Freitag, 26. Juli 2013

[Gewinnspiel + Auslosung] 2 Jahre Bücherwurm2punkt0


Wahnsinn wie die Zeit vergeht, denn schon ist wieder eine Woche vergangen und ich lose "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes aus.
Vielen Dank für eure ganzen tollen Kommentare. Sie waren so wunderschön ausführlich und es hat mir trotz traurigem Anlass viel Spaß gemacht sie zu lesen.
Von den 33 Kommentaren kommen 29 in den Lostopf :) Keine Panik, es hat niemand irgendetwas falsch gemacht. Es gab nur 4 normale Blubber-Beiträge dazwischen...
GEWONNEN HAT DIE NUMMER 27!!! Nach zweimaligen durchzählen heißt die Gewinnerin / der Gewinner also:


Meinen Glückwunsch Miri :)


Bitte melde dich bis zum 01. August 2013 mit deiner Adresse inkl Land bei mir: muejulia@gmx.de
Alle anderen haben nun die nächste Chance: 

Meine ersten Buchmale
Mein 1. Leseexemplar: Kyria und Reb - Bis ans Ende der Welt von Andrea Schachte
Mein 1. verpatztes Gewinnspiel: Silber von Kerstin Gier
Mein 1. verlorenes Buch: Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
Mein 1. gelungener Grenzübergang
Mein 1. englisches Buch



Es gibt ja Genre um die man einen riesen Bogen macht, bei mir sind das erotische Literatur und mittlerweile auch alles Historische. Außerdem habe ich so meine Probleme mit allem Paranormalen. Ich bin da einfach ein sehr realistischer Mensch! Vor einiger Zeit habe ich mich trotz dieser Einstellung an ein Debüt einer Autorin gewagt, dass mich doch nachhaltig beeindruckt hat! Da mir dieser Paranormale Krimi so gut gefallen hat, ist das für mich mein erster gelungener Grenzübergang, also der Übergang über die Nicht-Mag-Genre-Grenze!
Wenn ihr auf den ersten Blick mit dem Buch nichts anfangen könnt, schaut gerne mal auf meine Rezension!



Was ihr tun müsst, um es zu gewinnen?
Schreibt mir einfach ein Kommentar welches Buch euer letzter gelungener Grenzübergang war! Wenn ihr sowas nicht hattet, empfehlt mir einfach ein Buch aus einem meiner Nicht-Mag-Genre, dass ich unbedingt lesen sollte!
Teilnehmen könnt ihr bis zum 01. August 2013 23:59 Uhr, die Auslosung ist gleich am nächsten Tag. Teilnehmen dürfen alle aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg
Bei anderen Ländern schreibt mir bitte vor eurer Teilnahme eine kurze Mail damit ich mich kurz mit mir selbst beraten kann ;=)

Kommentare:

  1. Hi,

    ich mache normalerweise einen großen Bogen um reine Liebesromane, bzw. Romane, die sich hauptsächlich mit Liebe oder Erotik beschäftigen. Aber manchmal kommt man dann doch nicht drum rum und so war ich dann doch sehr darüber überrasch, wie gut mir Kuss der Wölfin 1 - Die Ankunft von Katja Piel gefallen hat. Ziemlich viel Erotik, die aber durchaus angenehm zu lesen ist.
    Trotzdem wird es wohl nicht allzuoft vorkommen, dass ich den Grenzübergang beschreite, da es doch so viel anderes Gutes zu lesen gibt :)

    LG Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    letztens habe ich meine erste Dystopie gelesen .. ich fand sie vorher so .. naja es hat mich einfach nicht interessiert, weil dieses Genre für mich viel zu sehr ins Science Fiction übergegangen ist aber dann ..
    Dann habe ich "Gebannt. Unter fremdem Himmel" gelesen und ein Schalter in meinem Kopf wurde umgelegt und ich .. liebe Dystopien einfach!

    Alles Liebe, Jule

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ich habe dich getaggt beim "11 Fragen Tag".
    Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust und wenn du Zeit und Lust hast, auch mitmachen möchtest.

    http://butterflieseatreadlove.blogspot.de/2013/07/11-fragen-tag.html

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liz,

      neue Runde neues Glück ;) Ich bin wieder dabei... Allerdings habe ich ihn gerade veröffentlich... Das dauer also n Moment bis du dran bist ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hey!
    Ich mache normalerweise einen Bogen um historische Romane. "The Curse" von Emily Bold vereint Paranormales und historische Elemente und ich muss sagen, dass ich von der Geschichte echt angetan war. Der erste Band liest sich flüssig und hat mich in ihren Bann gezogen, der zweite liegt hier gerade zum lesen. Dies wäre also auch meine Empfehlung für dich für den nächsten "Grenzübergang", der gleich zwei nicht gemochte Elemente vereint. ;)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hi, habe das Buch "Herzblut: Gegen alle Regeln" gewonnen, mein erstes Buch über Vampiere. Ich hoffe es ist gut, den irgendwie freue ich mich auf was Neues...HG Anette

    AntwortenLöschen
  6. AAAAAh vielen lieben DAAANK!!! Ich freu mich riesig! Schreibe dir direkt eine Mail.
    *freufreufreu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal meinen Glückwunsch :)
      Das Buch macht sich morgen auf den Weg :)

      Löschen
  7. Hi Du,

    ich habe mich schon immer gegen Thriller gesträubt, weil ich so ein Angsthase bin, hehe.

    An einem meiner etwas mutigeren Tage habe ich mir dann doch mal einen geschnappt ( Die Reinheit des Todes) und mich hat es richtig gepackt...

    Seit dem lese ich zwischen drinn gern mal einen Thriller!!!

    LG
    Joy

    AntwortenLöschen
  8. Ich mache ja selten Grenzübergänge, aber ich bin der Meinung, dass jedes Genre gute Bücher hervor bringen kann. Mein letzter Grenzübergang war mit "How to be a woman: Wie ich lernte, eine Frau zu sein" von Caitlin Moran. Leider habe ich das während des Lesens dann sehr bereut. Nun werde ich dieses Buch immer als eines der schlechtesten, das ich je gelesen habe, in Erinnerung behalten. Aber naja, so ist das nun mal. Ich kann irgendwie mit typischen Frauenbüchern nichts anfangen und es wird nie mein Lieblingsgenre sein. Aber ich habe trotzdem einen Grenzübergang dahin gewagt und es wird vielleicht nicht der letzte gewesen sein.

    AntwortenLöschen
  9. Also mein mir im Gedächtnis gebliebener Grenzübergang war mein Entschluss "Die Nebel von Avalon" zu lesen. Irgendwie hatte ich zu dieser Zeit nur Thriller gelesen, einen nach dem anderen und wollte dann doch mal was anderes probieren. Ich war vorher fest davon überzeugt, dass ich es bestimmt langweilig finden würde :) Erstaunlicherweise fand ich das Buch echt super und es blieb mir noch eine ganze Weile sehr positiv im Gedächtnis.
    LG, Esther

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen