Dienstag, 28. Mai 2013

Der schönste Fehler meines Lebens von Susan Elizabeth Phillips



Der schönste Fehler meines Lebens
von Susan Elisabeth Phillips

Einzelband
Verlag: blanvalet
Taschenbuch, ca. 448 Seiten
ISBN: 978-3442369133
Preis: 8,99 €



Klappentext:
Voller Vorfreude reist Meg zur Hochzeit ihrer besten Freundin, um endlich den legendären Bräutigam kennenzulernen. Und merkt sofort: Mr. Perfect und ihre Freundin Lucy passen einfach nicht zusammen! Als Lucy schließlich kalte Füße bekommt und die Hochzeit platzt, hat Meg ein paar Feinde mehr. Allen voran den wütenden Bräutigam. Und der macht ihr das Leben zur Hölle. Bis Meg erkennt, dass Liebe eben einfach eine Himmelsmacht ist …

Meine Meinung zum Buch:
Susan Elizabeth Phillips wird ja immer wieder gerne als Königin des Chick-Lit bezeichnet. Da auch ich manchmal Lust auf was leichtes lustiges zwischendurch habe, wollte ich mich nicht mit Untertanen abgeben und habe mich gleich ans Königshaus gewagt!
Leider hat mich "Der schönste Fehler meines Lebens" total enttäuscht! Die Protagonistin Meg wirkt verzogen, unreif und absolut nervig. Der männliche Gegenspieler Ted war für mich unnahbar und arrogant. Auch der Start in die Geschichte stand für mich unter keinem guten Stern. Lucy verlässt ihren Mr. Perfect Ted vor dem Traualtar?! Also bitte, entweder merke ich vorher das der Typ nicht so toll ist oder gar nicht. Damit warte ich doch nicht bis vor den Traualtar! Und meine beste Freundin mit der ich kaum Kontakt habe und die sich kaum blicken lässt, sagt mir den Abend vor der Hochzeit das ich ihn nicht heiraten soll? Was ist denn das bitte für eine beste Freundin!
Durch diesen miserablen Start konnte ich einfach absolut keine Verbindung zu Meg aufbauen, denn sie ist diese besagte beste Freundin! Wie soll mir so jemand sympathisch werden, wenn sie sich so verhält?!
Ich erwarte von Chick-Lit-Romanen ja wirklich keine herausragende Geschichte und selbst das Rad muss nicht neu erfunden werden. Aber eine Priese Realität und ganz viel Humor hätten der Geschichte wirklich gut getan! So wirkte "Der schönste Fehler meines Lebens" gestellt und unglaubwürdig...
Der einzige Lichtblick in dem ganzen Buch war tatsächlich der verlassene Bräutigam Ted. Dieser entwickelte sich nämlich vom Lackaffen zu einem sympathischen Mann mit gut bürgerlichen Werten! Aber ein einziger Mann kann einfach kein Buch retten!
Alles in allem scheine ich eines der schlechteren Bücher der Autorin erwischt zu haben, denn als Chick-Lit-Königin würde ich sie nach diesem Leseerlebnis nicht bezeichnen! Für mich war ess das erstmal mit Susan Elizabeth Phillips!

Fazit:
"Der schönste Fehler meines Lebens" war einer der langweiligsten Fehler meines Leselebens!



Übrigens erscheint am 21 Mai "Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen" von Susan Elisabeth Phillips. Dort geht es um die geflüchtete Braut Lucy.

Kommentare:

  1. Oh nee, mach keinen Mist ;-)
    Ich bin ja ein totaler Fan von SEP und lese gerade ihre Bücher in der Reihenfolge wie sie erschienen sind. Ich fand sie bisher echt toll. Klar, die sind jetzt nicht sooo anspruchsvoll aber bisher hatte jedes Buch von ihr immer was ganz schönes.
    Dieses Buch liegt auch noch bei mir und ich bin jetzt noch gespannter wie es mir gefällt :-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Okay, danke für die "Warnung". Ich lese auch ganz gern Chick-Lit zwischendurch und ich finde, Humor und eine halbwegs nachvollziehbare Handlung gehören da schon dazu :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen