Samstag, 30. März 2013

7 days 7 books - TAG 6

Die Osterfeiertage sind mittlerweile schon voll im Gang und dementsprechend kommt man zu nichts ;) Gestern war so halb erfolgreich. Ich habe momentan keine Ahnung wie ich meine 4 Bücher für die Aktion schaffen soll ;) Vielleicht finde ich ja wenigstens Zeit für mein Hörbuch...

Blick in die Vergangenheit:
Wie gestern schon berichtet habe ich "Magersucht ist kein Zuckerschlecken" beendet. Mit "2119" habe ich jetzt ca. 63 Seiten gelesen. Also gar nicht mal so schlecht... Bis jetzt gefällt mir der Schreibstil von Jay Valentine ganz gut. Allerdings bin ich von der Geschichte etwas irritiert. Die Liebesgeschichte hat sich ungewöhnlich schnell und etwas unlogisch gefällt. Wenn ich gefangen genommen werde und man mir androht mich zu vergewaltigen, lasse ich mich doch nicht von dem gleichen Typen erst mal befriedigen. Das ist für mich ehr schwer zu verstehen und irgendwie ist mir das Buch auch etwas zu Erotiklastig. Ich habe festgestellt, dass Erotik in Büchern nicht so mein Ding ist. Da bin ich bei diesem Buch leider etwas falsch aufgehoben ;)
 
Meine Buchauswahl heute:
 
Blick in die Zukunft:
Heute ist es mit Lesezeit auch ehr schlecht gestellt. Ich werde gleich noch ein paar Seiten lesen und dann gehe ich fix einkaufen. Danach gehts zum Wikingerschachtunier und Punschtrinken. Um halb sechs fahren wir dann nach Hause, steigen in die S-Bahn und fahren zum ersten Osterfreuer dieses Jahr... Ihr seht also, bei mir ist ganz schön was los ;)
 
Lesestand
2 von 7 Büchern gelesen/gehört
599 Seiten bisher gelesen
78 Minuten bisher gehört


Kommentare:

  1. Na, das klingt aber doch nach einem sehr schönen Ostersamstags-Programm! Viel Spaß dabei!

    Hm, also so Geschichten, wo das Stockholm-Syndrom wie etwas Positives und die große Liebe dargestellt wird, sind mir ja auch immer sehr suspekt. Oder eben wenn sich die Hauptfigur an den Typen ranschmeißt, der ihr eben noch mit Vergewaltigung gedroht hat. Es ist im Grunde eh eine bedenkliche Entwicklung in letzter Zeit, dass immer öfter kaputte, besitzergreifende und im Zweifel noch gewalttätige Typen à la Tier die großen romantischen Helden stellen, finde ich ...

    Zu viel Erotik mag ich auch nicht, das Buch wird mir dann also schon mal nicht gefährlich (die Wunschliste wächst sowieso schon so durch diese Aktion). ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Tagesprogramm klingt gut! :)

    Ich kann mich euch anschließen, ich mag es auch nicht, wenn aus Drohungen, Gewalt und Stalking in Geschichten auf einmal "die große Liebe" wird.

    Gegen Erotik habe ich an sich nichts, aber es muss gut geschrieben sein und das ist es einfach nur sehr selten. Und bevor ich schlecht geschriebene Erotikszenen lese, hätte ich lieber eine Ausblendung vor der Schlafzimmertür. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia,

    was ist denn an den beiden anderen Tagen bei dir noch so passiert? Bist du noch ein bisschen vorangekommen mit deinen Büchern? Hab grad gemerkt, dass da von dir gar keine Updates mehr kamen ...

    Viele Grüße
    Ariana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen