischen Humors versucht sie ihr Leben zu meistern.
Nachdem Marie auf ihre sehr spezielle, typisch weibliche Art einen Schutzgelderpresser dingfest macht, steigt plötzlich ihr Karrierestern. Aber sie erhält auch ein unmoralisches Angebot, das sich sehr bald als bittere Pille entpuppt. Doch als wäre das noch nicht Stress und Aufregung genug, taucht auch noch der neue Polizeichef Alexandre Rava in Maries Leben auf. Und der ist the sexiest man in town …
Was die Leser in „Pandoras Kuss“ außerdem erwartet, sind (unter anderem) ein Zwei Meter Drei großer Schuhfetischist, dessen erotische Höhepunkte im Beschnüffeln von weiblichem Angstschweiß liegen, einige schießwütige Autodiebe, ein verwunschenes Schloss in einem verwilderten Park und ein Amok laufender Vibrator…

Meine Meinung zum Buch:
An dieses eBook bin ich offen und unschuldig herangegangen. Wirkte es zuerst wie ein normaler Krimi sollte es sich jedoch ganz anders entwickeln!
Die Protagonistin Marie Colbert habe ich als sympathisches, selbstbewusstes und eigenständiges Vollweib kennengelernt. Sie ist absolut nicht auf den Mund gefallen, weiß was sie will und vor allem weiß sie auch wie sie es bekommt. Nicht selten setzt sie dazu auch ihren Körper bzw. ihre Oberweite ein.
Nachdem sie in ihrem Beruf als Polizistin einen Straßenzug von kriminellen Erpressern befreit hat, bekommt Marie regelmäßig von den dort ansässigen Geschäftsleuten größere Geldbeträge. Als Gegenleistung zieht sie die Belange der Straße öfters vor und behandelt sie bevorzugt. Doch irgendwann entdeckt jemand die "Schutzgeldzahlungen" und fängt an Marie zu erpressen.
Bis dahin war das Buch noch völlig im üblichen Krimistil. Gut und interessant geschrieben aber nicht unbedingt etwas besonderes. Doch es gibt da eine Besonderheit: Der Erpresser möchte kein Geld von der Polizistin, sondern Wünschen äußern die sie erfüllen muss. Der erste Wunsch ist noch nicht unbedingt etwas besonderes, denn Sie muss ein Halsband tragen das aus dem SM-Bereich stammt. Zu Beginn ist das Marie noch sehr unangenehm, da sie denkt dass Freunde und Kollegen sie schief angucken werden. Als sie jedoch merkt, dass es jeder für Modeschmuck hält, geht sie wesentlich selbstbewusster damit um.
Jedoch bleibt es nicht bei dieser Kleinigkeit! Die weiteren Wünsche bringen Marie dem erotischen Abgrund immer näher, sodass sie immer weiter testen kann was ihr gefällt und was nicht mehr. Im Hintergrund ist aber weiterhin die Frage, wer hinter all dem steckt und warum.
Für mich ist die erotische Literatur ein absolutes Neuland! Nun bin ich jedoch froh mit Pandoras Kuss den Einstieg gewagt zu haben. Die Autorin hat es geschafft, durch die Wunscherfüllung des Erpressers nach und nach eine erotische Spannung aufzubauen. Ich als Leserin habe mich ständig gefragt, was als nächstes kommt! Was kann die Erfahrung der Protagonistin denn jetzt noch toppen?! Vor allem aber konnte ich meine Grenze als Leser austesten. Wieviel vom Liebes- und Sexleben meiner Protagonistin möchte ich eigentlich wissen, und wie detailliert soll das sein.
So hat also nicht nur die Protagonistin Marie ihre Erfahrungen gesammelt und ihre erotische Grenzen ausgetestet, sondern auch ich meine. Ich weiß nun wovon ich lesen und ab welcher Stufe ich mich lieber aus dem Leben meiner Protagonisten heraushalten möchte. Als Einstieg in die Erotik-Literatur hätte mir nichts besseres als dieses Buch passieren können.

Fazit:
Ein toller Einstieg in die Erotik-Literatur! Die Autorin bringt einem das Genre Schritt für Schritt näher, sodass man selber seine Grenzen austesten kann!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen