Donnerstag, 19. Dezember 2013

Und weg bist du von Kate Kae Myers






Einzelband, ab 13 Jahren
Verlag: Carlsen
Softcover, ca. 400 Seiten
ISBN: 978-3-551-31183-2
Preis: 14,99 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Unfassbar: Jocey (17) erhält einen Brief von ihrem Zwillingsbruder – dabei kam Jack bei einem Unfall ums Leben! Hat er seinen Tod nur vorgetäuscht? Versteckte Hinweise im Brief führen Jocey in das verlassene Haus ihrer Pflegemutter, wo die Zwillinge einst Unaussprechliches durchlebten. Und zu Noah, einem Freund von damals. Aber was haben die Schrecken der Vergangenheit mit Jacks Verschwinden zu tun? Welche Rolle spielt Noah? Und wer sind die Leute, die plötzlich hinter ihm und Jocey her sind?

Meine Meinung zum Buch:
Die dunkle, kalte Jahreszeit lässt mich vermehrt zu Thriller greifen. Vor allem die etwas unblutigeren Jugendthriller haben es mir momentan angetan.
Die Autorin Kate Kae Myers hat mit diesem Buch mit meinen Gefühlen gespielt, was dazu führte dass ich lieber die Komplettbeleuchtung beim Lesen an hatte!
Jocelyn, kurz Jocey, wirkt zwar nett aber irgendwie auch geheimnisvoll. Ich hatte niemals das Gefühl die Protagonistin ganz zu kennen, ehr schien sie irgendetwas vor mir zu verbergen. Allgemein ging es mir bei den meisten Personen in "Und weg bist du" so. Keinem traute ich über den Weg und im Dunkeln wollte ich auch niemanden davon begegnen!
Die dunkle, geheimnisvolle Stimmung hat die Autorin vom Anfang bis zum Schluss aufrecht erhalten. Ständig war ich mit meinem Latein am Ende und vermutete hinter jeder Kleinigkeit etwas Schreckliches. Verdächtig war jeder noch so kleine Schatten und jede erwähnte Randfigur.
Die Auflösung kam aber schlussendlich so überraschend, dass ich sprachlos vor dem Buch saß. Die Autorin hat es bis zur letzten Seite geschafft, mich an der Nase herumzuführen. Nicht eines der Rätsel habe ich richtig knacken können, sondern tappte vollkommen im Dunkeln.
Vor lauter Argwohn habe ich sogar der aufkeimenden Liebe zwischen Jocey und ihrem Jugendfreund Noah misstraut. Schließlich konnte jeder etwas mit dem Tod von Joceys Zwillingsbruder Jack zu tun haben.
Solltet ihr euch also demnächst einmal richtig gruseln wollen, dann kann ich euch dieses Verwirrspiel von einem Buch nur ans Herz legen. Schnappt euch einen Tee, packt euch warm ein und fangt an zu lesen! Ihr werdet das Buch garantiert erst zur Seite legen können, wenn ihr die Auflösung kennt!

Fazit:
Rasant, verwirrend und unheimlich - ein grandioses Thrillerdebüt, das mich nach mehr lechzen lässt!


Mein Dank für die Bereitstellung des Buches geht an Blogg dein Buch und den Carlsen Verlag!

Kommentare:

  1. danke für die tolle rezi! =) das buch hört sich total spannend an! muss ich mir merken.
    lg Alex

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut! Ich rechne ja mit ein paar Büchergutscheinen zu Weihnachten, da wäre das was...

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht jetzt auf meiner Wunschliste!
    lasse mal Grüße da.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen