Freitag, 20. Dezember 2013

Echtzeit von Sarah Reitz





Einzelband
eBook, ca. 178 Seiten
ASIN: B00HFK25X8
Preis: 2,99 € (für kurze Zeit 0,99 €)

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier






Klappentext:
Wie viel Zeit braucht die große Liebe?
Es ist ein Naturgesetz. Nina liebt Tom. Tom liebt Nina. Das Leben trennt sie - nicht nur einmal. Doch das Schicksal führt sie unermüdlich wieder zusammen, bis sie die Wahrheit erkennen. Und sie bereit sind, sich aufrichtig zu lieben.



Meine Meinung zum Buch:
Momentan habe ich ein absolutes Faible für Liebesromane mit geringem Prickeln à la Abbi Glines. Als mir dann dieses eBook bei Facebook und dem Blog der Autorin über den Weg lief, war klar das ich reinlesen musste. Von Anfang an hat mich das Cover beeindruckt, denn auch nach dem Lesen des Buches ist es für mich absolut passend und sehr professionell gestaltet.
Auf dem Cover sieht man eine junge Frau, die genauso aussieht wie ich mir die Protagonistin Nina vorgestellt habe! Rockig, blond, schlank, selbstbewussst - einfach ultracool.
Das Wichtigste ist aber, dass nicht nur das Cover grandios ist - auch die Geschichte hat mir super gefallen! Ursprünglich wollte ich nur mal kurz reinlesen, aber 3 Stunden später hatte ich das Buch dann schon durchgelesen. Ich hätte mir so sehr gewünscht, noch mehr von Tom und Nina zu erfahren und war dann doch etwas wehmütig als die Geschichte ihr Ende fand.
In “Echtzeit” habe ich alles gefunden, was ich in einer Liebesgeschichte suche: Tragik, Witz, Herzschmerz und natürlich ganz viel Liebe und Anziehungskraft.
Allerdings war mir die prickelnde Erotik in manchen Momenten etwas zu stark vorhanden. Ich bin einfach kein Fan von Sexszenen, deswegen hätte mir eine in dem Buch durchaus gereicht. Da mir der Rest aber so gut gefallen hat, bringe ich es einfach nicht übers Herz wegen zu viel Erotik der Geschichte Punkte ab zu ziehen. Allerdings weise ich nochmal deutlich darauf hin: Wer Erotik in Büchern nicht mag, wird sich an diesem Liebesroman stören. Oder ihr könnt, wie ich, einfach darüber hinweg sehen.
Sollte euch also die viele Erotik nicht stören, findet ihr hier eine tolle Liebesgeschichte bei der man regelrecht mitfiebert! Keiner der Protagonisten ist perfekt, beide haben ihre Fehler. Aber das macht die Geschichte einfach aus und in manchen Bereichen sehr spannend. Obwohl Nina und Tom auf den ersten Blick wie füreinander geschaffen sind, liegen ihrem Happy End eigene Steine im Weg. Manches Mal zweifelt man als Leser auch daran, ob die beiden als Paar überhaupt funktionieren würden.
Sarah Reitz hat es geschafft eine tolle Liebesgeschichte zu erzählen, die nicht kitschig anmutet aber einen nach dem Beenden des Buches doch aufseufzen lässt. Eine Geschichte wie sie manchmal auch nur das Leben schreiben kann...

Fazit:
Ein wunderschönes Liebesromandebüt, dass bei mir mit besonderen Protagonisten, Tragik und Witz punkten konnte! Bitte mehr davon!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen