Freitag, 25. Juli 2014

Im Land der Nachtschattenvögel von Katjana May




Einzelband, ab 14 Jahren
Verlag: impress
eBook, ca. 322 Seiten
ISBN: 978-3-646-60058-2
Preis: 3,99 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Es scheint nur ein abgegriffenes Büchlein zu sein, das die Schulbibliothekarin der sechzehnjährigen Julie Winter in die Hand drückt. Dass sich hinter dem dicken Sagenwälzer eine ganz neue Welt verbirgt, entdeckt Julie erst, als es schon zu spät ist – und sie sich mittendrin befindet. In einem Land wie aus einem Märchen, mit einer dunklen Herrscherin an dessen Spitze und einem jungen Jäger an ihrer Seite, der ihr wahrscheinlich nicht nur Gutes will. Doch das Geheimnisvollste an diesem Land sind seine Ureinwohner, die Nachtschattenvögel. Um zurück nach Hause zu finden, muss Julie ihren eigenen Weg gehen, den unheimlichen Vögeln folgen und Zusammenhänge aufdecken, die mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun haben, als sie es für möglich hält…

Meine Meinung zum Buch:
Mit diesem Büchlein habe ich mich wirklich schwer getan. Das Cover hat in mir eine Erwartung an eine Abenteuergeschichte geschürt, die aber nur wenig Fantasyelemente beinhaltet.
Umgesetzt wurde dies von Katjana May allerdings anders. Für mich ist das Cover einfach nicht so passend und macht mir auch ehr weniger Lust auf den Inhalt.
Der Einstieg in die Geschichte war schlussendlich sehr langweilig und ruhig. Irgendwie fehlte mir etwas und auch die Protagonisten wirkten auf mich seltsam platt. Ähnlich wie Julie fühlte ich mich in der Geschichte verloren und uninformiert. Ich hatte keine Ahnung was das Land der Nachtschattenvögel sein sollte und eigentlich wollte ich auch gar nicht wissen was es damit auf sich hatte. Genau wie Julie wollte ich einfach nur schnell wieder da raus!
Doch irgendetwas lies mich bei diesem Buch am Ball blieben. Ich wollte einfach wissen, warum die Autorin sich entschieden hat ihre Protagonistin in eine geheimnisvolle Welt zu schicken ohne einen Ausweg aufzuzeigen.
Nach einigen Seiten traf ich dann auf einen kleinen Zweigling. Er wurde nicht nur Julies bester Freund, sondern auch mein kleiner Rettungsring. Dieses kleine Wesen gab der Geschichte Auftrieb, aber vor allem unheimlich viel Charme. Mit ihm an meiner Hand brachte es Spaß das Land der Nachtschattenvögel zu entdecken und einige Geheimnisse aufzudecken.
Langsam aber stetig konnte ich mich für die fantasievolle Welt der Autorin erwärmen und war neugierig wieso Julie mit diesem Land so verbunden zu sein scheint. Am Ende kann ich nur sagen, dass mir die letzte Hälfte der Geschichte unheimlich gut gefallen hat. Der Spannungsaufbau der Geschichte war mir jedoch zu gering, vor allem zu Anfang schien die Geschichte sich sehr in die Länge zu ziehen. Wäre die Geschichte ähnlich charmant und spannend gewesen, wie in der letzten Hälfte, hätte das eBook eine deutlich bessere Bewertung bekommen.
So war mir der Einstieg in die Geschichte leider zu schwach, dafür finde ich es aber schön, dass diese Geschichte ausnahmsweise mal ein Einzelband ist. So waren am Ende alle Fragen geklärt und ich blieb nicht grübelnd zurück.

Fazit:
Nach einem sehr schwachen Einstieg konnte die Geschichte mit Charme und einer fantasievollen Welt punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen