Freitag, 28. Februar 2014

Abgelehnt #2

Schon im November habe ich euch ein paar Bücher gezeigt, die ich leider abgelehnt habe.
Seit dem ist natürlich wieder eine Menge passiert, deswegen werde ich das jetzt mal fix nachholen.
Auf Wunsch von einigen, werde ich auch dazu schreiben, warum ich die Bücher abgelehnt habe!

Ich möchte noch einmal betonen, dass dies nicht die Liste der "schlechten" Bücher ist. Ich denke es gibt für jedes Buch einen Leser, aber bei manchen Büchern bin ich der Leser einfach nicht. Entweder passt das Genre nicht, oder es ist nicht mein Humor, oder oder. Schon bei Abgelehnt #1 konnte man in euren Kommentaren entdecken, dass euch trotzdem Bücher interessieren oder manch einer der Kommentatoren hat begeistert von einem von mir abgelehnten Buch gesprochen.
Ich kann euch nur empfehlen, in die Leseprobe der Bücher hineinzulesen, um euch selber ein Bild zu machen! Ich hoffe für euch sind ein paar tolle Lesetipps dabei!

Schwingen des Vergessens von Lisa Auer

Erschienen: Februar 2014
Genre: Fantasy
Seiten: ca. 257 Seiten

Format: Kindle (3,99 €)
ASIN: B00ICNJOMC

Ablehngrund: Leseprobe konnte mich einfach nicht packen...


Klappentext:
Amelies bisheriges Leben liegt im Schatten, sie erinnert sich an gar nichts mehr. Natürlich denkt sie, dass sie wie alle anderen Jugendlichen normal ist, bis Damian bei ihr auftaucht und alles aus den Fugen gerät. Er erzählt ihr von einer für sie unbekannten und doch faszinierenden Welt der Dämonen, in die er sie mitnehmen will. Amelie hält ihn zuerst für verrückt, doch so langsam realisiert sie, dass sie wirklich anders als alle anderen ist.


Das Trüffelschwein - auf Gottes dunklen Pfaden
von Stefan M. Fischer

Erschienen: Anfang 2014
Genre: Krimi-Komödie
Seiten: ca. 114 Seiten

Format: Kindle (2,99 €), Taschenbuch (4,99 €)
ISBN: 978-1495939549

Ablehngrund: Der Humor war mir deutlich zu skurril...


Klappentext:
Der Mittvierziger Horst-Johann Doblinger gründete die Detektei ‚Das Trüffelschwein‘, um dem Hartz4 zu entfliehen. Neben seiner Arbeit steht er auf Damen jenseits der sechzig, den FC Bayern und seine Secondhand-Gummipuppe ‚Franziska Beckenbauer‘.
Sein erster größerer Fall führt ihn auf Gottes dunkle Pfade. Pfarrer Max Dominikus erhält immer wieder mysteriöse Botschaften, die im Zusammenhang mit gestohlenen Marien-Statuen stehen. Doblinger ahnt dabei noch nicht, dass das mehr mit ihm zu tun hat, als ihm lieb sein kann.

Aller Tage Morgen von Tomas Herzberger

Erschienen: 10. Januar 2014
Genre: Historischer Roman
Seiten: ca. 308 Seiten

Format: Kindle (9,99 €)
ASIN: B00HR1T84E

Ablehngrund: Ich lese zur Zeit keine Historische Romane...


Klappentext:
Am Anbeginn der Geschichte Deutschlands: Die römische Armee erobert Germanien. Armin und Finn, Söhne eines mächtigen Fürsten, werden als Geiseln nach Rom verschleppt. Als Soldaten ausgebildet und in der Schlacht zu Kriegern gereift, trennen sich ihre Wege. Armin kehrt in seine Heimat zurück, um zwischen seinen germanischen Landsleuten und dem neuen, ambitionierten römischen Statthalter Varus zu vermitteln. Als die Herrschaft Roms immer grausamer wird, muss Armin sich endgültig für eine Seite entscheiden. Aber er kann die Römer nur angreifen, wenn er Varus und seine eigenen Ideale verrät - und dabei zu dem wird, was er bekämpft.



Die Heilanstalt von Simon  Geraedts

Erschienen: Oktober 2013
Genre: Thriller
Seiten: ca. 198 Seiten

Format: Kindle (2,99 €), Taschenbuch (7,99 €)
ISBN: 978-1492859628

Ablehngrund: leider fand für mich kaum Spannungsaufbau statt


Klappentext:
Patrick Baumgartner erwacht ohne Erinnerung in einer Heilanstalt. Alle Räume sind lichtdurchflutet und blitzen vor Sauberkeit. Doch Patrick spürt die unterschwellige Dunkelheit an diesem Ort und ahnt, dass im Verborgenen eine lebensbedrohliche Gefahr lauert. Die Menschen wirken betäubt, ihre Augen sind getrübt. Nur die Patientin Melanie Kahlbach besitzt einen klaren Blick und kennt das Geheimnis, das sich hinter der »Heilung« verbirgt. Patrick bleibt nicht viel Zeit, um seine Erinnerung wiederzuerlangen und den Fängen der Heilanstalt zu entkommen. Nicht nur sein eigenes Leben steht auf dem Spiel; denn Patrick befindet sich nicht zufällig an diesem Ort.

Chiliherzen von Jürgen Schmidt und Sandra Wagner

Erschienen: November 2013
Genre: Roman
Seiten: ca. 159 Seiten

Format: Kindle (2,99 €), Taschenbuch (10,50 €)
ISBN: 978-3956450365

Ablehngrund: Der Protagonist Mario war mir total unsympathisch...


Klappentext:
Manchmal gilt es, den Moment zu leben, und wer zögert, muss schmerzhaft feststellen, dass die Zukunft in der Gegenwart angelegt wird. Amanda und Mario kreisen umeinander, kommen sich näher und doch wieder nicht nah genug. Geschildert wird die Erzählung aus Marios Sicht und in Form von Amandas
Tagebucheinträgen. Zwei Blickwinkel, die dem Leser verdeutlichen: Die eine Wahrheit gibt es ebenso wenig wie ein richtig oder falsch; hingegen gehören immer zwei zum Gelingen oder Scheitern einer zwischenmenschlichen Beziehung.

Wolfs Spuren - Der Vertrauensbruch
von Heidi Oehlmann

Erschienen: November 2013
Genre: Krimi
Seiten: ca. 122 Seiten

Format: Kindle (2,99 €), Taschenbuch (6,99 €)
ISBN: 978-1494456825

Ablehngrund: der Klappentext hat mir nicht gefallen...


Klappentext:
Vor Jahren wurde dem damaligen Polizisten Edgar Wolf eine Falle gestellt. Ihm wurde vorgeworfen, seinen Partner kaltblütig erschossen zu haben. Als niemand an seine Unschuld glaubte, trat er aus dem Polizeidienst aus und machte sich als Privatdetektiv selbstständig. Seitdem hielt er sich mit kleineren Aufträgen über Wasser, indem er eifersüchtigen Auftraggebern Beweise für die Untreue ihrer Ehepartner beschaffte. Seine Jobs waren alles andere als spannend und das Honorar reichte kaum zum Leben.
Eines Tages erhielt er wieder so einen vermeintlich langweiligen Auftrag. Er sollte die Frau eines Anwalts beschatten und nachweisen, dass sie ihn betrügt. Nachdem er seinen Mandanten die Beweisfotos übergab, dachte er, der Fall wäre abgeschlossen. Aber dann kam alles anders. Die Frau des Anwalts erteilte ihm den Auftrag, ihre Freundin zu finden. Er machte sich auf die Suche nach ihr. Anfangs glaubte er, dass es sich um eine einfache Angelegenheit handeln würde. Doch da irrte er sich gewaltig. Seine Ermittlungen brachten Wahrheiten ans Tageslicht, mit denen weder er noch seine Auftraggeberin rechnete.

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Julia!
    Was für eine abgefahrene Kategorie :D Ich finde das wirklich cool, weil ichs noch auf keinem andern Blog gesehen habe und du trotz deiner Ablehnung Werbung für die Bücher/Autoren machst :D Das ist eine nette Art und Weise und ich hoffe, dass es noch nicht falsch aufgefasst wurde von Autoren oder Verlagen.
    Mich hat da "die Heilanstalt" angesprochen, erinnert mich aber irgendwie zu sehr an Fitzeks Seelenbrecher, als dass ich es lesen möchte.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,
      bisher zum Glück nicht ;) Von Verlagen stelle ich auch kaum Bücher vor, weil die genug Werbung kriegen...
      Ich habe "Der Seelenbrecher" und die ersten 50 Seiten von "Der Heilanstalt" ja gelesen und muss sagen, dass da keine Gemeinsamkeiten vorliegen. Zwar spielen beide Bücher in einer Klinik, aber da hört es dann auch schon auf ;)
      Schnupper doch einfach mal in die Leseprobe rein...

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen