Samstag, 6. April 2013

Ticket ins Glück von Elke Becker





Ticket ins Glück von Elke Becker

Einzelband
Verlag: Eigenverlag
eBook, ca. 318 Seiten
ASIN: B00AYE0TXK
Preis: 2,99 €



Klappentext:
Als Alexandra ihren neuen Job verliert, ist es für ihren Verlobten Tom ein Wink des Schicksals, endlich zu heiraten und Nachwuchs in die Welt setzen. Windelwechseln und Babygeschrei passt jedoch so gar nicht in Alex' momentane Lebensplanung. Zu lange hat sie hinter Toms Karriere zurückgestanden und ihre eigenen Wünsche aus den Augen verloren.Nach einem heftigen Streit fasst sie den verrückten Entschluss, für ein Jahr auszusteigen. In der Dominikanischen Republik will sie ihre Abenteuerlust ausleben und herausfinden, was sie sich selbst vom Leben erhofft, ob Tom tatsächlich ihr Mr. Right oder doch eher Mr. Wrong ist und wie es überhaupt weitergehen soll.
Während alle versuchen Alex von ihrem Entschluss abzubringen, entschließt sich Alex' Schwester Sabina kurzerhand mitzukommen, um ihrem chaotischen Liebesleben zu entfliehen.Kaum sind die Schwestern angekommen, steht Alex wegen eines Missverständnisses ohne Job da. Schnell wird ihr klar, dass ein Leben unter der karibischen Sonne nicht nur tropische Cocktails, Salsa, Strand und Meer bedeutet. Als Alex kurz darauf auch noch bemerkt, dass sie schwanger ist, wird ihr Leben vollends auf den Kopf gestellt.

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe bei einer Eigenauflage selten so ein tolles und passendes Cover gesehen. Es versprüht die Urlaubsstimmung der Dominikanischen Republik, sodass ich als Leserin sofort wusste was mich erwartet!
Zu Beginn hatte ich leider meine Probleme mit Alexandra alias Alex warm zu werden. Ich hatte das Gefühl, dass sie ständig allen anderen die Schuld an ihrer Situation gibt und ihre schlechte Laune und ihren Lebensfrust an anderen auslässt. Das ihr Verlobter Tom da plötzlich nicht mehr weiß was ihm geschieht, fand ich völlig verständlich!
Nach dem sich Alex jedoch aufgerafft hat und ihr Auslandsjahr zusammen mit ihrer Schwester begonnen hat, wurde es um einiges besser. Vielleicht sollte dieser Stimmungsumschwung aber auch zeigen, wie es auf der Gefühlsebene von Alex aussieht. Denn sobald sie in der Dominikanischen Republick gelandet war, strahlte sie eine unglaubliche Leichtigkeit aus und wurde mir sehr sympathisch.
Die Geschichte weicht von dem üblichen Chick-Lit leider nicht wirklich ab, an dieser Stelle hätte ich mir doch etwas mehr Kreativität gewünscht. Allerdings ist das in dem Genre auch wirklich schwer, da es eigentlich alles schon einmal gab.
Besonders spannend fand ich die verschiedenen Einschätzungen der Situation! Alex dachte, dass das Leben von Tom seinen gewohnten Gang nimmt und er schon so fest gefahren ist, dass ohne sie alles weiter läuft wie bisher. Wie es bei Tom wirklich zugeht müsst ihr aber selber schauen ;)
Besonders zu empfehlen ist auch die Szene, als Tom auf die Kinder von Freunden aufpassen muss! Tom ist ja der Meinung dass er bereit für ein Kind ist und Erziehung und Job locker unter einen Hut zu bekommen sind. Alexandra ist da ehr anderer Meinung! Die Auflösung war für mich äußerst amüsant!
"Ticket ins Glück" ist durchzogen mit kleinen witzigen Geschichten, sodass es zu keiner unnötigen Länge kommt und die Geschichte immer weiter am Laufen gehalten wird!

Fazit:
Ein toller Chic-Lit-Roman der zum Schmökern im Sommer einlädt! Schnappt ihn euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen