Montag, 14. April 2014

[#7d7b] Tag 1

Auf diesen Moment fiebere ich nun schon eine Weile hin und nun ist es endlich soweit:
7 DAYS 7 BOOKS ist offiziell gestartet!!!
Wer nun kein Bock hat, diesen ganzen Beitrag zu lesen scrollt einfach runter. Am Ende gibt es das ganze nämlich auch in Videoform :)
Auf der Teilnehmerliste zu 7d7b stehen nun schon fast 50 Blogger und Bloggerinnen, sodass meine Runde bestimmt ewig dauert. Aber ich bin super gespannt, was die anderen so lesen und wie es bei ihnen läuft.
Wenn dich das auch interessiert, geht es hier zur Teilnehmerliste: KLICK!
Kommen wir aber nun zu meinem Start in die Aktion... Schließlich seit ihr hier bei mir gelandet und wollt das gerne wissen, oder?

Gestern habe ich eine kleine Leseflaute gehabt, da ich mir durch das Zusammenstellen meiner Leseliste für die Aktion totale Lust auf die Bücher gemacht habe. Als Ablenkung habe ich gestern Abend mit meinem Freund "Grillt den Hennsler" geschaut. Der Hennsler war mal wieder total unterhaltsam nur das Promigespann gefiel mir diesmal nicht so gut. Letzte Woche war es mit Sonja Kraus, Llambi und Axel Stein wesentlich witziger...
Gestern Abend habe ich dann noch mal jedes Buch meiner Leseliste in die Hand genommen, geschaut wieviel Seitenzahlen es hat und wie groß die Schrift ist. Schlussendlich habe ich mich für den ersten Erwachsenenroman von Theresia Graw entschieden: Das Liebesleben der Suppenschildkröte!



Sophie ist Anfang vierzig und alleinerziehende Mutter zweier Kindergartenkinder.
Auf der Suche nach dem Mann fürs Leben muss sie einige Nieten in Kauf nehmen. Dazu gehört zum Beispiel Dieter, der absolut kein Verständnis für ihre Kinder hat. Als sie dann einem attraktiven Rechtsanwalt hinten aufs Auto fährt und dieser sie aber trotzdem interessant findet und weiteren Treffen zustimmt, sieht sie ihre Chance gekommen. Jedoch verheimlicht sie ihre beiden Kinder und stellt sich als karriereorientierte Journalistin dar...





Ich habe bereits heute morgen ein paar Seiten in dem Buch geschmöckert und bin bisher recht angetan. Natürlich ist es für mich schwer, mich in die Protagonistin hineinzuversetzen, denn sie ist schließlich 20 Jahre älter als ich, aber trotzdem konnte mir das Buch einige Schmunzler entlocken.
Das Buch lässt sich ganz gut "weg lesen", allerdings habe ich bei dem Titel auch nichts anderes erwartet ;)
Ich bin nun gespannt wie es mit dem Rechtsanwalt von Sophie weitergeht, denn eigentlich kann das gar nicht gut gehen. Sie verbiegt sich für ihn zur Karrierefrau und verschweig dass, was ihr in ihrem Leben am wichtigsten ist: Timo und Lina!

Lesezeittechnisch habe ich heute gute Chancen, einiges zu schaffen. Schließlich war ich insgesammt 1 Stunde S-Bahn, habe ne Stunde Mittagspause und außer einkaufen nichts vor.
Nun wirds aber auch Zeit für ne Blogrunde, mal sehen wer sich auch für Updates am Morgen entschieden hat!

Lesefortschritt

Tag 1
46 Seiten gelesen
0 von 7 Büchern geschafft



Kommentare:

  1. Hehe, beim Leseliste erstellen kann einen echt wieder Leselust packen. Bei der Miniaktion hatte ich auch ein Lesetief, das war keine schöne Sache :-/ Aber seit meinem letzten Buch bin ich wieder Feuer und Flamme^^

    Wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg diese Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesetiefs sind immer super gemein... Vor allem wenn das volle Regal mit tollen Büchern lockt, aber einen trotzdem nichts begeistern kann ^^

      Löschen
    2. Ja genauso ging es mir leider :( Dachte schon das hört gar nicht mehr auf, nach etwa fünf 3 Sterne Büchern in Folge. Aber das wurde zum Glück wieder besser^^

      Löschen
    3. Da hast du dann aber eine wahnsinnige Geduld gehabt... ich glaub ich hätte schon lange aufgegeben ^^

      Löschen
  2. Hallo! :)
    Wirklich ein toller Videobeitrag, das ist ja mal was ganz anderes!
    Ich konnte heute auch schon in der Bahn lesen (wie praktisch!). Da haste aber eine tolle Arbeitsstelle, wenn du in der „freien Zeit" sogar lesen und dich selbst beschäftigen darfst... Wären mal alle Arbeitgeber so!

    Ich sehe da im Hintergrund ein Phantom der Oper Flyer/Sticker? Biste da auch ein Fan von? :)

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch, vielleicht reißen dich die nächsten Seiten ja mehr mit als BISHER! :D
    Viele liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      vom Prinzip her ist das schon toll aber auf der anderen Seite auch frustrierend. Zur Zeit ist so wenig los, dass vielleicht 2 Stunden Arbeit anfallen. die restlichen 6 std + Mittagspause muss man dann irgendwie rumkriegen. Total blöd, denn man will ja arbeiten. Aber wenn niemand ein Problem hat, kann man auch nichts machen :-/

      Der Phantom der Oper-Flyer ist ein Geburtstagsgeschenk von meinem Freund. Wir gehen am 27. April hin und ich bin schon super gespannt. Ich hab kleine Luftsprünge absolviert, als ich gehört habe das es nun in Hamburg ist!
      Wenn jetzt noch Tanz der Vampire wieder laufen würde *hach*

      BISHER hat sich noch nicht so viel geändert, aber die Seiten fliegen nur so dahin ;)

      Wir hören uns dann ja spätestens morgen, wenn ich meine nächste Tour durch die Teilnehmerblogs mache... Du hast dir aber auch ein hübsches Buch ausgesucht ^^

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    2. Eins muss ich vor Morgen aber noch loswerden:

      Du darfst dich auf das Phantom wirklich freuen! Ich war schon da und zum Schluss hat es mich förmlich aus dem Sitz gehoben!! :)) Ganz, ganz, ganz viel Spaß!! :))
      Tanz der Vampire würde ich auch zu gerne mal sehen...

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    3. hach, das freut mich :) Bisher habe ich auch nur positives über das Phantom der Oper gehört... Nur noch 2 Wochen *hihi*

      Löschen
  3. Während der Arbeit habe ich früher auch regelmäßig lesen können. Wenn man schon sonst nichts zu tun hat, ist es doch schön, wenn man sich wenigstens damit die Zeit vertreiben kannst, statt so tun zu müssen, als ob man "richtig" arbeitet. ;)

    Ich hoffe, du hast weiterhin viel Spaß mit deinem Buch und die Protagonistin kann sich bald "outen". ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „statt so tun zu müssen, als ob man "richtig" arbeitet. ;)" - made my day! :D
      Ich musste bis jetzt leider immer so tun, aber ich hoffe, wenn ich irgendwann richtig arbeiten gehe, ändert sich das! :D

      Löschen
    2. *hihi*.. ja so zu tun als ob ist auch echt nicht einfach ^^

      Löschen
    3. @BücherFähe: Ich finde es immer wieder erschreckend, wenn man sich irgendwas zu tun suchen muss, damit man "arbeitet", obwohl nun mal gerade keine Arbeit da ist. Gerade bei Jobs, bei denen man bestimmte Anwesenheitszeiten einhalten muss, kann das so schrecklich sein. *g* Ich drücke dir die Daumen, dass sich das bei dir noch ändert. :D

      Löschen
    4. @BücherFähe @Winterkatze
      mir tun immer die Verkäuferinnen in diesen kleinen, schnuckeligen, selten besuchen Läden etwas leid. Sieht ja schon blöd aus, wenn sie da n Buch auspacken. Deswegen klicken sie immer sehr geschäftig am PC rum, was irgendwann auch total öde wird.
      Zum Glück habe ich die Kunden nur am Telefon und per Mail, da kann ich ruhigen Gewissens mein Buch rausholen ohne das mich ein möglicher Kunde beobachtet. ^^

      Löschen
    5. In einer Buchhandlung geht es noch, da ist kein Kunde irritiert, wenn man liest (und die Chefs haben in der Regel auch Verständnis :D). Bei allen anderen Läden habe ich dann irgendwann immer vor lauter Langeweile einen Putz- und Aufräumfimmel entwickelt. Hauptsache man bekam die Zeit irgendwie rum! ;)

      Aber Jobs im stillen Büro sind wirklich die besten, um etwas Lesezeit abknappsen zu können. :)

      Löschen
    6. Den Putz- und Aufräumfimmel kenne ich... Mein Schreibtisch sieht momentan immer tip top aus...
      Oh in einer Buchhandlung hätte man auch die perfekte Auswahl *seufz*

      Löschen
    7. Soll ich jetzt noch verraten, dass ich in allen Buchhandlungen eigentlich immer die Bücher zum Fertiglesen mit nach Hause nehmen durfte? Vielleicht liegt es daran, dass ich meine Bücher so "spurenlos" lese. :D

      Löschen
    8. aaah wie gemein ist das denn?!
      Ich habe eindeutig den falschen Beruf gelernt *hmpf*

      Löschen
  4. Total nett mit dem Video.
    Du hast dir 7 Bücher vorgenommen?! Da bin ja gespannt, wie schnell du vorankommst.
    Lg Lyne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hally Lyne,
      Ja wenn schon denn schon :D
      Es freut mich dass es dir gefällt. Bisher komme ich ja ganz gut vorran!

      Löschen
  5. Mit Video :) Diese Art und Weise habe ich auch noch nicht bei den 7 Days - 7 Books gesehen ;)
    Dein Buch hört sich vom Titel her toll an, aber ich habe auch immer Probleme mit Protagonisten, die viel älter sind als ich... -.-
    Deshalb werde ich das Buch vielleicht in 20 Jahren mal lesen :P

    Wünsche dir noch viel Spaß bei der Aktion
    ♥ Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tessa,
      das mit den älteren Protagonisten ist irgendwie echt ein Problem... leider gibt es ehr selten welche in unserem Alter :(
      Entweder sind sie mindestens Mitte 30 oder Teenies... Aber gut, wenn wir älter werden erledigt sich das Problem ja von alleine....

      Löschen
  6. Das Video kann ich mir leider nicht anschauen, dazu ist die Internetverbindung hier zu lahm. Das werde ich dann wohl am Wochenende nachholen.
    Das Buch klingt auch sehr interessant, das werde ich mir wohl mal genauer anschauen.
    LG Rissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rissa,

      dafür habe ich ja genug Text geschrieben ;)
      "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" lohnt sich tatsächlich... Auch wenn der Einstieg mich nicht vom Hocker gerissen hat ^^

      Löschen
  7. Ich finde den Titel ja sowas von süß und musste da heute Morgen schon grinsen, als ich dein Video gesehen habe. Da bin ich direkt neugierig, ob der Titel auch nur irgendwas mit der Geschichte zu tun hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,
      ich muss sagen dass ich nicht oft passenden Titeln bei Chick-Lit-Büchern begegnet, aber dieser hier hat für mich perfekt gepasst...
      Der Titel hat mir auch die ganze Zeit gute Laune bereitet... Vor allem als es zum Mittag noch n Teller Suppe gab°

      Löschen
  8. Hihi, "Grill den Henssler" war gestern auch unsere Abendbeschäftigung, zumindest bevor ich mit meinem Buch angefangen habe. Henssler ist echt richtig lustig und die Sendung ist total unterhaltsam. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Buch und viel Erfolg ;) Ich widme mich jetzt nach der Blogrunde wieder Saphirblau :)
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro :)
      Grill den Henssler lockt mich tatsächlich auch mal vor den Fernseher. Eigentlich lese ich immer viel lieber aber über diesen Mann kann ich mich so amüsieren, dass ich die TV-Show gerne dem Buch vorziehe ^^
      War deine Blogrunde auch so lang wie meine? *puh*

      Löschen
  9. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und jede Menge spannender Seiten:)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Nanni :) Bisher läuft es ja ganz gut bei mir!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen