Samstag, 16. Februar 2013

4. Lesenacht von Ankas Geblubber

Ich hab euch ganz verschwiegen, dass ich bei der langen Lesenacht von Ankas Geblubber mitmache :-/ Das hole ich jetzt mal schnell nach...
Erstmal meine Vorbereitung auf den Startschuss um 21 Uhr:


Ich versuche euch hier immer stündlich ein kleines Update zu geben... Außerdem gibt uns Anka zu jeder vollen Stunde immer kleine Aufgaben. Seid also gespannt auf meine Lösungen :) 
Es kann sein das meine Updates nicht ganz regelmäßig kommen. Mein Freund kommt nämlich bald nach Hause und bringe Besuch mit ;) Mal sehen wie lange der durchhält :D


21:00 Uhr
Der Startschuss ist gefallen. Bei "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth bin ich auf Seite 318 von 445. Leider konnte mich der Auftakt der Jette-Reihe noch nicht packen... Dafür stürze ich mich nun mit voller Begeisterung auf meine Ananas... Vitamine brauch der Körper ;)
Ich werde nun also weiter Jette bei ihrer Jagd nach dem Mörder begleiten. Leider verrät der Klappentext, dass Jette sich in ihn verliebt... Das ist bei mir bisher noch nicht geschehen. Das nimmt mir ein bisschen die Leselust!

21:30 Uhr
Meine kleine Schwester hat angerufen... ich habe dementsprechend noch nicht eine Seite gelesen... Dafür ist die Ananas alle und der erste Oreo-Keks ist auch verputzt *mampf*
Nun aber mal zu Ankas Aufgabe:

Wo, also in welcher Stadt/in welchem Land,befindest du dich in deiner aktuellen Lektüre?
Die Frage ist echt gemein, da ich solche Details gerne wieder vergesse! Wenn ich das richtig rausbekommen habe befinde ich mich in dem Ort Bröhl! Angeblich ist der Name des Spielortes an den Lieblingsort der Autorin "Brühl" angelehnt. Da die Autorin aber eine Vorverurteilung verhindern wollte, hat sie ihn kurzerhand in Bröhl umbenannt. 

22:00 Uhr
Applaus, Applaus! Ich hab endlich ein paar Seiten gelesen. Befinde mich nun auf Seite 361 von 445 Seiten (Der Erdbeerpflücker von Monika Feth). Wenn da jetzt nicht endlich mal etwas passiert, glaube ich nicht das ich die Jette-Reihe weiter verfolgen werde. Wie enttäuschend :(
Um mich etwas aufzumuntern, habe ich meinen zuckerfreien Red Bull geöffnet, ein paar Duftkerzen angemacht und mir mein Kirschkernkissen warm gemacht. So lässt es sich schön und entspannt lesen :)
Übrigens hat sich mein Freund inkl zahlreichem Anhang angekündigt. Deswegen werde ich wohl um 22:30 Uhr eine Pause einlegen...
Anka hat natürlich auch schon eine weitere Frage gestellt, die ich gerne beantworte:
Verrate uns den 2. Satz auf deiner aktuellen Seite!
Ha, leichte Nummer! Dafür brauche ich nichts wissen ;) Der zweite Satz auf Seite 361 lautet:
Zeig mir, wie du lebst! Oh, das klingt jetzt poetischer als es ist ;) Naja, was solls :D

22:30 Uhr
... und wieder ein paar Seiten geschafft! Ich bin nun auf Seite 400 von 445 Seiten und langsam wird es sehr rasant, denn Jettes Mutter hat erkannt das der Erdbeerpflücker der Mörder ist und Jette ist gerade mit ihm an einem unbekannten Ort...
Gleich trifft aber mein Freund mit seinen Freunden ein.... Da werde ich wohl nicht zum lesen kommen. Kleine Anekdoten gibts aber bestimmt trotzdem und Ankas Fragen werde ich auch beantworten. Seid also gespannt!

23:15 Uhr Sie sind mittlerweile eingetroffen. Nach dem sie nun 10 Minuten lang After Shock im Mund behalten haben, die Lippen gepeelt wurden und die Caipis auf dem Tisch stehen, steigt die Spannung. Ob ich noch zum Lesen komme kann ich nicht sagen :D

00:08 Uhr
jaja.... Ich stoße dann wieder dazu, wenn die ersten aufgeben ;)
Mittlerweile habe ich schon ein Buch verliehen, der Schluckauf ist eingezogen und es besteht Sitzfleisch :D Außerdem möchte das eine Mädel nun auch eine Beanie-Ball-Giraffe ;)
Ich hole mal schnell die Aufgaben nach ;)
Die 23:00 Uhr-Aufgabe:
Beschreibe deinen Hauptcharakter mit 3 Worte und nenne seinen/ihren Namen!
Das wäre die Jette! Jette ist intelligent, naiv und stur.
Und dann noch mal die 0:00 Uhr-Aufgabe:
Welches Lied würde zur derzeitigen Situation in deinem Buch passen? Welches fällt dir spontan ein?
Ähm, lustigerweise "Hells Bells" von ACDC... Schließlich befindet sich Jette gerade in Gefahr, denn sie ist mit dem Mörder ihrer besten Freundin alleine und hat es noch nicht gemerkt...

01:00 Uhr
So, ich bin zurück :) Der Besuch schwankt Richtung Heimat... Mein Freund geht wohl direkt ins Bett. Dank Antibiotika bin ich noch nüchtern und meine Müdigkeit hält sich auch in Grenzen...
Mal sehen wie lange ich noch durchhalte. "Der Erdbeerpflücker" möchte jetzt aber dringend beendet werden. Schließlich fehlen nur noch 45 Seiten :)
Hier nun pünktlich um ein Uhr die fünfte Aufgabe:
Verrate uns, wieviele Seiten du während der Lesenacht gelesen hast.
OMG wie peinlich... Das mag ich kaum verraten. Bei jeder Lesenacht bin ich super motiviert und dann passiert irgendetwas unerwartetes und ich komme kaum zum lesen. Bisher habe ich also ganze 82 Seiten gelesen *schnief*

01:30 Uhr
Ich habe soeben "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth ausgelesen... Ich bin immer noch sehr enttäuscht und habe mir da mehr von erhofft.
Mal sehen ob mir Frankenstein mehr Glück bringt, denn ich habe mir "Düsteres Verlangen" von Kenneth Oppel geschnappt.
Sollte mich das Buch nicht fesseln, muss ich wohl auch ins Bett. Aber vor 2 Uhr mach ich definitiv nicht schlapp ;)

01:42 Uhr
Verleser des Tages: Festplatte anstatt Felsplatte... Meine Konzentration schwindet rapide... Aber bis um 2 Uhr schaffe ich es noch! GO JULIA GO!
Ach es ist so ruhig hier *seufz* Mein Freund schnarcht noch nicht mal. Eigentlich perfekt zum lesen, wäre ich nicht so müde...
Da auch schon so viele ins Bettchen gehüpft sind, ist es auch bei Facebook schon sehr ruhig geworden.. *gähn*


02:00 Uhr
Ich habe nun "Düsteres Verlangen" begonnen. Das heißt ich bin auf Seite 22 von 377 Seiten... Motiviert zum lesen bin ich nicht wirklich, ehr Gequassel ich nun auf Twitter.
Mein Freund hat gerade Geräusche von sich gegeben, die so klingen als wäre er noch wach. Vermutlich kann er nicht schlafen, weil ich nicht da bin. Ich gehe ihn also mal erlösen... Schade, dass ich nur so wenige Seiten gelesen habe. Aber vielleicht beim nächsten Mal?!
Noch einmal vielen Dank an Ankas Geblubber für die tolle Organisation. Es bringt immer wieder Spaß mit so vielen Lesewütigen zu lesen und die Shortnews auf deinem Blog waren sehr unterhaltsam :)
Die wahrscheinlich letzte Aufgabe möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:
Nenne noch einmal den Titel deines aktuellen Buches und beschreibe es mit 3 Worten:
Mein Buch heißt "Düsteres Verlangen - Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein" von Kenneth Oppel. Meine drei beschreibenden Worte sind: altertümlich, undurchsichtig, interessant... Ich bin noch nicht so Weit und kann dementsprechend noch nicht viel dazu sagen ;) Ich wünsche euch eine schöne Nacht! Schlaft schön!

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Julia,

    wie schön, dass du wieder mit dabei warst. War ja richtig unterhaltsam bei dir.
    Schade, dass dir der Erdbeerpflücker nicht gefallen hat. Ich kenne die Reihe nur "vorgelesen" als Hörbuch und finde sie gar nicht so übel. Magst du dann nur "Rot wie das Meer", oder darf ich dir auch ein Monika Feth - Hörbuch schicken?

    Schönen Sonntag dir!

    LG, Anka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen