Donnerstag, 4. April 2013

Bisschen Liebe zum Mittagstisch von Sanne Mayer



Bisschen Liebe zum Mittagstisch
von Sanne Meyer

Einzelband
Verlag: Eigenverlag
eBook, ca. 248 Seiten
ASIN: B00ATKRQ90
Preis: 3,68 €




Klappentext:
Sanne wollte nach dem Abi durchstarten. Doch nun hat sie zwar ihr Abi, aber keinen Plan. Und keinen Freund. Kein Wunder, dass sie durchhängt. Das ändert sich schlagartig, als sie sich für einen Job in der Kantine eines Filmsets bewirbt. Ihr Plan: Schauspieler kennen lernen. Doch davor muss sie die Probezeit bestehen, was angesichts des Chefs und dessen fatalen Hang zu kritischen Post-it-Zetteln und den 'lieben' Kollegen eine echte Herausforderung darstellt. Sie schafft es, befreundet sich zum Missfallen des Chefs mit dem bekannten Schauspieler Alex, schmuggelt ihn sogar an den Paparazzi vorbei zu einer Sightseeing Tour. Leider hat er eine Freundin und die Spendenaktion, die sie nebenbei organisiert, wird immer unübersichtlicher. Doch plötzlich hilft ihr der Chef, rettet sie sogar aus einer ziemlich peinlichen Situation, in die sie mit Alex gerät.

Meine Meinung zum Buch:
Der Klappentext klang für mich wirklich richtig klasse und auch das neue Cover gefällt mir ganz gut. Der Schreibstil von Sanne Mayer ist locker und leicht. Das eBook ließ sich sehr angenehm weg lesen. Allerdings hat mich der viel zu starke Bezug zu Twilight - Bis zum Morgengrauen, usw oft gestört. Ich weiß gar nicht warum die Autorin das getan hat, denn eigentlich hat sie das überhaupt nicht nötig!
Aber schon Titel und Autorennamen weisen auf den Bezug hin und so geht es auch leider in dem Buch weiter. Zu Beginn wirkte alles noch sehr eigenständig. Sanne sucht nach einem Job und flucht über die alltäglichen Probleme, wie zum Beispiel ihre Mutter. Höchst amüsant und auf ihre ganz spezielle Art konnte sie schnell bei mir Sympathiepunkte sammeln. Auch als sie ihrem Chef begegnete und der sie richtig triezte war noch alles gut. Besonders diese kleinen Spitzen des Chefs auf den Post-Its für Sanne hatten ihren Charme. Die Geschichte nahm langsam fahrt auf und konnte mir immer öfters ein Lächeln entlocken. Als Sanne dann auch noch anfing sich durch ihr loses Mundwerk immer mehr Aufgaben aufzuhalsen, konnte ich mich bestens in sie hineinversetzten. Immer öfters fand ich einen Teil von mir selber in ihr wieder.
Leider betrat dann der Schauspieler Alex die Bühne. Ab da an wahr ich dann doch leicht angenervt. Alex erzählt natürlich von seiner Freundin und den Problemen einer Beziehung in der Öffentlichkeit. Leider habe ich das gleiche schon oft genug in der Klatschpresse gelesen. Außerdem wurde nicht besonders gut versteckt, dass es sich eigentlich um Robert Pattinson und Kristen Stewart handelte. Schnell nahm Alex einen großen Part in der Geschichte ein, dadurch sank für mich jedoch der Spaß an der Geschichte!
Am Ende konnte mich die Autorin zwar wieder einfangen, doch zurück blieb ein leicht fahler Geschmack!
Bis jetzt weiß ich nicht warum sich die Autorin so stark auf die Bestseller-Reihe von Stephanie Meyer bezogen hat! Die Geschichte hätte auch ohne diese ganzen Andeutungen ihren Charme gehabt und hätte mich zum Lächeln gebracht. Das eBook brauch sich wirklich nicht verstecken und ich finde es traurig, dass das Werk dadurch so einen negativen Touch bekommt!
Ich kann an dieser Stelle nur hoffen, dass die Autorin das Buch einfach nochmal ohne den Twilight-Quatsch neu auflegt und es dann von vielen Leuten gelesen wird! Denn lesenswert ist es allemal!

Fazit:
Eine zauberhaft charmante Liebesgeschichte,  die leider einen zu großen Bezug zu Twilight hat!

Kommentare:

  1. Schade, die Zusammenfassung klang echt nett, aber Twilight-Anspielungen brauch ich auch nicht so ...

    AntwortenLöschen
  2. Twilight Abklatsch? :(

    Ich mag sowas gar nicht, vorallem wenn die Bücher wirklich so STARK daran angelehnt sind.

    AntwortenLöschen
  3. @Jessy
    es geht in dem Buch nicht direkt um Twilight, sondern ehr um das Leben der beiden Hauptdarsteller nach Twilight...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen