Dienstag, 12. November 2013

Abgelehnt #1

















Als Buchblogger erreichen einen öfters Anfragen bzgl dem Rezensieren von Büchern. Mir gehts da bestimmt wie vielen anderen, dass man einfach nicht alle Anfragen annehmen kann und möchte.
Dabei gehen einem natürlich bestimmt auch viele Schätze durch die Lappen und damit die Bücher nicht ganz in der Versenkung verschwinden, gibts bei mir nun die Kategorie "Abgelehnt". Hier stelle ich Bücher/eBooks vor die ich aus verschiedenen Gründen ablehnen musste.
Eine Einschränkung gibts aber auch: Bücher aus Massenmails stelle ich nicht vor! Wer es also nicht schafft, meinen Namen in die Anrede zu schreiben wird auch höchstwahrscheinlich hier nicht auftauchen.
Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen! Hier kommt meine kleine Sammlung an abgelehnten Rezensionsexemplaren der letzten Wochen:

Zentauren küssen anders - Liebesfunken von Elle Marc

Erschienen: Herbst 2013
Genre: HARFE-Roman: Humor. Action. Romantik. Fantasy. Erotik.
Seiten: ca. 304 Seiten

Formate:
Kindle (4,99 €), Taschenbuch (9,90 €)
ISBN: 978-3944884011
Klappentext:
Ein Unfall machte ihn zu dem, der er heute ist: verletzt, verbittert, einsam.
Er hat nur noch einen Wunsch: ein Leben in Freiheit, in den Wäldern, fernab der Zivilisation.
Als der Tierarzt Eric Ehrenthal die Fähigkeit erwirbt, sich in einen Zentauren zu verwandeln, sieht er sich am Ziel seiner Träume.
Gäbe es da nicht das weibliche Geschlecht, das der impotente Mann plötzlich wie magisch anzieht...

Ingeschenk von Steffen Wittenbecher

Erschienen: September 2013
Genre: humoristischer Kriminalroman
Seiten: ca. 310 Seiten

Formate:
Kindle (2,69 €), Taschenbuch (8,95 €)
ISBN: 978-1492819622
Klappentext:
Örtchen Klang im Mai 1986. Die Ereignisse überschlagen sich: Die resolute und auch etwas schrullige Ingeborg Ginster wird eines Morgens, an ihrem Duschtag, mit dem spurlosen Verschwinden ihres Lieblingspostboten Herrn Schmidt konfrontiert. Gleichzeitig gerät ihr Kater in das Visier eines Unholdes und kehrt verletzt heim. Doch hier endet ihre Unglückssträhne keineswegs: Sie muss feststellen, dass ihr sämtliches Erspartes - immerhin 150.000 DM - nicht mehr aufzufinden ist. Und das, obwohl sie sich aufgrund ihrer Vergesslichkeit wichtige Dinge stets notiert. Ingeborg platzt endgültig der Kragen. Beinahe unerschrocken begibt sie sich auf die Suche - nach Herrn Schmidt, ihrem Geld und demjenigen, der ihren Kater Helmut verletzt hat. Sie ahnt nicht, dass sie selbst längst in größter Gefahr schwebt, denn im Nachbarort ist ein Mörder und Vergewaltiger aus der JVA ausgebrochen. Abschließend gilt es außerdem noch die Frage zu klären: Was geschah im Keller der Ingeborg Ginster?

Der Gott des Todes von Patrick Satters

Erschienen: November 2013
Genre: Fantasy
Seiten: ca. 342 Seiten

Formate:
 eBook (epub, 2,99 €), Kindle (2,99 €), Taschenbuch (9,99 €)
ISBN: 978-1475111309
Klappentext:
Azur wird nach seinem Selbstmord als Todesengel wiedergeboren, dazu verdammt für alle Ewigkeit in den Einöden der Unterwelt die Seelen der Menschen einzusammeln. Fast aller Erinnerungen an sein menschliches Dasein beraubt, ist Azur nur noch eines geblieben: Die Sehnsucht nach seiner geliebten Frau. Um zu ihr zurückzukehren, muss er der Unterwelt entkommen und das Geheimnis seines Selbstmords offenbaren.
Azur begibt sich auf eine Reise voller Mysterien und Gefahren, die ihn mehr kosten könnte, als nur sein Leben.

Endless Life - Der Weg des Unsterblichen
von Anne Lück

Erschienen: Herbst 2013
Genre: Urban-Fantasy / Jugendbuch
Seiten: ca. 342 Seiten

Formate:
 eBook (epub, 3,99 €), Kindle (3,99 €), Broschiert (16,95 €)
ISBN: 978-3956450006
Klappentext:
Noés bester Freund ist ein Dämon. Auch wenn die ganze Welt dagegen ist. Denn wer sich mit Dämonen einlässt, begibt sich in höchste Gefahr. Sicherheit versprechen allein die Engel, fast unsterbliche Wesen, die über die Menschen auf der Erde herrschen und ihnen Schutz bieten.
Doch Azriel ist anders, als es in den Büchern steht.
Und dann kommt Nero, Sohn des obersten Magistrats der Engel, Noés Geheimnis gefährlich nahe. Auf Kontakte zu Dämonen stehen schwere Strafen - was aber, wenn Engel und Dämonen gar nicht so viel voneinander trennt?

100 Autoren über die Schulter geschaut
von André Kröckel

Erschienen: 2013
Genre: Sachbuch
Seiten: /

Formate:
 Kindle (2,87 €)
ASIN: B00EA1SNRW
Klappentext:
Das E-Book „100 Autoren über die Schulter geschaut“ ist eine Sammlung von Antworten auf jeweils 20 gleichlautende Fragen an über 100 Autorinnen und Autoren. Sie lassen sich damit dem Buchtitel entsprechend ein wenig über die Schulter schauen, erzählen über sich als Autor, geben zum Teil sehr persönliche Einblicke in ihre schriftstellerische Tätigkeit und haben so manchen Tipp zum Schreiben und Veröffentlichen parat. Eine Besonderheit bei einem Teil der Fragen ist die Bezugnahme auf Twitter aus Autorensicht. Hinsichtlich der Beantwortung der Fragestellungen wurden nahezu keine Vorgaben gemacht. Kurz oder ausführlich, in Stichpunkten oder in Sätzen, faktenreich oder augenzwinkernd – alles war möglich und gern gesehen. Und ja, auch die angestrebte Mischung in Bezug auf Erfahrung und Genres konnte realisiert werden. Beteiligt sind gestandene Autoren ebenso wie Nachwuchsautoren, Verlagsautoren ebenso wie Self Publisher. Ihre schriftstellerische Palette reicht vom Sachbuch über das Kinderbuch bis zur Erotikgeschichte, von Songtexten über historische Romane bis zu Science Fiction, vom Lindenstraßen-Drehbuch über Autorenratgeber bis zur Lyrik.

Kommentare:

  1. Ingeschenk hab ich gelesen und mich köstlich amüsiert.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee! Mir tut es auch immer leid, abzusagen (jedenfalls bei persönlichen Anfragen und nicht solchen Massenmails), aber es passt halt nicht immer.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    Der Gott des Todes habe ich kürzlich zu Ende gelesen, dabei handelte es sich auch um ein Rezensiosnexemplar, mir hatte es ziemlich gut gefallen. :)
    Meine Rezi folgt auch bald.

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)

    Die Idee ist ja mal klasse :)
    "Der Gott des Todes" habe ich hier auch als Rezensionsexemplar :)
    Werde es demnächst lesen :)

    Liebe Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee!
    "Der Gott des Todes" würde ich o wahrscheinlich auch lesen wollen ;)
    Aber ich habe von diesen hier "Endless Life" als Rezensionsexemplar gehabt und gelesen und war wirklich positiv überrascht!

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee, aber mich würde fast noch mehr interessieren warum du dich bei diesen Büchern gegen das Rezensieren entschieden hast :) Ich weiß fies, aber ich lese sowas immer am liebsten^^

    Liebe Grüße
    Tessa von Tessas Bücherwelt

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen