Montag, 2. September 2013

Viejendalisk - Der Pakt um Nadim
von Flo Wandemberg





Auftakt einer Trilogie
Verlag: Novum
broschiert, ca. 272 Seiten
ISBN: 978-3-99026-884-1
Preis: 16,90 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Vlou soll in der Aristei seines Onkels Dalio arbeiten, doch tief in seinem Herzen fühlt er sich zu etwas anderem berufen. Kurzerhand flüchtet er von zu Hause. In den Wäldern von Madigaar verirrt Vlou sich und findet schließlich Einkehr bei einer alten Frau namens Namaria. Hier beginnt Vlous neues Leben. Namaria lehrt ihn alles über weiße Magie, was sich für ihn als mehr als nützlich erweist - denn in Viejendalisk beginnen dunkle Mächte zu arbeiten!

Meine Meinung zum Buch:
Momentan ist es wirklich schwer mein Interesse in dem Bereich Fantasy zu wecken, vor allem wenn es kein Jugendbuch sein soll. Flo Wandemberg hat es jedoch mit dem Klappentext und dem herausragenden Cover geschafft. Auf mich wirkt es unheimlich düster und geheimnissvoll, fast ein bisschen magisch!
Leider spiegelte sich das im Inhalt nicht wieder. Die Grundgeschichte ist in wenigen kurzen Sätzen erzählt und wird nur durch irgendwelche Reisen und Erklärung zu den Gegebenheiten der Magie in die Länge gezogen. Der Schreibstil ist oft sehr gestelzt und viele Verben werden in irritierender Art eingesetzt. Manches Mal werden dadurch die Reaktionen der Protagonisten ins Gegenteil gebracht, da sie plötzlich zum Beispiel verständnisvoll lächeln obwohl es keinen Grund gibt.
Zu jedem auftauchenden Problem hat der Autor "natürlich" eine Lösung. Und diese wird auch "natürlich" sofort präsentiert. Das passierte so oft, dass ich das Wort "natürlich" bis heute nicht mehr hören kann!
Neben dem für mich persönlich furchtbaren Schreibstil, hatte ich aber auch große Probleme mit der Geschichte. Die Handlungsstränge sprangen ständig hin und her, sodass ich am Ende kaum noch wusste wo oben und unten ist! Auch konnte ich keine Verbingung zu Vlou, dem Protagonisten aufbauen. Dazu ist er in "Viejendalisk - Der Pakt um Nadim" einfach zu wenig aufgetaucht. Ich hatte ehr das Gefühl, dass die meisten Figuren in diesem Buch von ihrer Gewichtung her, dem Autoren gleich wichtig waren. Dadurch fehlte mir aber einfach eine Bezugsperson.
Schlussendlich war ich verzweifelt, weil der Geschichte der rote Faden und einfach die Struktur fehlte. Ich wurde ständig von links nach rechts geschubst und wusste gar nicht mehr worauf der Autor hinauswollte. Auch die vielen verschiedenen Namen und außergewöhnlichen Schauplätze waren mir ein graus. Natürlich kennt man es von Fantasy-Romanen dass die Gegenden und Gegenstände einen besonderen Namen bekommen, aber Flo Wandemberg war an der Stelle so kreativ, dass ich mir nicht einen Begriff richtig merken konnte!
Leider konnte durch die angesprochenen Punkte kein Lesegenuss aufkommen, es artete teilweise sogar in Lesefrust aus!

Fazit:
Durch den unausgereiften und holperigen Schreibstil konnte die Geschichte bei mir nicht zum Wirken kommen!

Kommentare:

  1. Schade, dabei klingt der Klappentext wirklich vielversprechend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      ja das stimmt. Deswegen habe ich mich auch schon etwas auf den Inhalt gefreut ;) Leider wars dann so gar nicht meins.
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Ui, du machst mir ja nicht gerade Mut! Das Buch liegt auch noch auf meinem SUB. Zumindest nur in elekotronischer Form, es mussten also immerhin keine Bäume dafür sterben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia
      Sorry ^^ Aber vielleicht gefällt es dir ja ganz gut... Unsere Meinungen sind ja schon manchmal etwas auseinander gegangen...
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    2. Diesmal scheinen unsere Meinungen leider ziemlich gut übereinzustimmen! Ich habe nach deiner Rezi beschlossen, dass Angriff besser ist, als das Buch noch lange vor mir her zu schieben, und eben die ersten Kapitel gelesen. Sprachlich grauenhaft, inhaltlich nicht viel besser...

      Löschen
    3. Oh jee.. Das tut mir leid, Julia! Wäre auch zu schön gewesen ;)
      Aber wenigstens hast du den Angriff gewagt, ich lasse mich von negativen Rezis meist viel zu sehr beeinflussen!

      Löschen
    4. Ach, nach vier-fünf tollen Büchern ist sowas auf eine Art auch eine Abwechslung ;-) Und das erleichterte Gefühl, den SuB um ein schlechtes Buch verkleinert zu haben, hat auch was für sich! Jetzt bin ich nur gespannt, wie mies ich es tatsächlich finde. Auf jeden Fall scheint der Autor sämtliche Fantasy-Klischees abdecken zu wollen.

      Löschen
    5. *hehe* jeder SuB-Abbau hat seine Vorteile ;)
      ich bin gespannt wie deine Meinung am Ende aussieht!

      Löschen
  3. Mir ging es gleich wie dir, wir haben sogar ähnliche Kritikpunkte. Ich hab mich mehr durch das Buch gequält als sonst was...

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      oh ja. hab mir gerade mal deine Rezension angeschaut. Es ist irgendwie total schade. Eigentlich gebe ich Debütautoren wirklich gerne eine Chance und kann über einiges hinwegsehen... Aber hier gings ehr nicht :(
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen