Freitag, 2. August 2013

[Gewinnspiel + Auslosung] 2 Jahre Bücherwurm2punkt0











Erst einmal vielen vielen vielen vielen vielen Dank für die 200. Leser :) Damit habt ihr mich wirklich zum strahlen gebracht... Leider ist nun schon die letzte Gewinnspielwoche angebrochen! Ein vorletzter mal das Gewinner ziehen und ein letztes Mal den nächsten Gewinn bekannt geben... *seufz*
Die Zeit rast aber auch ;)
Bei dieser Runde haben "etwas" weniger Leute teilgenommen. von 11 Kommentaren waren auch nur 7 gültig, denn der Rest war einfach geblubber zum Thema TAGs usw.
GEWONNEN HAT DIE NUMMER 7!!!

Meinen Glückwunsch Esther!

Bitte melde dich bis zum 07. August 2013 mit deiner Adresse inkl Land bei mir: muejulia@gmx.de!

Alle anderen haben nun das letzte Mal die Chance ein Buch abzustauben! 

Meine ersten Buchmale

Mein 1. Leseexemplar: Kyria und Reb - Bis ans Ende der Welt von Andrea Schachte
Mein 1. verpatztes Gewinnspiel: Silber von Kerstin Gier
Mein 1. verlorenes Buch: Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
Mein 1. gelungener Grenzübergang: Die dunkle Seite des Weiss von Yalda Lewin
Mein 1. englisches Buch


Mein 1. bewusstes englisches Buch war Divergent von Veronica Roth! Mit bewusst meine ich, dass ichs freiwillig außerhalb der Schule gelesen habe. Gelesen habe ich es im Januar diesen Jahres und ich war wirklich überrascht, dass es ganz gut geklappt hast. 
Hier findest du meine Rezension!


Was ihr tun müsst, um Divergent als Hardcover zu gewinnen?

Schreibt mir welches euer erstes englisches Buch war? Wenn ihr euch nicht mehr erinnern könnt, dann empfehlt mir einfach eins :)
Wenn ihr noch gar keins auf englisch gelesen habt, verratet mir doch warum!

Teilnehmen könnt ihr bis zum 08. August 2013 23:59 Uhr, die Auslosung ist gleich am nächsten Tag. Teilnehmen dürfen alle aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg
Bei anderen Ländern schreibt mir bitte vor eurer Teilnahme eine kurze Mail damit ich mich kurz mit mir selbst beraten kann ;=)

Kommentare:

  1. Mein erstes komplett gelesenes englisches Buch war City of Bones, ich weiß gar nicht mehr, wie ich das hinbekommen habe, denn danach hatte ich dann mal House of Night versucht und fand das Englisch zu schwer, auch wenn es eigentlich viel einfacher ist.
    Danach folgte dann die Twilight-Reihe und City of Ashes, habe dann eine Weile lang keine englischen Bücher mehr gelesen und letztes Jahr habe ich dann wieder damit angefangen. :)

    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Gute Frage :D

    Mein erstes englisches Buch war von Anne Rice "Blackwood Farm" und ich konnte nix aber auch gar nüx davon lesen. Naja, ich musste ja nur drei Jahre auf die Übersetzung waren :D

    Mein ersten durchgelesenen Bücher waren dann: Breaking Dawn, Shades of Grey 1+2 und Never too far. Also alles richtig leichte Bücher, die ich auf Anhieb verstanden habe. (Anne Rice schaffe ich heute noch nicht)


    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Mein erstes englisches Buch war Clockwork Angel und City of Bones wobei ich da noch das deutsch Hörbuch parallel gehört habe. Nur auf englisch gelesen habe ich dann Clockwork Princess, ne ich habe doch Will Grayson, will grayson vorher gelesen. Also wirklich und mit Spaß englische Bücher zu lesen habe ich erst diese Jahr angefangen seit dem habe ich noch City of fallen Angel und PLL#5 gelesen und gerade lese ich Birthmarked.
    lg ANNA

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe bisher mich noch nicht an englishce Bücher ran gewagt, obwohl mein Englisch eigentlich wirklich gut ist. Irgendwie habe ich Angst das ich trotzdem nichts verstehe...obwohl das wahrscheinlich quatsch ist, denn Pc-speiel spiiele ich auch oft in Englisch ^^
    Aber wer weiß, vlt. hole ich mir ja doch mal eines.

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
  5. Mein erstes komplett englisches Buch war Gaijin von James Clavell, auch wenn es vom Stil her nicht ganz einfach war bzw. ist, denn es dümpelt nun.. bis zur Hälfe gelesen in meinem Bücherregal rum.
    Schande über mein Haput. >.<

    AntwortenLöschen
  6. OMG ich freu mich so :)
    LG und danke :D

    AntwortenLöschen
  7. Leider ist mein Englisch nicht so gut um ein Buch ganz ohne Nachschlagen zu lesen und mit Wörterbuch macht es mir auch keinen spass, dann sind zu viel Unterbrechungen da...HG Anette

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen :)

    Leider habe ich bis jetzt auch noch kein englisches Buch gelesen, daher kann ich dir auch keins empfehlen :D
    Ich habe mir schon öfters überlegt, ob ich nicht mal ein Buch auf englisch lesen soll, aber bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen, weil ich einfach immer Angst hatte, dass ich etwas vielleicht nicht verstehe usw.. Obwohl mein Englisch eigentlich gar nicht schlecht ist.. trotzdem konnte ich mich bis jetzt noch nicht dazu überwinden, aber wer wer weis? Vielleicht habe ich ja Glück und Divergent darf mein erstes englisches Buch werden ;))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Mein erstes freiwilliges (Schullektüre mal beiseite gelassen) englisches Buch war "Harry Potter", gekauft am Flughafen von London, weil ich noch ein paar Pfund übrig hatte. Liest sich als Sprach-Einstieg sehr leicht, ich kann mich jedenfalls nicht an Sprachprobleme erinnern.

    AntwortenLöschen
  10. Also ich sag jetzt einfach auch was dazu (falls ich nicht am Gewinnspiel teilnehmen darf, weil ich ja Glück hatte beim Letzten - bin mir da gerad unsicher). Mein erstes englisches Buch war (soweit ich mich erinnere) Harry Potter, aber damals war ich von der deutschen Version viel eher mitgerissen, weil es in Englisch nicht so in einem Rutsch zu lesen ging. Mittlerweile ist das meistens kein Problem mehr. Vor kurzem hab ich Crucifix Killer (v. Chris Carter) in Englisch gelesen und den Nachfolger in Deutsch. Tatsächlich hab ich mir nun im Nachhinein die Reihe um die beiden Detectives Garcia und Hunter komplett in Englisch geholt, weil mir das einfach besser gefällt vom Schreibstil.
    Liebe Grüße,
    Esther

    AntwortenLöschen
  11. Hallo! :)
    Mein erstes englisches Buch war die Biographie von Adele.
    Ich finde es eigentlich nicht so schwer, wenn man halt nicht jedes Wort weiß, ist das ja nicht so schlimm.
    Ich würde das Buch total gerne gewinnen.
    Liebe Gruesse ,
    Mila
    (Mila.biggy@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  12. Nabend :-)
    Mein erstes englisches Buch war "Harry Potter and the philosophers stone". Ich habe fast alle Harry Potter Bücher auf englisch gelesen, es half mir dabei, mich in diesem Fach in der Schule zu verbessern.

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  13. Hi,

    endlich mal eine Gewinnspielfrage, die ich leicht beantworten kann :) Mein erstes englischsprachiges Buch war Pet Sematary von Stephen King. Schön mit Wörterbuch daneben und rausschreiben von Vokabeln :) Inzwischen habe ich das nicht mehr nötig und es sind noch unzählige andere englischsprachige Werke gefolgt

    LG Uwe

    AntwortenLöschen
  14. Das erste englische Buch, was ich in meiner Freizeit gelesen habe war "My Life as a 10-Year-Old Boy" von Nancy Cartwright.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    mein erster englischer Roman außerhalb der Schulzeit war Harry Potter. Es folgten die nöchsten Teile, weil ich nicht auf die deutsche Übersetzung warten wollte. Sehr angenehm zu lesen und auch nicht zu schwierig, richtig gute Lektüre, um in die englische Sprache reinzukommen.

    Liebe Grüße,

    Barbara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen