Freitag, 7. Februar 2014

Für immer Ella & Micha von Jessica Sorensen





Teil 2 der "Ella & Micha"-Trilogie
Verlag: Heyne
Taschenbuch, ca. 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-41773-1
Preis: 8,99 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.

Meine Meinung zum Buch:
Der Buchmarkt und vor allem ich werden momentan überschwemmt von prickelnden Lovestory über die erste große Liebe, die unter einem schlechten Stern steht. Den Lesern scheint es zu gefallen und ich kann mich dieser Sucht einfach nicht entziehen! Meine Vorfreude auf den zweiten Teil der "Ella & Micha"-Trilogie war also groß. Schließlich habe ich die im ersten Teil kennengelernten Protagonisten schon lieb gewonnen.
Wie auch schon im Trilogieauftakt überzeugt Jessica Sorensen mit einem flüssigen Schreibstil, der einen in die Geschichte regelrecht eintauchen lässt. Das führte erstmal dazu, dass ich sämtliche Bücher die von Jessica Sorensen in nächster Zeit auf dem deutschen Buchmarkt erscheinen, vorbestellen musste!
Denn auch inhaltlich konnte die Autorin wieder überzeugen. Zwar habe ich wieder etwas zu Bemängeln aber das sind einfach Kleinigkeiten, die meinen Lesespaß nicht behindert haben!
Im zweiten Teil der "Ella & Micha"-Trilogie geht es hauptsächlich um die Probleme einer Fernbeziehung und dem Verschweigen von "Kleinigkeiten". Zwar gibt es die problembelasteten Familien der Beiden immer noch, doch finden sie kaum Platz in diesem Wust aus Gefühlen durch die Entfehrnung von Ella und Micha zueinander. Ella hat zum Glück ihr Studium wieder aufgenommen und geht meiner Meinung nach damit einen Schritt in die richtige Richtung. Sie fängt an ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und ist nicht zu stark abhängig von Micha. Dieser befindet sich mit seiner Band auf Tour um dort seinen großen Traum zu leben.
Beide verzehren sich vor Sehnsucht zueinander, haben aber auch Probleme dem anderen zu Vertrauen. Sobald ein Problem im Leben von Ella oder Micha auftaucht, machen sie dies lieber mit sich selber aus anstatt mit dem Partner darüber zu reden. Das führt natürlich zusätzlich zur Eifersucht zu Schwierigkeiten, denn irgendwo schließen sie einander aus.
Mir gefiel die Idee hinter der Geschichte in diesem Teil deutlich besser als im Ersten, denn endlich geht es mal um die Liebe der Beiden zueinander und den daraus entstehenden Problemen. Die Familienschwierigkeiten der Beiden sind zum ersten Mal ehr nebensächlich und tauchen auch nur gegen Ende stärker auf. Dafür ist Ella für mich in diesem Teil unerträglich gewesen. Sie war eine absolute Dramaqueen und hat sich ständig irgendetwas zusammen gesponnen und konnte sich Micha gegenüber einfach nicht öffnen. Zwar besucht sie nun endlich eine Therapeutin um ihre Vergangenheit zu bewältigen, aber auch diese lässt sie nicht in ihr Leben. Auf sie hören tut sie leider schon gar nicht!
Totzdem war das Wiedersehen mit Ella und Micha schön, und ich bin gespannt was im Abschluss der Trilogie " Verführt Lila & Ethan" passiert. Vom Titel her, werden Ella & Micha da aber wohl nur eine Nebenrolle spielen!

Fazit:
Endlich wurde die Liebe von Ella & Micha zueinander stärker thematisiert!
Leider ist Ella in diesem Teil einfach nur anstrengend und schwierig.



Die "Ella & Micha"-Trilogie:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen