Mittwoch, 8. Januar 2014

Liebe macht anders von Karen-Susan Fessel




Einzelband, ab 14 Jahren
Verlag: Kosmos
Broschur, ca. 176 Seiten
ISBN: 978-3-440-13346-0
Preis: 9,99 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Anders ist neu in der Klasse. Er sieht super aus und hat etwas Geheimnisvolles an sich. Schnell entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen ihm und Sanne. Das passt Robert, dem bisher unangefochtenen Sunnyboy und Ex-Freund von Sanne überhaupt nicht und er beginnt in Anders‘ Vergangenheit zu graben: Nicht nur, dass der Typ keinen Facebook-Account hat – man findet ihn überhaupt nirgends im Netz. Irgendetwas ist da faul! Als Robert entdeckt, dass der Neue gar kein „richtiger“ Mann ist, wird es gefährlich für Anders. Richtig gefährlich. Und Sanne muss hilflos dabei zusehen.

Meine Meinung zum Buch:
Der Einstieg in "Liebe macht Anders" ist unheimlich geheimnisvoll und bedrückend. Es wird davon erzählt, dass Anders von einer Klippe fällt/springt. Ob er dabei tödlich Verunglückt, ob es Mord war oder ob er überlebt wird erstmal nicht verraten. Die Neugierde wird leider erst zum Schluss des Buches befriedigt. Allerdings wird kurz nach der Klippenszene mit der Aufarbeitung des Warums begonnen und dabei kommt so einiges brisantes zu Tage.
Ob diese Aufarbeitung wirklich ein Jugendthriller ist, glaube ich leider weniger. Ich würde es ehr als Drama bezeichnen, denn genau das spielt sich dort ab! Als Anders als neuer Schüler in die Klasse kommt passiert das Unvermeidbare. Die Mädels stehen total auf den geheimnisvollen und attraktiven Jungen und die Jungs hassen ihn genau deswegen.
Auf der Suche nach den Geheimnissen von Anders kommt einiges zu Tage. Vor Allem aber viel Unerwartetes, womit die Protagonisten auf unterschiedliche Weise umgehen. Nicht nur die Sichtweise auf die Schüler der Klasse war durchaus spannend, auch wie Anders Familie mit dem Geheimnis umgeht war interessant.
In "Liebe macht Anders" geht es nicht um irgendeine gefährliche Sache, die sich langsam hochschaukelt. Sondern es wird ein Unfall dargestellt und der Weg dahin, der über Freundschaften, Liebe, Neid und auch Mobbing führt.
Ein Buch das so anders ist wie sein Protagonist, denn etwas Vergleichbares habe ich noch nicht gelesen. In 176 Seiten erzählt die Autorin Karen-Susan Fessel eine Tragödie, verursacht durch Eifersucht und zeigt auf, wie intolerant Menschen sein können!

Fazit:
Liebe macht anders ist genauso besonders wie der Protagonist Anders!

1 Kommentar:

  1. Klingt interessant - das kommt mal auf meine Wunschliste

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen