Sonntag, 17. August 2014

Addicted to You - Atemlos von Michelle Leighton





Auftakt der "Addicted to You"-Trilogie
Verlag: Heyne
Taschenbuch, ca. 336 Seiten
ISBN: 978-3-453-41832-5
Preis: 8,99 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...


Meine Meinung zum Buch:
Wer kennt sie nicht?! Diese romantischen Liebesgeschichten mit leicht erotischen Elementen, die zur Zeit den deutschen Buchmarkt überschwemmen. Richtige Perlen mit außergewöhnlichen Ideen sind darunter schwer zu finden. Man gerät an den typischen Einheitsbrei und schraubt seine Erwartungen ständig herunter. Kein Autor scheint noch eine richtige innovative Idee zu haben und den Leser ins unerwartete Gefühlschaos zu stürzen. Schlussendlich bleibe ich nach den pseudo-romantischen Büchern enttäuscht zurück und frage mich, wo die Zeit geblieben ist als diese Bücher noch selten auf dem Markt waren.
"Addicted  to you - Atemlos" gehört genau in diese Gruppe. Die Cover wirken ganz nett, aber versprühen den gleichen Charme wie tausend andere Exemplare dieses Genres. Liebe, leicht erotisch angehaucht mit einem "dunklen" Geheimnis. Mal wieder eine Frau die sich zwischen zwei Männern nicht entscheiden kann, also ein Grundgerüst das man schon tausendmal gehört hatte. Ganz egal ob in Jugendbüchern oder romantischen Liebesgeschichten. Mit der Erwartung mal wieder enttäuscht zu werden, begann ich mit dem Lesen des Trilogie-Auftaktes und war geschockt!
Die Autorin Michelle Leighton hat es tatsächlich geschafft mein Kastendenken komplett auf den Kopf zu stellen. Mich hat diese Geschichte eingesogen und bis zum Schluss nicht mehr los gelassen. Es gab tolle unerwartete Wendungen, wie ich sie oft nur aus Thrillern kenne und auch die Zerissenheit zwischen den Zwillingen konnte ich fast innerlich spüren. Liv ist auf der einen Seite eine ganz typische Protagonistin - jung, hübsch und von der Männerwelt enttäuscht. Auf der anderen Seite ist sie aber auch Heimatverbunden und schlägt sich selber durchs Leben, finanziert ihr Studium durch einen Nebenjob und hält sich davon ab mal wieder auf die gleiche Masche Mann reinzufallen.
Auf genau die Masche, die der Clubbesitzer Cash verkörpert. Dieser lässt nichts anbrennen, flirtet mit jedem hübschen Mädel und wirkt nicht sehr zuverlässig. Ganz anders als sein Zwillingsbruder Nash, der jedoch leider an Livs Cousine vergeben ist. Zu beiden fühlt sie sich magisch hingezogen, ihr Körper zieht sie ehr in Richtung Cash, die Vernunft Richtung Nash.
Am Ende soll es aber ganz anders kommen als man denkt. Ich war über diese Wendung absolut geschockt und kann euch sagen: Das Buch endet nicht so, wie man zu meinen glaubt! Mich hat die Geschichte süchtig gemacht, sodass mittlerweile alle drei Bände in meinem Regal stehen. Zum Glück sind diese innerhalb kürzester Zeit erschienen. Einziges Manko sehe ich in der Namensgebung, denn beim Lesen verwechselt man Cash und Nash dann doch recht schnell!

Fazit:
Eine überraschende Liebesgeschichte zwischen Liv und den Zwillingen Cash und Nash! Absolut lesenswert!



Die "Addicted to you"-Trilogie:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen