Freitag, 25. Januar 2013

Vollmeisen von Kerstin Klein





Allgemeine Infos:

Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
Seiten: ca. 288
Kaufen beim: Amazon




Klappentext:
Alice ist begeistert von ihrem neuen Chef Nick. Blöd nur, dass sie auf die Schnelle nur einen Job als Assistentin eines Porno-Produzenten finden konnte – was es um jeden Preis vor ihren Eltern geheim zu halten gilt. Allerdings ist das noch ihr geringstes Problem, als sie plötzlich von einem dicken belgischen Mafioso verfolgt wird und Nick sich als verdeckter Ermittler entpuppt. Überzeugt davon, dass Alice in großer Gefahr schwebt, versteckt er sie in einem abgelegenen Dorf. Und dort, mitten im Nirgendwo, geht das Chaos erst richtig los …

Meine Meinung zum Buch:
Vollmeisen schlummert schon seid einiger Zeit auf meinem SuB und nun habe ich mich im Zuge der Blanvalet-Challenge ans lesen gemacht. Ich könnte mir wirklich in Popo beißen, das nicht ehr getan zu haben.
Dieser Frauenroman ist so frisch und witzig! Leider finde ich den Klappentext nicht ganz so gut gewählt, denn die ganze Geschichte rund um Alice fängt viel früher an.
Alice, frisch getrennt, wohnt wieder zu Hause! Eigentlich hat sie von Männern erstmal genug, möchte aber doch irgendwie ihren Freund Simon zurück und versteht auch überhaupt nicht warum sie sich getrennt haben. Da ihr Exfreund gleichzeitig ihr Chef war, sitzt sie nicht nur alleine bei ihren Eltern im ehemaligen Kinderzimmer, sondern ist auch noch zusätzlich arbeitslos. Als Leser/in bekommt man nicht nur Einblick in ihr Familienleben, sondern darf auch bei der Arbeitssuche dabei sein.
Leider wird der Firmenname ihres Exarbeitgebers im Bewerbungsgespräch fehl interpretiert, denn eigentlich meint sie den Satz "In Lack und Leder machts' Spaß mit jeder" nicht wörtlich. Als sie dann ein Jobangebot als Sekretärin für eine Pornoproduktion bekommt, nimmt sie vorbehaltlos an. Ihre Eltern dürfen davon jedoch auf keinen Fall erfahren, da ihr Vater schon vor lauter Verzweiflung resigniert hat und ihre Mutter immer auf einen guten Eindruck bei den Nachbarn bedacht ist.
Als sie ihrem neuen gut aussehenden Chef Nick anbietet, einen der Erotikfilme in der Werkstatt ihres Vaters zu produzieren, nimmt das Chaos seinen lauf.
Zeitgleich taucht ein ungemütlicher Belgier auf, der auf der Suche nach einem geheimen Gegenstand aus der Wohnung von Alice Exfreund ist.
Ich habe Alice als eine liebenswerte, naive und selbstbewusste Protagonistin kennengelernt. Sie zieht das Chaos einfach magisch an und nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Auf der einen Seite trauert sie ihrem Ex Simon noch hinterher, auf der anderen Seite interessiert sie sich stark für ihren neuen Chef Nick. Aber nicht nur ihr Gefühlschaos sorgt für ordentlich Trubel. Alice versucht die ganze Zeit alles skandalöse vor ihrer Familie geheim zuhalten. Dazu gehört auch der Belgier, der sie bedroht. Als dann auch noch Simon auf der Bildfläche erscheint, weiß Alice kaum ein noch aus.
Ich habe bei diesem Buch öfters herzlich gelacht und mich vor allem über den Erotikversand von Simon und die Pornoproduktion von Nick amüsieren können. Leider war mir das Buch an manchen Stellen etwas zu übertrieben. Da hat es die Autorin Kerstin Klein dann doch etwas zu gut gemeint.
Trotzdem ist es ein äußerst gelungenes Buch und ich freue mich zu erfahren, wie es mit Alice weitergeht!

Fazit:
Ein unheimlich witziger Frauenroman, der aber manchmal auch über das Ziel hinausschießt!



Übrigens:
Am 18. März 2013 erscheint das Buch "Dumpfbacken" von Kerstin Klein. In dem Roman lässt uns die Autorin weiter an dem Schicksal von Alice teilhaben!
Schaut doch auch mal auf der Website von Kerstin Klein rein. Vor allem ihr Lebenslauf klingt äußerst amüsant: http://www.kerstin-klein.com/

Kommentare:

  1. Der Titel gefällt mir schonmal sehr gut :D
    Deine Bewertungsmonsterchen finde ich ja niedlich <3

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hi Julia!
    Das Cover ist ja mal der Oberknüller!
    Der Roman klingt lustig - perfekt für den Sommerurlaub, oder? Hihi.
    Liebe Sonntags-Stöbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  3. @Jada
    ja der Titel verspricht das, was das Buch hält :) Vielen Dank.. Ich war von den Monstern auch sehr angetan ^^

    @Anka
    Das Buch zaubert einem so richtig gute Laune... Also typisch Sommerurlaub ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt leider nicht nach einem Buch für mich.. Aber ich sehe, dass du "Die Bestimmung" liest. Viel Spaß dabei, es ist eins meiner liebsten Bücher ♥

    Außerdem Julia wollte ich dich fragen, ob du Lust hast, an meiner Buchbloggeraktion teilzunehmen :) Ich selbst poste am Ende jedes Monats eine Übersicht über die Bücher, die ich gelesen habe und gebe einen kurzen Kommentar ab, für wen es passend wäre und ob ich es empfehlen kann.
    Da ich mich freuen würde, wenn man sich als Leser durch viele verschiedene Posts dieser Art klicken kann und so viele Eindrücke bekommt, habe ich diese Aktion http://www.duoderderrestderwelt.de/2013/01/aufruf-macht-mit-und-lest-mehr-in-2013.html ins Leben gerufen. Ich würde mich riesig freuen, wenn du mal vorbei schauen würdest und eventuell sogar mitmachst :)
    LG mioli ♥

    AntwortenLöschen
  5. Toller Blog und das Buch ist echt toll. :)
    Liebe Grüße. :)
    www.trends-fashion-makeup-more.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen