Montag, 4. Februar 2013

Statistik Januar 2013


Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Und schon haben wir Februar, das heißt ein ganzer Lesemonat ist vergangen. Mein Start in das neue Jahr war mit Splitterherz von Bettina Belitz definitiv nicht gut gewählt. Mich hat das Buch nur gelangweilt, sodass ich die Reihe abgebrochen habe.
Dafür hatte ich noch so einige Goldstücke im Januar. Da auch mich ein grasierender Virus gepackt hatte, habe ich auch erstaunlich viel gelesen!
Nun gehts aber ans eingemachte. Meine Übersicht:



gelesen: 13 Bücher | gelesene Seiten: 5.338



Im Januar war die Vorgabe meine Kaufgründe anzugeben.... Und die sollten leider auch noch sinnvoll sein! Nebenbei hab ich mir ja selbst die Vorgabe gesetzt, meinen SuB jeden Monat um 5 zu minimieren. Beides habe ich erfolgreich geschafft :) Ich habe 5 Neuzugänge und 13 gelesene Bücher. Das macht ein Minus von 8!
Meine Kaufgründe habe ich natürlich auch noch für euch:


1) Truth von Julia Karr - Nach dem ich den ersten Teil "The Sign - Nur zu deiner Sicherheit" auf deutsch gelesen habe, musste ich einfach den zweiten haben! Auch wenn er auf englisch ist.
2) Die Ankunft von Ally Condie - Dieses Buch habe ich schon Ewigkeiten vorbestellt, weil mir die ersten beiden Teile so gut gefallen haben! Endlich eine abgeschlossene Trilogie!
3) Die Rückkehr von Andrea Schacht - Ich habe den ersten Teil geliebt und konnte es nicht erwarten wieder in die Welt von Kyria und Reb abzutauchen!
4) Dunkles Schweigen von Brigitte Blobel In dem Buch geht es um Missbrauch in der Schule. Meiner Meinung nach ein interessantes und wichtiges Thema! Ich konnte also nicht wiederstehen.
5) Ich fürchte mich nicht von Tahereh Mafi Durch die vielen negativen Rezis wusste ich nicht ob ich es lesen soll. Nun ergab sich eine gute Tauschgelegenheit, deshalb durfte das Buch nun bei mir einziehen!


Mein Start in die Challenge läuft bis jetzt sehr gut. Ich habe nun schon 2 der 20 zu lesenden Büchern gelesen! Allerdings fehlt noch eine Rezension.
Die kommt aber dann Donnerstag oder so: 


1) Vollmeisen von Kerstin Klein

2) Die letzte Dämmerung von Ellen Connor

Ich habe mir ja für 2013 vorgenommen jeden Monat ein englisches Buch zu lesen. Da kam mir die Challenge von Lisa genau richtig :)
Da ich absolut motiviert bin, habe ich diesen Monat natürlich mein erstes englisches Buch gelesen! Und zwar Divergent von Veronica Roth!



Trotz zahlreicher Buchvorschauen auf den ganzen Blogs kann ich momentan noch wiederstehen! Ich habe mir nämlich für 2013 vorgenommen, pro Monat  höchstens 3 Vorbestellungen zu tätigen. Mal sehen ob es klappt. Manch ein Monat ist nämlich schon ganz schön vollgepackt. Eine Übersicht bekommt ihr hier: Vorbestellungen 2013
Im Februar habe ich also 2 Vorbestellungen:

Kommentare:

  1. Splitterherz fand ich auch nur so mittelmäßig, Teil 2 war super und Teil 3 hat sich ziemlich in die Länge gezogen. Trotzdem fand ich die Bücher irgendwie lesenswert. :)

    Kirschroter Sommer möchte ich unbedingt auch noch lesen *-*

    Ich hab zwar 18 Bücher gelesen im Januar, aber nur knapp 4800 Seiten ^^

    AntwortenLöschen
  2. Kirschroter Sommer möchte ich auch noch unbedingt lesen :))
    The Sign ist echt eine gute Dystopie :))

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Ich fühl mich gerade, als wäre ich mal wieder die Einzige, die von "Kirschroter Sommer" nix gehört hat und wenn ich mir so den Klapptext und die verschiedenen Meinungen dazu anschaue, ahne ich auch, dass das eher kein Buch für mich sein dürfte...

    "Juliet Immortal" mochte ich übrigen auch sehr. Die Kritik an Shakespears Original - jedenfalls empfand ich das so - ist schon gerechtfertigt. Ich bin ja auch eher skeptisch, wenn es um Romeo und Julia oder um Shakespear allgemein geht.

    Ich lass dir dann mal liebe Grüße da und wünsche dir noch einen schönen Tag,
    animasoul

    AntwortenLöschen
  4. @Binzi
    mich konnte Splitterherz so gar nicht animieren weiterzulesen... Hätte die Autorin 250 Seiten weniger geschrieben, wäre es wohl ehr was geworden ;) 18 Bücher, mit 4.800 Seiten, ist aber doch auch schon ne ganz schöne Hausnummer! Nicht schlecht :)

    @Lisa
    Ja, The Sign hat mich total begeistert. Im März werde ich wohl auf englisch weiterlesen.

    @animasoul
    Um Kirschroter Sommer ist ein kleiner Hype entstanden. Ich hatte das Buch schon als eBook entdeckt und war sehr angetan. Als es dann vom rowohlt-Verlag erschien, habe ich die Chance genutzt ^^
    Wenn du nicht auf Teenager-Liebesgeschichten stehst, dann ehr weniger. Mein Ding ist es normalerweise auch nicht, aber ich war gerade so richtig in Stimmung dafür ;)
    Die unterschwellige Kritik an "Julia für immer" hat die Sache für mich auch sehr interessant gemacht. Hätte die gefehlt, hätte mir das Buch wahrscheinlich weniger gut gefallen ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen