Montag, 21. Oktober 2013

[Tag 1] 7 Days 7 Books
















Fast wäre es passiert: ich hätte 7 days 7 books verpasst! Schon seit einer gefühlten Ewigkeit bin ich riesen Fan der Aktion und stürze mich also heute etwas unvorbereitet in das Getümmel, denn ich habe es gerade erst erfahren.
Dieses Mal ist das Thema Back to the roots... Es geht also einfach nur ums Lesen, die Ziele setzen die Teilnehmer sich selbst. Und zwar heute! Die Auswahl findet zwischen dem Angeben der Seitenzahlen oder der Bücher statt. Damit es zu einem regen Austausch kommt, wird jeden Tag eine Frage gestellt, die dann fleißig beantwortet werden soll! Damit gehts jetzt bei mir auch gleich los


Da ich mein Buch gerne noch zu Ende lesen möchte und Mandy und Melanie darum gebeten haben bei der Buchversion bei 0 zu beginnen, werde ich nun immer brav von Seitenzahlen anstatt von gelesenen Büchern sprechen :)
Ich würde mich freuen in dieser Woche die magische Seitenanzahlmarke von 1.000 Seiten zu überlesen!
Diese Woche habe ich wahnsinnig viel zu tun und damit eigentlich keine Zeit zum Lesen, aber das stellt dann auch wieder eine Herausforderung dar. Im April diesen Jahres konnte man bei der Aktion besonders schön sehen, wie viel Einfluss eine gute Buchwahl hat! Ich hoffe also, dass diese bei mir vorzüglich läuft :)

Blick in die Zukunft:

Ich starte in die 7 days 7 books - Woche mit folgendem Buch


Longyearbyen, die Hauptstadt von Spitzbergen: Im städtischen Kindergarten gehen seltsame Dinge vor sich. Immer wieder verschwinden Kinder von dort. Sie sind nicht lange fort. Die Erzieherinnen sind beunruhigt, nehmen es aber nicht wirklich ernst, dass die Kinder nicht erzählen wollen, wo sie gewesen sind. Eines Tages tritt dann das Gefürchtete ein: Ein kleines Mädchen verschwindet - und taucht nicht mehr auf. Eine hektische Suche beginnt. Die Spuren, die sie hinterließ, führen in die Grubenschächte, hinunter in die Tiefe stillgelegter Kohlengruben auf Spitzbergen. Und bald wird klar, dass sie nicht die Einzige ist, die in der überschaubaren Welt von Spitzbergen verloren ging ...


Zu Anfang gefiel mir das Buch unheimlich gut. Es passte perfekt zur der draußen herrschenden Kälte und war sehr mysteriös und spannend. Leider hat es sich ziemlich gedreht. Die Autorin hat weitere Handlungsstränge eröffnet und sich in denen zwischen durch etwas verloren. Das Verschwinden des Mädchens ist etwas in den Hintergrund gerückt und ich bin mir noch nicht sicher, wie die Autorin das nun alles auflösen möchte ohne Lücken zu hinterlassen. Mal sehen was das Ende so bringt!

Heute wird wahrscheinlich der lesereichste Tag der Woche! Kaum zu glauben, aber leider wahr... Außer Einkaufen haben mein Freund und ich soweit nichts geplant. Deswegen werde ich mich schnell mit dem oben genannten Buch und einer Wärmflasche aufs Bett werfen. Die letzten 85 Seiten wollen nämlich gelesen werden! Was danach gelesen wird, weiß ich schon... Ich freue mich riesig drauf aber verrate es euch noch nicht! Ein kleiner Tipp: das erste Buch des Autoren hatte was mit Mädchen zu tun und das gerade frisch erschiene etwas mit einem Spiel! Das Letztere werde ich in einer Leserunde bei wasliestdu.de lesen...

Lesefortschritt

Tag 1
0 von 1.000 Seiten gelesen
0 Minuten gelesen

Kommentare:

  1. Bett und Wärmflasche klingt sehr kuschelig! Viel Spaß beim Lesen! Wenn du den heutigen Tag intensiv nutzt, dann klappt es doch bestimmt mit den 1000 Seiten! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es... Ich hab das so großspurig angesetzt und nun mal nachgerechnet und festgestellt, dass ich um die 143 Seiten pro Tag lesen muss... Damit hab ich mich mal wieder selbst ins Schlamassel geritten *seufz*
      Aber es wird schon irgendwie...

      Löschen
    2. Ach, 143 Seiten sind gar nicht so viel. Im schlimmsten Fall liest du eben sehr intensiv an den Abenden. ;)

      Löschen
    3. Tag 1 habe ich mit 136 Seiten abgeschlossen, weil ich eingeschlafen bin ^^
      Heute versuche ich aber meine 143 Seiten zu schaffen *hehe*

      Löschen
    4. Hm ... müsstest du dann nicht heute versuchen auf 150 Seiten zu kommen? Oder willst du die eventuelle Differenz am Wochenende ausgleichen? ;D

      Löschen
    5. Ich versuche momentan wenigstens die 143 Seiten zu schaffen, aber das sieht ehr Mau aus. Wann ich die Differenz ausgleiche, weiß ich noch nicht so richtig... Im Grunde habe ich nämlich auch am Wochenende dank Theaterproben und Laternenumzüge keine Zeit. ^^ uaaaaaa...

      Löschen
    6. *g* Dann liest du eben weniger und genießt dafür andere Aktivitäten. :D

      Löschen
    7. *hehe* immer positiv denken *oooohhhhmmm*

      Löschen
  2. Hey, Julia,

    Ich freu mich riesig, dass du auch wieder mit dabei bist. *yeah* Und ich wünsche dir auch dieses Mal wieder ganz viel Spaß bei der Aktion. ^^

    Liebe Grüße,
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich freue mich auch riesig :) Bin schon gespannt wie es bei dir und deinen eBooks so läuft... Zu nem eBook könnte ich eigentlich auch mal wieder greifen.. hmm...

      Löschen
  3. Dir auch hier noch einmal ganz viel Erfog Julia :) Und 142 Seiten pro Tag schaffst du ganz bestimmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde alles geben ^^ Mit den richtigen Büchern wirds schon...irgendwie...

      Löschen
  4. Ich war in meinem Buch heute auch bei sehr kalten Temperaturen in den Rocky Mountains unterwegs :) Bett klingt nach einer sehr guten Idee. Dorthin werde ich mich auch bald begeben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Bettplanung sind glaube ich so einige sehr begeistert. Obwohl die Temperaturen draußen mit 20 Grad gar nicht so sehr danach schreien!

      Löschen
  5. Das Buchcover sieht ja toll aus, aber der Inhalt ist nichts für mich.
    Ja, Wärmeflsche klingt fantastisch. Die werde ich mir jetzt auch schnappen und dann ab ins Bett mit meinem Buch.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fands auch ziemlich schick, leider war der Inhalt auch nicht so toll wie erhofft!
      Momentan bin ich absoluter Kirschkernkissen-Fan. Allerdings bin ich auch eine Frostbeule ;)

      Löschen
  6. Dann passen die 'Regeln' ja wirklich gut, wenn du da eher spontan an die Lesewoche rangehst. Als hätten wir es gewusst ;) Und die rund 143 Seiten schaffst du doch locker (nicht, dass ich dich unter Druck setzen möchte *g*), aber du hast in der Vergangenheit immer so tolle Ergebnisse hingelegt!
    Ich verzieh mich in ein paar Minuten auch in Richtung Bett um endlich mal mit meinem Buch weiter zu kommen - wünsche dir einen ebenso schönen und kuscheligen Abend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* Die Regeln sind absolut genial :)
      Du und unter Druck setzen... ach quatsch... obwohl du ja gut reden hast ;) Bei dir scheint es ja wieder ganz gut zu laufen!
      Die letzten Male konnte ich allerdings immer etwas "schummeln", da ja die Buchanzahl gezählt wurde. Da kann man dann mit dünnen Büchern retten. Bei der Seitenanzahl ist es deutlich schwieriger. Aber wir werden sehen, noch habe ich die Hoffnung nicht verloren!

      Löschen
    2. Du könntest dir ja noch schnell vier ganz dünne Bücher raussuchen, dann könnte sich das fast noch ausgehen ;) oder einfach das Seitenzahlenziel anpassen ;)

      Löschen
    3. Habe ich auch schon drüber nachgedacht... Mal sehen... Auf jeden Fall habe ich durch einen glücklichen Zufall etwas Lesezeit dazu gewonnen, weil ein Termin am Sonntag weg fällt :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen